SAP kauft mit Callidus Software Cloud-CRM zu

von Martin Schindler

Rund 5800 Unternehmen setzen die Software ein. SAP bezahlt 2,4 Milliarden Dollar für das Unternehmen, mit dem sich die Walldorfer vor allem gegen den Konkurrenten Salesforce positionieren wollen. weiter

Microsoft gibt Cortana-Integration in Dynamics 365 auf

von Bernd Kling

Der digitale Assistent war bereits als Preview-Feature für das Cloud-Angebot verfügbar und wird wieder entfernt. Einen Grund für die aufgegebenen Pläne nennen Microsofts Entwickler nicht. Noch im Sommer wurde die Integration des digitalen Assistenten groß herausgestellt. weiter

Microsoft Dynamics 365 nun aus der Microsoft Cloud Deutschland verfügbar

von Peter Marwan

Bei der Microsoft Cloud Deutschland setzt der Konzern auf das Datentreuhändermodell mit T-System. Er selbst hat keinen Zugriff. Zunächst werden Dynamics 365 for Sales und Dynamics 365 for Customer Service angeboten. Dynamics 365 for Field Service und Dynamics 365 for Project Service Automation folgen. weiter

LinkedIn: Microsoft integriert Business-Netzwerk in Dynamics 365

von Anja Schmoll-Trautmann

Über das Sales Navigator Tool sollen Nutzer des Cloud-basierten Microsoft CRM direkten Zugriff auf Informationen in dem Business-Netzwerk erhalten. Anwender sollen über Dynamics 365 künftig zudem auch auf LinkedIn Recruiter und verschiedene Learning-Features zugreifen können. weiter

Microsoft Dynamics 365 wird 50 Dollar pro Monat und Nutzer kosten

von Florian Kalenda

Dies gilt für die die Business-Version für Firmen mit 10 bis 250 Mitarbeitern. Die Enterprise-Version für Firmen mit über 250 Mitarbeitern beginnt bei 115 Dollar. Light-Versionen "für Teammitglieder" kommen aber günstiger. Die Module lassen sich auch einzeln buchen. weiter

Salesforce übernimmt Startup Quip

von Anja Schmoll-Trautmann

Salesforce hat das kalifornische Start-up Quip, das Tools für den Arbeitsplatz anbietet, gekauft. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 582 Millionen Dollar. weiter

Digitalisierung: Deutsche KMU in Europa führend

von Bernd Kling

Besonders häufig nutzen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Software für Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Customer Relationship Management (CRM). Derzeit stagniert allerdings bei deutschen KMU die Verbindung der Geschäftsprozesse mit denen ihrer Zulieferer und Kunden - bedingt durch geringes Vertrauen in die Cloud. weiter

Salesforce investiert in sein Ökosystem

von Bernd Kling

Der CRM-Spezialist kündigt auf seiner Entwicklerkonferenz TrailheaDX neue Initiativen an. Er will Tools vereinfachen und mehr geschäftliche Teilnehmer für die App-Entwicklung gewinnen. Mit 50 Millionen Dollar stattet er einen neuen Fonds für Start-ups aus, die seine Plattform Lightning nutzen. weiter

Salesforce.com hostet seine Kerndienste künftig auch bei Amazon Web Services

von Björn Greif

Als "bevorzugter Public-Cloud-Infrastrukturanbieter" wird AWS Salesforce-Services wie Sales Cloud, Service Cloud, App Cloud, Community Cloud und Analytics Cloud betreiben. Dafür soll es in den nächsten vier Jahren 400 Millionen Dollar erhalten. Salesforce will aber auch weiter in eigene Rechenzentren investieren. weiter

Customer Identity and Access Management: Zwischen Privatsphäre und dem gläsernen Online-Kunden

von Matthias Reinwarth

Das Wissen über Kundenidentitäten ist heute ein entscheidender Faktor für moderne Unternehmen, die erfolgreich über Onlinedienste und mobile Applikationen im Markt vertreten sind. Sowohl neue als auch etablierte Anbieter stellen dedizierte Lösungen für diesen Anwendungsfall zur Verfügung. Doch die Anforderungen sind vielfältig und widersprechen sich nicht selten. weiter

IBM übernimmt Salesforce-Partner Bluewolf

von Florian Kalenda

Es nimmt ihn in die Abteilung iX auf, die zu den IBM Global Business Services gehört. Dort soll er weiter Salesforce-Support leisten. Bluewolf hat über 500 Mitarbeiter in zwölf weltweiten Büros, darunter London, Paris und Prag. weiter

Die Sorgen der SAP-Anwender mit der Cloud

von Markus Strehlitz

Das Cloud-Angebot für betriebswirtschaftliche Anwendungen besteht nicht nur aus SAP. Viele Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die Services von Drittanbietern mit denen der Walldorfer zu verknüpfen. Schwierigkeiten macht dabei vor allem die Business-Seite. Dafür zu sorgen, dass beide Anwendungen die gleiche Sprache sprechen, kann aufwändig und teuer sein. weiter

Salesforce integriert IQ Inbox in Outlook

von Florian Kalenda

Es korreliert eingehende Nachrichten mit CRM und Online-Quellen wie Sozialen Netzen. Zum Start war es nur für Android, den Browser Chrome und iOS erhältlich. SalesforceIQ-CEO Steve Loughlin sagt: "Outlook-Integration war das von Kunden meistgeforderte Feature." weiter