Nvidia stellt neue Grafikkarten-Generation GeForce RTX vor

Sie basiert auf der neuen Grafik-Architektur Turing. Gegenüber dem Vorgänger Pascal soll die Leistung um das sechsfache steigen. Erste Grafikkarten vom Typ GeForce RTX sollen im Oktober erhältlich sein und mindestens 499 Dollar kosten.

Nvidia hat anlässlich der Spielemesse Gamescom seine neue Grafikkartengeneration GeForce RTX präsentiert. Es sind die ersten Gaming-GPUs die auf der neuen Turing-Architektur basieren. Die RTX-Plattform kombiniert laut Nvidia eine neue Shader-Generation mit Echtzeit-Ray-Tracing und neuen auf künstlicher Intelligenz basierenden Funktionen.

In einer Pressemitteilung spricht das Unternehmen sogar vom „größten Generationssprung aller Zeiten“ im Bereich Gaming-GPU. Gegenüber dem Vorgänger Pascal soll Turing die sechsfache Leistung bieten und 4K-HDR-Gaming mit 60 Bildern pro Sekunde ermöglichen.

GeForce 2080 Ti (Bild: Nvidia)Zum Start bietet Nvidia drei Modelle der Baureihe GeForce RTX 2000 an: GeForce RTX 2080 Ti, 2080 und 2070. Sie verfügen über die neuen Ray-Tracing-Kerne, die physikalisch korrekte Schatten, Reflektionen und Beleuchtungseffekte unterstützen sollen. Die Turing-Tensor-Kerne wiederum sollen über 100 Teraflops KI-Rechenleistung liefern und lebensechte Bilder und Spezialeffekte ermöglichen.

Nvidia stattet die neuen Grafikkarten aber auch mit GDDR6-Grafikspeicher aus, der eine Bandbreite von 600 GBit/s erreichen soll. Außerdem unterstützen die Karten USB-Typ-C für den Anschluss von Virtual Reality Headsets.

Die neuen Grafikkarten sollen im Oktober zu Preisen ab 499 Dollar in den Handel kommen, unter anderem von Herstellern wie Asus, EVGA, Gigabyte, MSI, PNY und Zotac. Für den Einstiegspreis gibt es dann eine RTX 2070 mit 8 GByte Grafikspeicher. Karten auf Basis der RTX-2080-GPU sollen mindestens 699 Dollar kosten. Das Spitzenmodell RTX 2080 TI mit 11 GByte Grafikspeicher soll indes mindestens 999 Dollar kosten.

Nvidia bietet außerdem eine Founders Edition an, die mit optimierten Lüftern und Display-1.4a-Anschlüssen ausgestattet ist. Sie ist ab sofort auf der Website des Unternehmens vorbestellbar. Für die GeForce RTX 2080 Ti verlangt Nvidia 1259 Euro, für die GeForce RTX 2080 849 Euro. Die 639 Euro teure Founders Edtion der RTX 2070 ist derzeit ausverkauft.

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Grafikchips, Nvidia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia stellt neue Grafikkarten-Generation GeForce RTX vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *