Prozessor-Benchmarks: AMD- und Intel-CPUs im Vergleich

Zusätzlich gibt es beim Business Winstone 2004 noch einen Multitasking-Modus, der verschiedene Szenarien simuliert, bei denen auch die Hintergrund-Anwendung aktiv ist und eine Aufgabe erledigt.

Im ersten Szenario werden im Hintergrund Dateien kopiert, während im Vordergrund Outlook und der Internet Explorer bestimmte Aufgaben abarbeiten. Danach startet das zweite Szenario bei dem Word und Excel im Vordergrund Skripts abarbeiten und im Hintergrund Winzip Dateien komprimiert. Im letzten Abschnitt läuft ein Antivirentest mit Norton Antivirus, während im Vordergrund sämtliche Programme der Microsoft Office-Suite mit Aufgaben beschäftigt sind.

Im Multitasking-Test sieht es für Intel deutlich besser aus. Hier macht sich das Hyperthreading der Prozessoren bezahlt. Insgesamt absolvieren die Intel-Prozessoren die Tests bis zu 9 Prozent schneller als ihre AMD-Pendants. In zwei von drei Einzeltests liegen die P4-Chips vorne. Ledigliche in Szenario 2 (Word, Excel und Winzip) sind die AMD-Chips klar schneller.

Themenseiten: Client & Desktop

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Prozessor-Benchmarks: AMD- und Intel-CPUs im Vergleich

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.