Bericht: Google stellt Pixel 3 am 4. Oktober vor

Den Termin nennt eine Anzeige auf der Youtube-Werbeplattform Famebit. Die Anzeige stammt augenscheinlich von Google. Auch Pixel und Pixel 2 wurden an einem 4. Oktober vorgestellt.

Google hat möglicherweise selbst den Termin für die Vorstellung der dritten Generation seiner Pixel-Smartphones verraten. Eine Anzeige auf einer Werbeplattform von Google legt die Vermutung nahe, dass Google das Pixel 3 am 4. Oktober enthüllen wird.

Google Pixel 2 XL (Bild: Google)Entdeckt wurde sie vom Youtube-Kanal This Is Tech Today. Geschaltet ist sie auf Famebit, einer zu Googles Videodienst gehörenden Werbeplattform für Youtube-Influencer. Die Anzeige stammt mutmaßlich von Google selbst. Darin heißt es, „Das Pixel-3-Telefon startet am 4. Oktober 2018“.

Android Police hat die Anzeige am Sonntag ebenfalls auf Famebit gefunden und Screenshots davon veröffentlicht. Google sucht demnach Personen in Kanada, die ihre Erfahrungen mit dem Pixel 3, „der nächsten Ausgabe des Google Pixel2 und 2XL“ in einem Video festhalten. Google wünscht sich jedoch ausschließlich Berichte von Nutzern, die derzeit keine Pixel-Geräte verwenden und bereit sind, auf die Google-Smartphones umzusteigen.

Tatsächlich klingt der Termin 4. Oktober sehr plausibel. Das liegt vor allem daran, dass Google am 4. Oktober 2016 die erste Pixel-Generation vorgestellt hat – und genau ein Jahr später, also am 4. Oktober 2017, die zweite Generation der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Unabhängig vom Termin werden Pixel 3 und Pixel 3XL wahrscheinlich mit zu den ersten Smartphones gehören, die ab Werk mit Android P ausgestattet sind. Der Nachfolger von Android 8.0 und 8.1 Oreo soll noch diesen Monat fertiggestellt und zumindest als Update an die ersten beiden Pixel-Generationen verteilt werden. Da Google in diesem Jahr sein Android-Beta-Programm auch für andere Hersteller gehöffnet hat, darunter OnePlus, Sony und Xiaomi, dürfte das Update auch kurzfristig für deren Geräte erhältlich sein.

Mit den Pixel-Smartphones will Google demonstrieren, welche Möglichkeiten Android den Smartphone-Herstellern bietet. Die Premium-Geräte sprechen vor allem technikbegeisterte Nutzer an. Die Verkaufszahlen fallen jedoch im Vergleich zur Konkurrenz überschaubar aus. 2017 soll Google laut IDC nur 3,9 Millionen Pixel-Smartphones abgesetzt haben. Gegenüber dem Vorjahr sollen sich die Verkäufe jedoch verdoppelt haben.

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Android, Google, Pixel, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Google stellt Pixel 3 am 4. Oktober vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *