Im Vergleich: Sicherheit unter Windows und Linux


Tabelle A zeigt eine Zusammenfassung der bisher in 2001 entdeckten Fehler.

Bugtraq-Zahlen 2000


Tabelle B zeigt die in 2000 entdeckten Fehler (selbe Quelle).

Diese Werte zeigen, dass für Windows NT 4.0 im Jahr 2000 die meisten Bugs entdeckt wurden. Aber Linux hat nicht sonderlich besser abgeschnitten. Und im Jahr 2001 hat Windows 2000 sich verbessert und ist im Mittelfeld dabei. Noch ein Hinweis: Die Linux-Bugs dürfen der Fairness halber nicht addiert werden: in den meisten Fällen handelt es sich um dieselben Fehler auf unterschiedlichen Plattformen. Allerdings liegt der Schluss nahe, dass es offensichtlich in etwa die gleiche Zahl von Sicherheitsproblemen in den verschiedenen Linux-Versionen und bei Suns Solaris gibt, wie unter Windows NT 4.0 und Windows 2000.

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Im Vergleich: Sicherheit unter Windows und Linux

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Februar 2004 um 13:47 von Arno Nuehm

    wie zur Bestätigung…
    die nackten Zahlen zeigen es :
    Debian/GNU rules !
    Tausende Enthusiasten weltweit programmieren eben besser als "die kommerziellen" (Zeit ist Geld – ) Distributionen, respektive Micro$oft…

    • Am 5. März 2004 um 8:52 von Thomas

      AW: wie zur Bestätigung…
      Na ja, der Artikel sagt ja wohl eher das Gegenteil aus.

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.