Bericht: Google bringt in Kürze intelligenten Lautsprecher mit Display

Die Markteinführung erfolgt angeblich rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. Grundlage ist offenbar Googles Smart-Display-Plattform, die bisher nur von Partnern genutzt wird. Das Display soll Nutzern den Zugriff auf Youtube, Karten und Kalender ermöglichen.

Google bereitet angeblich die Veröffentlichung eines intelligenten Lautsprechers mit Display vor. Er soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft verfügbar sein, wie Nikkei Asian Review unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet. Der Smart Speaker soll Googles Smart-Home-Sortiment nach oben abrunden und einen ähnlichen Funktionsumfang bieten wie Amazons Echo Show.

Smart Speaker von Lenovo (Bild: Google)Ähnlich wie der Smart Speaker von Lenovo würde auch Googles intelligenter Lautsprecher auf der hauseigenen Smart-Display-Plattform basieren (Bild: Google).Einer Quelle zufolge soll Google den Verkauf von 3 Millionen Einheiten des neuen Lautsprechers planen. „Es ist ein aggressiver Plan.“ Nikkei verweist in dem Zusammenhang auf Zahlen von Canalys, wonach Amazon in den ersten sechs Monaten nach der Markteinführung seines Echo Show nur 315.000 Einheiten ausgeliefert habe.

Der Lautsprecher sollte auf Googles Smart-Display-Plattform basieren, die unter anderem Lenovo, JBL und LG für die Entwicklung eigner Lautsprecher-Display-Kombinationen nutzen. Googles eigenes Sortiment umfasst derzeit den Lautsprecher Google Home, das Einstiegsgerät Google Home Mini und im oberen Preissegment den Google Home Max. Während Home Mini und Home auf Amazons Echo Dot und Echo ausgerichtet sind, tritt Google Home Max gegen Apples HomePod an, der auf dem Sprachassistenten Siri basiert.

Die Integration eines Displays in Google Home soll es Nutzern erlauben, nicht nur per Sprachbefehl mit dem Google Assistant zu kommunizieren, sondern auch Youtube-Videos abzuspielen und sich Kalender und Karten anzeigen zu lassen. Zudem könnte Google auch eine seiner Messaging-Apps integrieren und Videotelefonie zwischen dem Lautsprecher und Smartphones ermgöglichen.

Google verkürzt Abstand zu Amazon

2017 wurde dem Bericht zufolge der Markt für intelligente Lautsprecher von Amazon mit einem Marktanteil von 63 Prozent beherrscht. Google kam im vergangenen Jahr auf 32 Prozent. In den ersten drei Monaten soll sich Googles Anteil jedoch auf 36 Prozent erhöht haben. Die Zahl der installierten Smart Speakers soll in diesem Jahr um Faktor 2,5 auf 100 Millionen steigen.

In den USA beginnt das Weihnachtsgeschäft offiziell am sogenannten Black Friday, dem Freitag nach Thanksgiving, das wiederum am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Google hätte also noch mehrere Wochen Zeit, die Veröffentlichung eines intelligenten Lautsprechers mit Display vorzubereiten. Der Internetkonzern könnte jedoch auch das für Anfang Oktober erwartete Smartphone-Event nutzen, um neben einer neuen Pixel-Generation auch den smarten Lautsprecher mit Display vorzustellen.

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Google, Lautsprecher, Smart Home

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Google bringt in Kürze intelligenten Lautsprecher mit Display

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *