Statistik: Microsoft Azure hostet mehr Windows-Systeme als Amazon AWS

von Florian Kalenda

Diese Zahlen stammen von Netcraft. Es vermutet Webhosting als Hauptgrund fürs jüngste Wachstum von Microsofts Angebot. Dies ist immerhin ein kleiner Erfolg für Azure, wo Linux nur 10 Prozent aller Installationen ausmacht, aber mehr als die Hälfte der mit dem Web verbundenen Systeme unter Server 2008 läuft. weiter

SanDisk X210 SSD mit 256 GByte im Test

von Kai Schmerer

Für die X210 verwendet SanDisk 19-nm-Flashchips aus eigener Fertigung. Als Controller dient der Marvell 9187 mit acht Kanälen. Die SSD bietet zwar bei sequentiellen Zugriffen nicht ganz die Leistung aktueller Spitzenmodelle, überzeugt dafür aber mit hohen Datenraten bei zufälligen Zugriffen kleiner Dateien. Außerdem bietet SanDisk eine lange Garantiezeit von fünf Jahen für die X210-Modelle, die zwischen 100 und 300 Euro kosten. weiter

Umfrage: Deutsche Wirtschaft erwartet Milliarden-Verluste durch Spionageattacken

von Kai Schmerer

Ein Drittel der von Secusmart und des Bundesverband IT-Sicherheit e.V. befragten 106 IT- und Sicherheitsexperten sehen das Schadenpotential bei über 10 Milliarden Euro jährlich. Etwa ein Viertel geht allerdings nur von einem Schaden von über 1 Milliarde Euro aus. Die Automobilbranche wird von fast drei Viertel als besonders bedroht eingestuft. weiter

Google Compute Engine ab sofort allgemein verfügbar

von Florian Kalenda

Gleichzeitig sinken die Preise für beliebte Standard-VMs um 10 Prozent. Auf dem IaaS-Angebot lässt sich jede Standard-Linux-Distribution mit beliebigem Kernel nutzen. Neu sind Instanzen mit bis zu 16 CPU-Kernen und 104 GByte Speicher. weiter

Seagate bringt Windows-Server-NAS mit bis zu 16 TByte für Arbeitsgruppen

von Björn Greif

Es soll sich nahtlos in die bestehende Windows-Infrastruktur integrieren lassen. Bis zu 50 Mitarbeiter können gleichzeitig auf darauf gespeicherte Daten zugreifen, während parallel Backups durchgeführt werden. Maximal vier 3,5-Zoll-SATA-Festplatten finden in dem NAS Platz. weiter

SSD-Hersteller OCZ steht vor der Insolvenz

von Björn Greif

Weil er den Verbindlichkeiten eines Kreditvertrags nicht mehr nachkommen konnte, hat der Risikokapitalgeber Hercules alle Geldmittel eingezogen. Mit Toshiba führt OCZ aktuell Verhandlungen über die Übernahme fast aller Vermögenswerte. Nach deren Abschluss will es Konkurs anmelden. weiter

Qnap bringt passiv gekühlten Netzwerkspeicher

von Björn Greif

Das NAS HS-210 arbeitet durch den Verzicht auf einen Lüfter praktisch lautlos. Es kann mit bis zu zwei Festplatten oder SSDs ausgerüstet werden. Zum Anschluss weiterer Speichermedien stehen vier USB-Ports und ein SD-Kartenleser bereit. Der Einstiegspreis beträgt 273 Euro. weiter

Kommentar: Big Data bleibt

von Dr. Wolfram Jost

Big Data ist ein Dauerbrenner – allerdings nicht immer positiv besetzt. Viele Unternehmen sind noch zögerlich, wie sie das Thema angehen sollen, die Bürger sind verunsichert und die Politik fordert Restriktionen. Steht es wirklich so schlimm um die schöne neue Datenwelt, oder handelt es sich in erster Linie um die Angst vor dem Neuen? Drei drängende Fragen liefern Aufklärung und eine zentrale Antwort. weiter

Red Hat Enterprise Linux 6.5 freigegeben

von Björn Greif

Die jüngste Ausgabe der Linux-Distribution verbessert Performance, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit in physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen. Zielgruppe sind vor allem Unternehmen, die eine Open Hybrid Cloud einrichten wollen. weiter

OpenSUSE 13.1 veröffentlicht

von Florian Kalenda

Dank dem automatisierten Testdienst OpenQA konnten die Qualitätssicherung ausgebaut und dennoch alle Fristen eingehalten werden. Als Version mit Langzeitsupport wird 13.1 mindestens drei Jahre lang gepatcht. Es unterstützt die ARMv7-Architektur, experimentell auch schon ARMv8. weiter

Micron stellt neuartige parallele Prozessorarchitektur vor

von Bernd Kling

Die Architektur besteht aus Zehntausenden bis zu Millionen von Verarbeitungselementen. Massiv-paralleles Computing soll die Verarbeitung großer unstrukturierter Datenmengen beschleunigen. "Automata Processor" wird laut Micron Bereiche wie Bioinformatik, Video- und Bildanalyse sowie Netzwerksicherheit voranbringen. weiter

Auch Yahoo will Datenverkehr zwischen Rechenzentren verschlüsseln

von Stefan Beiersmann

Die durchgehende Verschlüsselung will es im ersten Quartal 2014 einführen. Yahoo reagiert damit auf die Enthüllungen über die Abhörprogramme der NSA. CEO Marissa Mayer dementierte erneut einen direkten Zugang der Geheimdienste zu Yahoos Rechenzentren. weiter

Tianhe-2 führt auch die 42. Supercomputer-Rangliste an

von Florian Kalenda

Auf Nummer sechs findet sich ein Neuzugang: Piz Daint vom Schweizer CSCS ist damit der schnellste europäische Großrechner. Er verdrängte Juqueen aus Jülich auf Rang 8 und SuperMUC aus München auf Rang 10. Es handelt sich um ein System des Typs Cray XC30. weiter

Forscher melden Durchbrüche bei Quantencomputing

von Florian Kalenda

In Kanada konnte ein Qubit bei Raumtemperatur 39 Minuten lang stabil gehalten werden. In Australien gelang ein neuer Rekord für die Skalierung von Quantenschaltkreisen: 10.000 von ihnen wurden an der Universität Sydney in einer Komponente verbunden. weiter

Amazon führt mit WorkSpaces Desktop-Virtualisierung ein

von Florian Kalenda

Die Preise beginnen bei 35 Dollar pro Monat und Nutzer. Versionen einschließlich Microsoft Office gibt es ab 50 Dollar. Die von Amazon angepasste Windows-Server-Software präsentiert sich Anwendern wie ein gewöhnlicher Windows-7-Desktop. weiter

Dropbox erweitert Cloud-Angebot für Unternehmen

von Bernd Kling

Das private Konto eines Mitarbeiters kann demnächst mit einem geschäftlichen Konto verbunden werden. Der Wechsel zwischen beiden ist dann ohne umständliche Ab- und Anmeldung möglich. Gleichzeitig erhalten Administratoren neue Tools, um die Firmendaten sicher zu verwalten. weiter

Gmail erlaubt das Speichern von Dateianhängen in Google Drive

von Stefan Beiersmann

Nutzer müssen dafür künftig ihren Posteingang nicht mehr verlassen. Ein Update für Gmail bringt einen Drive-Button, der bei einer Mausbewegung über einen Dateianhang erscheint. Der direkte Zugriff auf Drive funktioniert aber nur im Desktop-Browser. weiter

IDC sagt für 2014 Anstieg der IT-Ausgaben voraus

von Stefan Beiersmann

Mit mehr als fünf Prozent wird das Wachstum im kommenden Jahr höher ausfallen als 2013. Die gesamten IT-Ausgaben im Jahr 2014 schätzt IDC auf 2,14 Billionen Dollar. Smartphones und Tablets sind 2013 für fast die Hälfte des Anstiegs der IT-Ausgaben verantwortlich. weiter

Toshiba bringt Enterprise-SSD für Server- und Storage-Systeme

von Björn Greif

Die 2,5-Zoll-Laufwerke nutzen Enterprise-MLC-NAND-Flash mit 24 Nanometern Strukturbreite. Sie sind mit 12-GBit/s-SAS-Schnittstelle in Kapazitäten von 100 bis 800 GByte verfügbar. Die maximale Transferrate beträgt 1100 MByte/s beim Lesen und 410 MByte/s beim Schreiben. weiter

Seagate demonstriert HAMR-Technologie für 20-TByte-Festplatten

von Björn Greif

Der Hersteller führt die thermisch unterstützte Magnetspeicherung auf der CEATEC in Tokio vor. Er will sie zunächst in 2,5 Zoll großen Enterprise-Laufwerken einsetzen. Langfristig soll sie Speicherdichten von bis zu 50 Terabit pro Quadratzoll ermöglichen. weiter

Mainframes: Mit Hybrid-Designs in die Zukunft?

von Ariane Rüdiger

Das Aussterben von Rechnerarchitekturen dauert manchmal länger als vermutet. Das beste Beispiel dafür ist der Mainframe: Statt ihn zu beerdigen, denken die verbliebenen Hersteller in diesem Bereich durchaus erfolgreich darüber nach, wie sie die Großarchitekturen in die Zukunft retten können. weiter

Ist Microsofts Patch-Dienstag noch zeitgemäß?

von Larry Seltzer

Der September ist bereits der dritte Monat in Folge, in dem Microsoft fehlerhafte Patches herausbringt. Bei drei der Bugfixes musste sogar die Auslieferung komplett gestoppt werden. Möglicherweise ist ein Patch-Zyklus nicht ausreichend für die Vielzahl an Produkten, die Microsoft veröffentlicht. weiter

Ivy Bridge-EP: Intel aktualisiert Xeon-E5-Prozessoren

von Florian Kalenda

Der Xeon E5-2600 v2 mit 22 Nanometern Strukturbreite ist in zwölf Varianten für 202 bis 2614 Dollar ab sofort lieferbar. Intel hat in Benchmarks 45 Prozent mehr Effizienz und 50 Prozent mehr Leistung als mit den 32-Nanometer-Vorgängern ermittelt. Erste Server- und Storage-Lösungen sind von IBM und Dell angekündigt. weiter

Cisco kauft SSD-Spezialisten Whiptail für 415 Millionen Dollar

von Florian Kalenda

Seine Technik geht in Ciscos Unified Computing Systems ein. Mögliche Anwendungsgebiete sind Virtualisierung, Big Data, Datenbanken, High Performance Computing und Transcoding. Der Zukauf dürfe die Zusammenarbeit mit den Storage-Anbietern EMC und Netapp auf eine harte Probe stellen. weiter

AMD setzt im Embedded-Markt auf ARM-Architektur

von Stefan Beiersmann

Eine neue Roadmap nennt Details zu einem 64-Bit-SoC auf Basis von ARMs Cortex A57. AMD fertigt es im 28-Nanometer-Verfahren. Die Markteinführung ist für Mitte 2014 geplant. Der Chip steht in direkter Konkurrenz zu Intels Atom C2000. weiter

HP: Moonshot-Server mit Intel-Chip Avoton kommt noch dieses Jahr

von Florian Kalenda

Ein Gehäuse fasst weiter 45 Cartridges. Aber mit Avoton kann HP die Zahl der Kerne gegenüber Centerton von zwei auf acht pro Cartridge steigern. Dies bedeutet bis zu 3600 Kerne in ein Server-Rack. Moonshot mit Centerton bleibt dennoch weiter im Programm. weiter