Studie: 2013 beherrschen eine Milliarde Smartphones HTML 5

von Florian Kalenda und Lance Whitney

In diesem Jahr unterstützen 336 Millionen verkaufte Geräte den kommenden Webstandard zumindest zum Teil. Dabei handelt es sich um das iPhone 4S und Android-Modelle. Die Marktforscher sprechen aber von einer "recht unreifen Technik". weiter

Bestätigt: LivingSocial zieht Finanzierungsrunde Börsengang vor

von Anita Klingler und Don Reisinger

Es will insgesamt 400 Millionen Dollar sammeln; 176 Millionen Dollar hat es laut einem bei der Börsenaufsicht eingereichten Dokument schon zusammen. Das Geld kommt von alten und neuen Investoren. Ein Börsengang ist noch nicht vom Tisch. weiter

IBM kauft DemandTec für 440 Millionen Dollar

von Anita Klingler

Der Preis liegt 57 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs. DemandTec bietet cloudbasierte Business-Analytics-Lösungen. IBM will sie in seine Initiative Smarter Commerce integrieren. weiter

Nokia verteilt erstes Update für Lumia 800

von Björn Greif

Es soll Ladevorgang, Audioqualität, Mailboxbenachrichtigung, Lichtsensor und E-Mail-Antwortfunktion für Exchange-Nutzer verbessern. Die von Nutzern gemeldeten Akkuprobleme will Nokia mit einem zweiten Update Anfang Januar beheben. weiter

IBM aktualisiert acht Mobile Apps für sichere Teamarbeit

von Florian Kalenda

Sie reichen von Lotus Notes Traveler bis IBM Connections. Abgedeckt werden Echtzeit-Zusammenarbeit, Social Networking oder auch Online-Meetings. Der Fokus von IBM liegt auf den Plattformen iPad, iPhone und Android. weiter

Tuning für Lion: Oberfläche und Wartung optimieren

von Kai Schmerer

Apple hat den Zugriff auf die Oberflächengestaltung von Mac OS X 10.7 stark eingeschränkt. Und auch die Wartung lässt in manchen Fällen zu wünschen übrig. Glücklicherweise stehen zahlreiche Tools zur Verfügung, die Abhilfe schaffen. weiter

Toshiba bringt seinen ersten All-in-One-PC auf den Markt

von Björn Greif

Der Qosmio DX730-10K kommt mit Core-i5-CPU, 4 GByte RAM, 1 TByte Festplattenspeicher, Nvidia-GPU, Hybrid-TV-Tuner und Blu-ray-Laufwerk. Sein 23-Zoll-Touchscreen löst 1920 mal 1080 Bildpunkte auf. Der Preis beträgt 1099 Euro. weiter

IE10 setzt auf offene statt proprietäre Grafikstandards

von Anita Klingler

Deshalb rät Microsoft Entwicklern davon ab, weiterhin mit VML und DX-Filtern zu arbeiten. Beide Techniken werden im Internet Explorer 10 nicht mehr unterstützt. Sie stehen nur noch in den Dokumentenmodi zur Verfügung. weiter

Eee PC Transformer Prime: erstes Vierkern-Tablet im Test

von Eric Franklin, Joachim Kaufmann und Stefan Möllenhoff

Nvidia Tegra 3, 32 GByte Speicher, 1280-mal-800 Pixel-Display, zwei Kameras und Android 3.2 - die Spezifikationen von Asus' 10-Zoll-Tablet klingen äußerst vielversprechend. Mit der Tastatur-Dockingstation wird das Gerät zum Notebook. weiter

Sony schwört proprietären Formaten ab

von Bernd Kling und Greg Sandoval

Vielmehr setzt es auf offene Formate und Android als Betriebssystem. Das Unternehmen erwartet eine veränderte Mediennutzung mit Spielfilmen, die zuerst online verfügbar werden. Digitale Musikabos will Sony mit Handytarifen verbinden. weiter

CompactFlash-Nachfolger XQD ist fertig

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Der Durchsatz von zunächst 125 MByte/s soll sich im Lauf der Zeit noch verdoppeln. Lizenzen werden ab Anfang 2012 vergeben. Ein Siegel namens Video Performance Guarantee verspricht bei CF-Karten künftig eine Schreibgeschwindigkeit von 20 MByte/s. weiter

Eric Schmidt: „Android hat das iPhone überholt“

von Bernd Kling und Stephen Shankland

Googles Chairman sprach bei der Konferenz LeWeb in Paris. Obwohl Android im Markt erfolgreicher ist, entwickeln App-Anbieter noch immer zuerst für iOS. Dank Ice Cream Sandwich soll sich das innerhalb von sechs Monaten umkehren. weiter

Big Data: Herausforderung für Datenbanken

von Christian Niemann

Rasch zunehmende Datenmengen und neue Anforderungen an deren Bearbeitung lassen herkömmliche, relationale Datenbanken an ihre Grenzen stoßen. Christian Niemann von der Uniique AG erklärt im Gastbeitrag für ZDNet, wie spaltenorientierte Datenbanken die Aufgabe meistern. weiter

Löschung der ELENA-Datenbank ist angelaufen

von Björn Greif und Lutz Pößneck

Der digitale Hauptschlüssel für die Datenbank wurde vernichtet. Dadurch ist kein Zugriff mehr auf die elektronischen Entgeltnachweise von über 35 Millionen Arbeitnehmern möglich. Bald sollen alle Daten endgültig gelöscht werden. weiter

Google will WebKit um JavaScript-Alternativen erweitern

von Anita Klingler

Künftig könnte die Browser-Engine auch Ruby, Java, Python und Lua nativ unterstützen. Vorrangig geht es Google aber um seine eigene Programmiersprache Dart. "Eine weitere Laufzeitumgebung gibt Entwicklern mehr Auswahl." weiter