Neues MacBook Air mit 8GByte RAM und 256 GByte Speicher für 1199 Euro erhältlich

Das 2020er-Modell des knapp 1,3 Kilo schweren MacBook Air bietet erstmals Quad-Core-Prozessoren der 10. Generation von Intel. Im Einstiegsmodell für 1199 Euro kommt allerdings noch ein Dual-Core zum Einsatz.

Apple hat sein Einstiegs-Notebook MacBook Air aktualisiert. Im neuen Modell kommen erstmals Quad-Core-Prozessoren zum Einsatz. In der Einstiegsvariante ist allerdings noch ein Dual-Core verbaut. Gegenüber der 2019er-Version ist das neue MacBook Air 50 Euro günstiger schon ab 1199 Euro erhältlich.

MacBook Air 2020 (Bild: Apple)

Die Einstiegsvariante für 1199 Euro ist mit einem 1,1 GHz schnellen Dual‑Core-Prozessor vom Typ Intel Core i3 der 10. Generation mit Turbo Boost Geschwindigkeiten von bis zu 3,2 GHz ausgestattet. Für 50 Euro Aufpreis lässt sich das MacBook Air mit einem Quad-Core vom Typ Core i5 konfigurieren. Maximal kann es mit einem 1,2 GHz schnellen Quad‑Core Intel Core i7 Prozessor mit Turbo Boost Geschwindigkeiten von bis zu 3,8 GHz ausgerüstet werden.

MacBook Ai 2020 (Bild: Apple)

Als Speicherplatz steht eine 256 GByte große SSD parat. Für eine 512 GByte SSD sind 250 Euro fällig. 1 TByte kosten 500 Euro und 2 TByte 1000 Euro Aufpreis. Standardmäßig sind die 2020er-MacBook Air mit 8 GByte RAM vom Typ LPDDR4/3733 ausgestattet. Es lässt sich aber auch mit 16 GByte für einen Aufpreis von 250 Euro konfigurieren.

MacBook Air 2020 (Bild: Apple)

Eine wesentliche Neuerungen betrifft auch die Tastatur. Statt der fehlerbehafteten Butterfly-Variante setzt Apple wie beim MacBook Pro 16 nun wieder auf eine Modell mit Scherenmechanik. Auch sind die Pfeiltasten nun wieder in der klassisch Form eines kopfstehenden T angeordnet. Damit sollten sie sich leichter ertasten lassen. Der Fingerabdrucksensor und das Trackpad sind im Vergleich zum Vorgängermodell unverändert. Eine Touch-fähige Bedienleiste wie bei den Pro-Varianten gibt es nicht. Unverändert geblieben ist die im Displayrahmen integrierte Webcam, die nur eine Auflösung von 720P bietet.

MacBook Air 2020 (Bild: Apple)

Außer zwei Thunderbolt-3-Ports mit bis zu 40 GBit/s an der linken und ein Audioausgang an der rechten Seite bietet das MacBook Air ansonsten keine Anschlussmöglichkeiten. Als externen Monitor lassen sich Modelle mit bis zu einer Auflösung von 6K bei 60 Hertz betreiben. Als Akku verwendet Apple ein Modell mit knapp 50 Wh, womit 11 Stunden Internetsurfen möglich sein sollen. Im Lieferumfang ist ein 30-Watt-USB-C-Netzteil inklusive einem 2 Meter langen USB-C-Ladekabel enthalten.

MacBook Air 2020 (Bild: Apple)

WEBINAR

HPE GreenLake: Optimale Basis für Ihre Cloud

HPE GreenLake ist ein IT-as-a-Service-Angebot, das das Cloud-Erlebnis in Ihre On-Premises-Infrastruktur bringt und Ihre Edges, Clouds und Rechenzentren vereinheitlicht. Lernen Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile der HPE-Lösung optimal für Ihr Unternehmen nutzen.

Themenseiten: Apple, MacBook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues MacBook Air mit 8GByte RAM und 256 GByte Speicher für 1199 Euro erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *