EU-Parlament verabschiedet neue Roaming-Gebühren

von Britta Widmann

Zum 1. Juli 2009 dürfen Auslands-SMS maximal 11 Cent kosten. Handyanrufe aus dem Ausland fallen bis Juli 2011 auf 0,35 Euro pro Minute. Ab der 31. Sekunde müssen Betreiber sekundengenau abrechnen. weiter

US-Verteidigungsministerium will Schutz vor Hackern verbessern

von Stefan Beiersmann

Minister Robert Gates stellt zusätzliche Gelder bereit, um die Herkunft von Cyberkriminellen zu ermitteln. Die Zahl der Sicherheitsexperten soll vervierfacht werden. Bislang gibt es in den USA keine Behörde für Cybersicherheit. weiter

T-Mobile entschuldigt sich für Netzausfall mit Gratis-SMS-Versand

von Björn Greif

Am kommenden Sonntag können Kunden deutschlandweit kostenlose SMS in alle deutschen Netze verschicken. Verantwortlich für den Ausfall war ein Softwarefehler im Home Location Register. Seit gestern 21 Uhr läuft das Mobilfunknetz wieder stabil. weiter

Lenovo Ideapad S10e: seriöses Netbook im Thinkpad-Stil?

von Joachim Kaufmann

Lenovo ist als Hersteller robuster Business-Notebooks bekannt. Mit dem Ideapad mischt das Unternehmen auch im Netbook-Markt mit. ZDNet hat getestet, ob sich das S10e von der zahlreichen Konkurrenz abheben kann. weiter

Netgear bringt Streaming-Client mit Wechselfestplatte

von Björn Greif

Das Modell EVA9150 überträgt HD-Filme, Musik, Fotos und Internetinhalte über das Netzwerk auf einen Fernseher. Das plattformunabhängige Gerät unterstützt Auflösungen von bis zu 1080p. Der Preis beträgt 500 Euro. weiter

Bericht: Oracle plant massive Entlassungen bei Sun

von Stefan Beiersmann

Die Kündigungen sollen bis zur Hälfte aller Mitarbeiter betreffen. Ein Branchenbeobachter erwartet Veränderungen bei der High-End-Server-Sparte und dem Storage-Geschäft. Oracle soll diese Bereiche verkleinern, verkaufen oder schließen. weiter

Google-API ermöglicht interaktive 3D-Applikationen im Browser

von Britta Widmann

O3D ist eine shaderbasierte Java-Programmierschnittstelle. Die dreidimensionalen Inhalte lassen sich in Firefox, Internet Explorer, Safari und Chrome anzeigen. Das für die Darstellung erforderliche Plug-in steht zum Download bereit. weiter

Urteil: Händler dürfen Markenartikel bei Ebay verkaufen

von Anja Schütz und Björn Greif

Laut dem Landgericht Berlin darf ein Hersteller Händlern nicht vorschreiben, auf welchem Weg sie Markenware verkaufen. Ein Verkaufsverbot sei wettbewerbswidrig. Das Landgericht Mannheim hatte im März 2008 noch anders entschieden. weiter

Sun kündigt MySQL 5.4 an

von Björn Greif

Das Update der Open-Source-Datenbank verbessert die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit. Bestimmte Anfragen sollen bis zu 90 Prozent schneller verarbeitet werden. Vorschauversionen für Linux und Solaris stehen zum Download bereit. weiter

Umfrage: Deutsche CIOs erwarten ungebremste Investition in IT

von Britta Widmann

85 Prozent der Befragten rechnen mit höheren Ausgaben für Hardware. Auf genügend Finanzmittel für Softwareprojekte hoffen 79 Prozent der Umfrageteilnehmer. Große Bedeutung haben die Themen Virtualisierung und Energieeffizienz. weiter

HTC Touch Diamond 2: Windows-Smartphone mit Vollausstattung

von Daniel Schräder

Auf den ersten Blick wirkt das Diamond 2 von HTC vielversprechend: Es ist mit GPS, UMTS, HSDPA, WLAN und 5-Megapixel-Kamera voll ausgestattet, sieht gut aus und ist günstiger als das iPhone. Ob es auch in der Praxis überzeugt, zeigt der Test. weiter

Finjan entdeckt Botnetz mit 1,9 Millionen Computern

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Das Netzwerk wird von sechs Hackern aus der Ukraine kontrolliert. Es ist seit Februar dieses Jahres aktiv. Dazu gehören auch Computer aus insgesamt 77 Domains der US-amerikanischen Regierung. weiter

Bluetooth-3.0-Spezifikation verabschiedet

von Björn Greif

Mittels eines WLAN-Modus soll die Funktechnik Transferraten von bis zu 24 MBit/s erreichen. Neue Stromsparmechanismen sorgen für eine erhöhte Energieeffizienz. Erste Endgeräte werden in neun bis zwölf Monaten erwartet. weiter

Google macht seine Cloud-Angebote unternehmenstauglicher

von Dion Hinchcliffe und Peter Marwan

Um es für Firmen interessanter zu machen, hat Google sein als App Engine bezeichnetes Cloud-Computing-Angebot um eine ganze Reihe neuer Features erweitert. ZDNet untersucht, was sie bringen - und was noch fehlt. weiter