Überwachung

Datenschutzorganisationen kritisieren Bloatware auf Android-Smartphones

von Stefan Beiersmann

Solchen Apps fehlt teilweise eine automatische Update-Funktion. Sie verfügen außerdem über eigene Berechtigungen, die Nutzer nicht steuern können. Den Aufruf unterstützen unter anderem die Electronic Frontier Foundation, Amnesty International, das Tor Project und die Suchmaschine DuckDuckGo. weiter

US-Ermittler knacken iPhones seit 2018 in Eigenregie

von Stefan Beiersmann

Sie verfügen seit Januar 2018 über die Forensiklösung UFED Premium. Sie ist öffentlich erst seit Juni 2019 bekannt. Angeblich verlangt der Anbieter Cellebrite über einen Zeitraum von drei Jahren 200.000 Dollar für die Nutzung des Geräts. weiter

NSA räumt erneut unerlaubte Sammlung von Metadaten ein

von Stefan Beiersmann

Eine Telekomfirma stellt der NSA mehr Metadaten zur Verfügung, als sie angefordert hat. Die nicht genehmigte Datensammlung endet erst nach rund neun Tagen. Bürgerrechtler fordern nun die Einstellung des Telefonüberwachungsprogramms. weiter

Telegram meldet DDoS-Angriff aus China

von Bernd Kling

Die Attacke geht überwiegend von chinesischen IP-Adressen aus. Telegram-CEO Pavel Durov weist auf den zeitlichen Zusammenhang mit massenhaften Protesten in Hongkong hin. Regierungskritiker nutzen den Messenger zur Koordination. weiter

Bericht: Innenminister planen Lauschangriff auf Alexa und Siri

von Bernd Kling

Im Smart Home gesammelte Daten sollen als Beweismittel vor Gericht zu nutzen sein. Sicherheitsbehörden wollen Daten von Sprachassistenten, Fernsehern und Kühlschränken auswerten. Auch bei 5G-Netzen wollen sie Zugang zu verschlüsselten Systemen.[Update mit Stellungnahme von Amazon.] weiter

Vereinigte Arabische Emirate spionieren iPhones von Feinden aus

von Stefan Beiersmann

Sie verfügen über ein Karma genanntes Tool, das Schadsoftware auf iPhones implantiert. Eine Interaktion mit den Besitzern der Geräte ist nicht erforderlich. Hacking-Kampagne wird von ehemaligen US-Geheimdienstagenten ausgeführt. weiter

US-Mobilfunkkonzerne verkaufen Standortdaten ihrer Nutzer

von Stefan Beiersmann

Die Daten landen zum Teil auch bei Abnehmern, denen der Erwerb solcher Daten laut den Richtlinien der Provider untersagt ist. Zum Teil erfolgt der Verkauf über mehrere Zwischenhändler. Unter anderem können Kopfgeldjäger Standorte von Handys ermitteln. weiter

Studie: Staatstrojaner Pegasus wird in 45 Ländern eingesetzt

von Stefan Beiersmann

Allerdings haben nur 36 Gruppen Zugang zu der Malware. Die Studie unterstellt damit einen illegalen grenzübergreifenden Einsatz von Pegasus. Spuren des Trojaners finden sich inzwischen auch in westlichen Ländern wie den USA, Frankreich und der Schweiz. weiter

US-Geheimdienste warnen erneut vor Huawei und ZTE

von Martin Schindler

CIA, NSA, FBI und andere hochrangige Behördenvertreter warnen im US-Senat vor Spionagetätigkeiten über die Produkte der chinesischen Hersteller. Es ist nicht das erste Mal, dass von der US-Regierung solche Befürchtungen geäußert werden. weiter

US-Senat verlängert NSA-Überwachungsprogramm

von Stefan Beiersmann

Der zugehörige FISA Amendments Reauthorization Act erhält 65 von 100 Stimmen. Damit fehlt für die Verlängerung nur noch die Unterschrift von US-Präsident Trump. Dessen Veto hält auch der Whistleblower Edward Snowden für unwahrscheinlich. weiter

Amazon übergibt Rekordzahl von Daten an US-Regierung

von Stefan Beiersmann

Die Zahl der Anfragen erhöht sich um 27 Prozent auf 1847. 26 Prozent der Auskunftsersuchen weist Amazon zurück. Aus dem Ausland erhält das Unternehmen indes nur 75 Anfragen, von denen es nur zwei beantwortet. weiter