Vista-Nachfolger soll für Multi-Core-Zukunft optimiert werden

von Joachim Kaufmann

Künftige Windows-Versionen müssen sich laut dem Microsoft-Mitarbeiter Try Carlson erheblich von Vista unterscheiden, um von CPUs mit immer mehr Kernen profitieren zu können. In Zukunft seien mehr als 64 Kerne in einem Desktop zu erwarten, sagte er im Rahmen einer Diskussionsrunde auf der Konferenz "Future in Review". Die Herausforderung werde sein, das PC-Ökosystem auf die zunehmende Parallelisierung vorzubereiten. Bislang haben AMD und Intel Prozessoren mit maximal acht Kernen ... weiter

Windows Vista im Heimnetz: Konfiguration und Dateifreigabe

von Joachim Kaufmann

Einige Bereiche von Windows Vista erinnern stark an den Vorgänger XP. Bei den Netzwerkfunktionen hat Microsoft aber grundlegend aufgeräumt. ZDNet zeigt, wie Dateien freigegeben, Berechtigungen konfiguriert und andere PCs angebunden werden. weiter

Unternehmen: Vista-Umstieg erst in ein bis zwei Jahren

von Joachim Kaufmann

Unternehmen wollen laut einer Studie der Bank of America erst in ein bis zwei Jahren auf Windows Vista umsteigen. Bis zum Fiskaljahr 2009 von Microsoft werde die Migrationswelle daher auf sich warten lassen. Rund 1200 große und mittelständische Unternehmen wurden befragt. Bank-of-America-Analyst Kirk Materne prognostiziert, dass die Redmonder mehr Versionen der teueren Enterprise- und Ultimate-Editionen absetzen können. Dies sei auf zusätzliche Security-Features wie Bitlocker ... weiter

Foto-Handy für den Alltag: Sony Ericsson K550i

von Yvonne Göpfert

Wem das K800i mit 3-Megapixel-Kamera bislang zu teuer war, dem bietet Sony Ericsson nun ein günstigeres Fotohandy. Das K550i ist gut ausgestattet, verzichtet aber auf UMTS. Der Test zeigt, ob Telefonfunktionen und Kamera mit dem großen Bruder mithalten können. weiter