MIUI 10: Xiaomi veröffentlicht erste Beta

Die erste Beta von MIUI 10 steht als Global ROM inklusive Google Apps und Play Store zur Verfügung. Derzeit werden die Smartphones Mi 6, Mi MIX 2, Mi MIX 2S, Redmi S2 und Redmi Note 5 Pro/Redmi Note 5 unterstützt.

Mit MIUI 10 bietet Xiaomi eine aktualisierte Variante seines auf Android basierenden Smartphone-Betriebssystems. Eine erste Beta hat der Hersteller für die Telefone Mi 6, Mi MIX 2, Mi MIX 2S, Redmi S2 und Redmi Note 5 Pro/Redmi Note 5 veröffentlicht. Um diese installieren zu können, muss alledings der Bootloader des Smartphones entsperrt sein. Wie das genau funktioniert, erläutert ZDNet in dem Beitrag „Xiaomi Mi MIX 2: Bootloader entsperren und MIUI9 mit deutscher Oberfläche installieren“.

Für die Installation der ersten Beta, die als Global ROM vorliegt und mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch unterstützt, sowie den Play Store und andere Google-Apps wie Chrome enthält, wird ein Computer mit installierte Android Debug Bridge benötigt. Dadurch wird die Kommunikation zwischen Computer und Smartphone ermöglicht, wodurch man ein Custom Recovery auf das Gerät flashen und anschließend damit die erste Beta von MIUI 10 installieren kann.

Installation

Nachdem man die ADB installiert, Custom Recovery und ROM heruntergeladen hat, verbindet man das Telefon mit dem Rechner und startet es in den Fastboot-Modus (Bootloader). Hierfür schaltet man das Telefon aus und drückt dann die Power-Taste sowie Lautstärke leiser gleichzeitig. Anschließend erscheint das Fastboot-Logo, das ein weißes Tier mit einer grünen Mütze zeigt und einen Androiden untersucht.

Xiaomi-Fastboot-Modus: Powertaste und Lautstärke leser gleichzeitig drücken (Bild: ZDNet.de)

Anschließend wird nun das Custom Recovery auf das Gerät geflasht und damit die MIUI-10-Beta installiert. Hierfür öffnet man unter Windows die Eingabeaufforderung und gibt folgenden Befehl ein:

  • fastboot boot twrp.img

„twrp.img“ ist ein Platzhalter für das für das verwendete Telefon entsprechende Custom Recovery. Anschließend startet das Telefon neu und die Oberfläche von TWRP erscheint. Ist das Telefon verschlüsselt worden beziehungsweise mit einem PIN geschützt, muss man diesen erst eingeben. Die Sprache kann über „Selecte Language“ auf Deutsch umgestellt werden.

XIAOMI-MIX-2S-TWRP-01 (Bild: ZDNet.de)

Anschließend muss man TWRP erlauben, entsprechende Änderungen am Smartphone durchführen zu können.

XIAOMI-MIX-2S-TWRP-02 (Bild: ZDNet.de)

Nun muss man das Gerät zurücksetzen (Löschen) und auch die Partition Datenpartition (Daten formatieren) löschen. Dies muss mit „der Eingabe von „yes“ bestätigt werden. Ohne die Löschung der Datenpartition wollte die MIUI-10-Beta nicht starten.

XIAOMI-MIX-2S-TWRP-Menue (Bild: ZDNet.de)

Nun kopiert man die entsprechende MIUI-10-Version auf das Smartphone in den Ordner „Download“. Da das Smartphone zuvor komplett gelöscht wurde, muss man diesen manuell anlegen. Dann wählt man auf dem Telefon über „Installieren“ die MIUI-10-Version im Verzeichnis Download aus und bestätigt die Installation, indem man den Slider nach rechts zieht. Zuvor aktiviert man noch die Option „Automatischer Neustart nach Installation“.

XIAOMI-MIX-2S-TWRP-03-ROM-Auswahl-und-Installation-bestaetigen (Bild: ZDNet.de)

Jetzt wird MIUI 10 installiert. Der Vorgang dauert wenige Minuten. Anschließend erfolgt eine Abfrage, ob TWRP als System-App installiert werden soll. Da dies nicht nötig ist, klickt man auf „Nicht installieren“.

TWRP-als-System-App-Nicht-Installieren (Bild: ZDNet.de)

Anschließend startet MIUI 10. Der erste Start nach einer Neuinstallation dauert wie üblich etwas länger, ist aber nach einigen Minuten abgeschlossen. Dann startet der Einrichtungsassistent, der auch den Google-Setup-Wizard enthält und somit eine Wiederherstellung eines zuvor gespeicherten Backups aus der Google-Cloud erlaubt.

MIUI-Einrichtung (Bild: ZDNet.de)

MIUI 10 bietet eine runderneuerte Optik und führt auch ein neues Taskswitcher-Layout ein.

MIUI 9 links, MIUI 10 rechts (Bild: ZDNet.de)

Themenseiten: Android, Xiaomi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu MIUI 10: Xiaomi veröffentlicht erste Beta

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Juni 2018 um 9:40 von Markus Müller

    Ich habe jetzt 3 Mal alles genauso wie in deiner Anleitung gemacht aber die Rom will auf meinem Mi Mix 2 einfach nicht laufen. Wie beschrieben habe ich immer vor dem installieren der MIUI 10 Rom alle Daten gelöscht. Zuerst bricht der flashvorgang immer ab und das Gerät startet von selbst neu ins Recovery. Nach mehreren Versuchen schließt es dann endlich den flashvorgang ab und das Gerät bootet ins MIUI 10 System. Nun fangen die Probleme an. Bevor ich die SIM-Karten Pin eingeben kann zeigt es an dass man das Gerät mit dem Passwort von meinem Mi Account entsperren muss zur Auswahl stehen die Schaltfläche um das Gerät zu entsperren und die Netzwerkeinstellungen um mit WLAN zu verbinden leider kann man den Code für das WLAN nicht eingeben da sich in dem dafür vorgesehenen Textfeld keine Tastatur öffnet. Irgendwann habe ich es dann geschafft die Pin schnell genug einzugeben bevor der Pop-up mit dem gesperrten Gerät erscheint und ich konnte das Passwort für den Mi Account über das Mobile Netzwerk eingeben. so weit so gut nun habe ich im Einrichtungsassistent Sprache und Regionen ausgewählt danach bootet es erneut kurz in den Screen „Mix powered by Android“ und dann kommt ein Ladebildschirm in dem dann ein Pop-up“Geräte suche unerwartet angehalten“ und das Gerät bootet komplett neu und das immer und immer wieder.
    Was kann ich noch machen? Ich will nicht glauben dass die Rom bei mir nicht laufen soll wenn sie schon bei einigen anderen super läuft.

  • Am 19. Juni 2018 um 11:41 von Kai Schmerer

    Ich habe das MIX 2 als auch das MIX 2S erfolgreich mit MIUI-10 geflasht. Beide Geräte funktionieren einwandfrei. Vielleicht hilft ein aktualisiertes Recovery: https://www.nextgen-networks.de/twrp-chiron-latest

    • Am 19. Juni 2018 um 12:07 von Markus Müller

      Das glaube ich dir und es gibt ja auch auf YouTube einige Videos in denen es erfolgreich geflasht wurde. Die gleiche TWRP Version habe ich bereits. Ich hatte noch die Vermutung dass die Rom Datei beschädigt sein könnte habe sie jetzt aber schon von 2 verschiedenen Quellen runtergeladen und bei beiden das gleiche. Aber wenn ich im Recovery vor dem installieren der Rom den Punkt ZIP Signatur prüfen heißt es glaube ich auswähle zeigt es auch in rot einen Fehler der zip Datei an. ist das bei dir nicht gewesen?

      • Am 19. Juni 2018 um 15:30 von Kai Schmerer

        In jedem Fall muss das Smartphone komplett leer sein.

        Probier doch mal folgendes:
        TWRP-Hauptmenü:
        Einhängen: Cache, System, Vendor, Data, Firmware aktivieren.

        TWRP-Haupmenü
        Löschen – Erweitertes Löschen: obige Partitionen auswählen und Löschen bestätigen
        Löschen – Daten formatieren (mit Bestätigung durch Eingabe von „yes“

        Nun die heruntergeladene ROM miui_MIMIX2Global_8.6.14_3a1cbeb56e_8.0.zip auf das MIX2 kopieren und über Installieren flashen.

        Die ZIP-Signaturprüfung war bei mir aus. Die funktioniert auch nur, wenn Du eine zusätzlichen Signaturdatei hast.

  • Am 19. Juni 2018 um 18:06 von Markus Müller

    Hat leider auch nichts gebracht. Ubrigens zeigt es im Flashvorgang immer die Meldung „patching system image unconditionally“ an

    • Am 20. Juni 2018 um 8:24 von Kai Schmerer

      Die Meldung „patching system image unconditionally“ ist bei mir auch erschienen. Inzwischen ist auch eine erste Beta der Custom ROM von MIUI.EU erschienen. Vielleicht klappts damit: https://goo.gl/r5dK2A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *