iPhone 3G – und was bringt’s?

von Mike Sixt

Endlich ist die Zeit der Gerüchte vorbei und wir können uns wieder den Fakten hingeben. Das iPhone 3G beherrscht jetzt UMTS mit HSDPA. Einen GPS-Chip hat es auch - prima! Sonst scheint sich nicht allzu viel geändert zu haben - irgendwie langweilig. Ok, jetzt kann man mehrere Anwendungen auf das Handy laden, das ist schon gut, aber das wirklich Besondere ist Mobileme. Mit diesem Dienst lassen sich E-Mails verwalten (Push-E-Mail), Kontakte und Kalender synchronisieren und sogar Bilder ... weiter

Steve Jobs‘ Keynote: Doppelt so lang, halb so innovativ

von Kai Schmerer

Zweimal im Jahr hält Steve Jobs Hof im Moscone Center in San Francisco. Voller Ehrfurcht blickt dann die Mac-Gemeinde auf die Offenbarungen des Apple-Chefs. Diesmal nahm er sich besonders viel Zeit. Gesagt hat er indes wenig. weiter

Apple schleicht sich mit Snow Leopard an Unternehmen an

von Richard Joerges

Die gestrige Steve-Jobs-Keynote auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC hat es angedeutet: Apple zielt künftig verstärkt auf Unternehmen. So bietet das neue iPhone G3 nicht nur Kompatibilität zu Exchange via ActiveSync, sondern es lässt sich nun von der IT-Abteilung zentral verwalten. Gut so! Tatsächlich ist das ein Novum, denn Steve Jobs legte lange Zeit nicht besonders viel Wert auf Corporate User. Offenbar hat er jetzt seine Meinung geändert, denn das iPhone für Unternehmen ist ... weiter