WWDC: Apple kündigt iMac Pro an

von Stefan Beiersmann

Er verfügt über ein 5K-Retina-Display, aktuelle Xeon-Prozessoren von Intel mit bis zu 18 Kernen und eine Radeon-Vega-Pro-Grafik von AMD. Letztere soll eine Rechenleistung von bis zu 11 TeraFLOPS erreichen. Apple kündigt zudem einen Nachfolger des Mac Pro und ein neues High-End-Display an. weiter

Microsoft macht Visual Studio für Mac allgemein verfügbar

von Stefan Beiersmann

Die Werkzeugsammlung erlaubt unter macOS die Entwicklung von Apps für Android, iOS, tvOS, watchOS, macOS, Web und die Cloud. Die Mac-Version von Visual Studio ist eine Weiterentwicklung von Xamarin Studio. Entwicklern steht zudem eine erste Preview von .NET Core 2.0 zur Verfügung. weiter

Video-Tool Handbrake für Mac enthielt Malware

von Stefan Beiersmann

Unbekannte manipulieren einen Download-Server des Anbieters. Betroffen ist ausschließlich Handbrake 1.0.7 für macOS. Die Installationsdatei enthält zwischen 2. und 6. Mai den Remote Access Trojan OSX.Proton. weiter

Neue Variante der Malware OSX.Dok entdeckt

von Bernd Kling

Das in der letzten Woche gemeldete OSX.Dok kann auf infizierten Macs selbst gesicherte HTTPS-Verbindungen belauschen. Eine neue Dropper-Variante richtet jetzt die Open-Source-Hintertür Bella ein. Apple hat die Gültigkeit des in beiden Fällen eingesetzten Zertifikats inzwischen aufgehoben. weiter

Apple stopft 127 Sicherheitslöcher in macOS Sierra 10.12.3

von Stefan Beiersmann

Einige Komponenten des Apple-Betriebssystems sind anfällig für das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Ein Angreifer erhält unter Umständen sogar Kernel- oder Root-Rechte. Das Sicherheitsupdate liegt auch für Mac OS X 10.10 Yosemite und 10.11 El Capitan vor. weiter

Pwn2Own 2017: Hacker knacken Safari, Adobe Reader, Edge und Ubuntu Linux

von Stefan Beiersmann

Auch Adobe Flash Player, Mozilla Firefox, Windows und macOS sind Ziele von Angriffen der Hacker. Die höchste Belohnung geht in den ersten beiden Tagen an Tencent Security. Das Unternehmen schleust Schadcode in Edge ein und führt ihn außerhalb der Sandbox des Browsers aus. weiter

Google verbessert Malware-Schutz von Chrome für Mac

von Stefan Beiersmann

Der Browser unterstützt ab 31. März Google Safe Browsing. Das Chrome Settings API soll zudem unerlaubte Änderungen von Browsereinstellungen verhindern. Beide Sicherheitsfunktionen stehen Windows-Nutzern schon seit Jahren zur Verfügung. weiter

Eset-Software ermöglicht Remote-Code-Ausführung bei Macs

von Stefan Beiersmann

Betroffen ist die Version 6 von Eset Endpoint Antivirus. Ein Angreifer kann per Man-in-the-Middle-Angriff Schadcode einschleusen und mit Root-Rechten ausführen. Ursache ist eine veraltete XML-Bibliothek. Eset verteilt seit 21. Februar ein Update für die Sicherheitslücke. weiter

Neue Ransomware für Macs nimmt Software-Piraten ins Visier

von Stefan Beiersmann

Sie steckt in einer Patcher genannten Anwendung. Die App soll den Einsatz von Raubkopien von Software von Adobe und Microsoft ermöglichen. Die Hintermänner verzichten jedoch auf eine Kommunikationsmöglichkeit mit ihrer Malware. Als Folge können sie die Daten auch nach einer Lösegeldzahlung nicht entschlüsseln. weiter

Apple kündigt WWDC 2017 für 5. Juni an

von Stefan Beiersmann

Die Entwicklerkonferenz findet vom 5. bis 9. Juni im kalifornischen San Jose statt. Apple kündigt Innovationen für iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV und Macs an. Wahrscheinlich stehen unter anderem iOS 11 und der Sierra-Nachfolger macOS 10.13 auf der Tagesordnung. weiter

Mac-Malware Xagent stiehlt Passwörter und iPhone-Backups

von Stefan Beiersmann

Bitdefender und Palo Alto Networks stellen eine Verbindung zu einer gleichnamigen Backdoor für Windows und Linux her. Als Hintermänner vermuten sie eine auch als Sofacy oder APT28 bekannte Hackergruppe. Xagent kann auch Dateien stehlen und Screenshots aufzeichnen. weiter

Mac-Malware in Word-Dokument entdeckt

von Stefan Beiersmann

Das Dokument lockt mit Informationen über den neuen US-Präsidenten Donald Trump. Es enthält jedoch ein schädliches Makro, das Python-Code ausführt. Ab Werk warnt Microsoft Word vor der Ausführung von Makros. weiter

Apple schließt kritische Sicherheitslücken in iOS und macOS

von Stefan Beiersmann

Macs, iPhones und iPads sind anfällig für das Einschleusen und Ausführen von Schadcode mit Kernelrechten. In Apples Mobilbetriebssystemen stecken insgesamt 18 Anfälligkeiten. Weitere elf Löcher stopfen die Entwickler in macOS Sierra 10.12.2. weiter

Malwarebytes entdeckt Schwachstelle in macOS

von Stefan Beiersmann

Sie wird bereits seit Jahren für zielgerichtete Angriffe benutzt. Bisher sind in erster Linie biomedizinische Forschungseinrichtungen betroffen. Hacker installieren eine Hintertür, die Screenshots aufzeichnet und eine Remotesteuerung zulässt. weiter

Malware startet DoS-Angriffe gegen Macs

von Stefan Beiersmann

Der DoS-Angriff soll zu Anrufen bei einer falschen Apple-Support-Hotline verleiten. Die Malware verbreitet sich über schädliche E-Mails und manipulierte Websites. Macs legt sie über das Öffnen unzähliger neuer E-Mail-Nachrichten lahm. weiter

macOS: Sicherheitslücke erlaubt das Auslesen von Passwörtern

von Bernd Kling

Über Thunderbolt kann ein Angreifer in Sekunden die Festplattenverschlüsselung FileVault aushebeln. Ein schwedischer Sicherheitsforscher informierte Apple schon im Sommer über die Schwachstelle. Sie wurde erst in diesem Monat mit macOS 10.12.2 behoben. weiter

Apple veröffentlicht macOS 10.12.2

von Stefan Beiersmann

Das Update behebt mehrere Probleme mit dem neuen MacBook Pro. Apple stopft aber auch 72 Löcher in seinem Betriebssystem. Weitere 24 Fixes bringt ein Update für Safari 10. weiter

Apple integriert Anti-Spam-Lösung in Kalender

von Stefan Beiersmann

Nutzer können fragwürdige Einladungen nun als Spam markieren. Dadurch werden sie automatisch aus dem iCloud-Kalender gelöscht. Das Feature steht bisher aber nur in der Webanwendung zur Verfügung. weiter

Microsoft kündigt Visual Studio für Mac an

von Stefan Beiersmann

Die Version für macOS basiert offenbar auf Xamarin Studio. Microsoft beschreibt sie als Gegenstück von Visual Studio für Windows. Eine erste Preview steht möglicherweise schon im Laufe dieser Woche zur Verfügung. weiter

Parallels Mac Management für Microsoft SCCM integriert Apple DEP

von Bernd Kling

Die Version 5.0 unterstützt Apples Device Enrollment Programm (DEP). Admins können damit neue Macs für die Mitarbeiter einrichten und bereitstellen. Eine Mac-Client-Push-Installation, Bestandserfassung und diverse Skriptbefehle zählen zu den weiteren neuen Tools. weiter

Betriebssysteme: Windows 10 im Oktober erneut ohne Wachstum

von Stefan Beiersmann

Mit 22,59 Prozent liegt die Verbreitung 0,4 Punkte unter dem bisherigen Höchstwert von August. Windows 7, 8 und 8.1 finden indes neue Nutzer. Der Anteil von Mac OS X sinkt auf den niedrigsten Stand seit November 2014. weiter

Apple schließt 16 Sicherheitslücken in macOS Sierra 10.12

von Stefan Beiersmann

Es sind auch die Versionen Yosemite 10.10.5 und El Capitan 10.11.6 betroffen. Eine kritische Lücke sorgt für eine Kontroverse zwischen Google und Apple. Darüber hinaus stopft der iPhone-Hersteller auch drei Löcher in seinem Browser Safari. weiter

Bericht: Apple stellt am 27. Oktober neue Macs vor

von Stefan Beiersmann

Der letzte runderneuerte Mac ist das im März 2015 eingeführte 12-Zoll-MacBook. Veraltete Hardware wird als ein Grund für die rückläufigen Mac-Verkäufe genannt. Am 25. Oktober legt Apple aktuelle Finanzdaten vor. weiter

Apple lädt macOS 10.12 Sierra automatisch auf upgradeberechtigte Macs

von Stefan Beiersmann

Der Download erfolgt im Hintergrund und ohne Zustimmung des Nutzers. Angeblich sind auch Systeme betroffen, die gar nicht auf macOS Sierra 10.12 aktualisiert werden können. Microsoft hatte mit diesem Vorgehen im Zusammenhang mit dem Upgrade auf Windows 10 zahlreiche Nutzer verärgert. weiter

macOS Sierra: Cloud-Funktionen sorgen für Ärger

von Stefan Beiersmann

Unter Umständen kann es zum Datenverlust kommen. iCloud Drive hat offenbar Probleme, mehrere zu synchronisierende Macs eindeutig zu unterscheiden. Apple ist der Fehler bekannt. Es arbeitet einem Support-Mitarbeiter zufolge bereits an einer Lösung. weiter