Neue iTunes-Beta ermöglicht Entwicklern Zugriff auf iTunes Match

von Björn Greif und Josh Lowensohn

Sie können den Cloud-Dienst erstmals testen - allerdings nur in den USA. Damit lassen sich online gespeicherte Musiktitel herunterladen und offenbar auch streamen. In der Jahresgebühr von knapp 25 Dollar sind 25.000 Lieder enthalten. weiter

Apple veröffentlicht iTunes 10.4.1

von Björn Greif

Das Update korrigiert einige Fehler. Beispielsweise werden Coverbilder nun korrekt zu Musiktiteln und Videos hinzugefügt. Auf Macs soll es nach Beenden des Ruhezustands nicht mehr zu Verzögerungen beim Start von iTunes kommen. weiter

iOS 5 Beta 6: Cloud-Funktionen im Fokus

von Kai Schmerer

Apple veröffentlicht derzeit alle zwei Wochen eine neue Version seines für den Herbst erwarteten Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod. Mit der Beta 6 stehen nun sämtliche Cloud-Dienste zur Verfügung. ZDNet demonstriert einige Features. weiter

Bericht: iTunes 11 erhält neue Oberfläche und integriert iCloud

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Die nächste Version kommt angeblich im Herbst zusammen mit Apples cloudbasiertem Mediendienst. Dann synchronisiert iTunes auch Daten und Einstellungen von Anwendungen. Die Desktop-Software soll künftig auch als E-Reader dienen. weiter

Apple liefert dritte Beta von iOS 5 an Entwickler aus

von Björn Greif und Josh Lowensohn

Sie korrigiert hauptsächlich Fehler und nimmt kleine Veränderungen vor. Beispielsweise lassen sich die Ortungsdienste nun genauer einstellen und beim ersten Setup deaktivieren. Weitere Neuerungen betreffen Safari und Mail. weiter

iTunes 10.3 unterstützt erste iCloud-Funktionen

von Stefan Beiersmann und Topher Kessler

Dazu gehört das Feature "automatische Downloads". Zuvor gekaufte Musiktitel lassen sich erneut kostenlos auf beliebige iOS-Geräte kopieren. Sie müssen dafür aber weiterhin im iTunes-Store erhältlich sein. weiter

Video: Steve Jobs erklärt iCloud

von Kai Schmerer

Während Steve Jobs die Präsentation von OS X Lion und iOS 5 anderen überließ, war die Präsentation der neuen Cloud-Technik dem Chef selbst vorbehalten. iCloud umfasst mehrere Features, die alle einen gemeinsamen Zweck haben: die Synchronisation persönlicher Daten auf verschiedenen Geräten. weiter

iTunes-Nutzer hören nur 19 Prozent ihrer Songs an

von Florian Kalenda und Jason Hiner

Aus den Zahlen schließt der Dienst Music WithMe, dass Cloud-Schließfächer Ressourcen verschwenden. Ihm zufolge braucht es vor allem bessere Suchmöglichkeiten. Sie sollen auch die soziale Komponente nutzen - etwa die Musik von Freunden. weiter

Cloud-Musikdienst: Apple erhält Lizenz von EMI

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Verhandlungen mit Universal Music und Sony Music stehen angeblich kurz vor dem Abschluss. Eine Lizenz von Warner Music besitzt Apple schon seit April. Durch die Abkommen könnte Apple Zusatzfunktionen integrieren, die Amazon und Google nicht bieten. weiter

Apple: Neue Developer-Preview von Mac OS X Lion ausgeliefert

von Kai Schmerer

Neue Desktop-Hintergrundbilder und die Freischaltung der Reading List gehören zu den Neuerungen. Das dritte Update für Mac OS X 10.7 Lion Developer Preview 2 erhalten Entwickler seit vergangenen Freitag über die Systemaktualisierung. weiter

Bericht: iOS 5 wird Over-the-air-Updates unterstützen

von Anita Klingler

Die Funktion kommt voraussichtlich im Herbst. Bisher kann sich nur die Settop-Box Apple TV ohne iTunes aktualisieren. Apple muss die Downloadgröße seiner Updates verringern; derzeit sind sie über 600 MByte groß. weiter

Bericht: Apple wird Mac OS X Lion im Mac-App-Store anbieten

von Jan Kaden und Josh Lowensohn

AppleInsider: Disks gibt es nur für Kunden mit langsamen Web-Verbindungen und inkompatiblen Betriebssystemversionen. Für das Herunterladen benötigen Anwender ein iTunes-Konto. Beobachter sehen einen Abschied von Distributionsmedien. weiter

Apple will Kartellverfahren um FairPlay einstellen lassen

von Anita Klingler und Steven Musil

Es hat einen US-Bundesrichter darum gebeten, die Klage abzuweisen. Die DRM-Software sollte nur das Nutzererlebnis von iTunes-Anwendern verbessern. Software und Downloads von Drittanbietern können demnach zu Störungen führen. weiter

Google kauft Musik-Synchronisationsdienst PushLife

von Anita Klingler

Das kanadische Start-up portiert iTunes-Bibliotheken auf Blackberry und Android. Es wird in Googles Entwicklerteam in Kanada eingegliedert. Gerüchten zufolge beträgt der Kaufpreis rund 25 Millionen Dollar - ob amerikanische oder kanadische, ist unklar. weiter

App für Streaming-Dienst Google Music kursiert im Web

von Greg Sandoval und Jan Kaden

Mit Android Music 3.0 kann der Anwender gestreamte Musik auf seinem Endgerät zwischenspeichern. Die Applikation ist über mehrere Sites erhältlich. Der dazugehörige Online-Dienst "Music Sync" wird bei Google bereits hausintern getestet. weiter

Warner bietet fünf weitere Filme via Facebook an

von Anita Klingler und Emil Protalinski

Darunter sind "Harry Potter und der Stein der Weisen" sowie "Inception". Sie lassen sich über ihre jeweilige Facebook-Seite ausleihen. In den kommenden Monaten sollen weitere Titel folgen. weiter

Interne Tests von Google Music gestartet

von Florian Kalenda und Greg Sandoval

Die Verhandlungen mit den vier großen Labels dauern noch an. Eigentlich hätte es vor drei Wochen eine Ankündigung auf der Konferenz "South by Southwest" geben sollen. Die nötigen Cloud-Streaming-Lizenzen bereiten völlig neue Probleme. weiter

Bericht: Apple will AirPlay auch für Fernseher lizenzieren

von Anita Klingler

So könnten Videoinhalte direkt von einem iOS-Gerät auf ein AirPlay-fähiges TV-Gerät gestreamt werden. Noch muss dafür die Settop-Box Apple TV dazwischengeschaltet werden. Derzeit vergibt Apple nur Audiolizenzen. weiter

Apple-CEO Steve Jobs muss im iTunes-Kartellrechtsstreit aussagen

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Im Verfahren geht es um die digitale Rechteverwaltung FairPlay. Damit soll sich Apple ein Monopol aufgebaut haben. Richter Howard Lloyd hat angeordnet, dass Jobs nur zur Blockade von RealNetworks' Software "Harmony" befragt werden darf. weiter

Adobe veröffentlicht Photoshop Express 2.0 für iOS

von Jan Kaden

Die neue Version für iPhone und iPad unterstützt Multitasking. Zudem gibt es optional ein kostenpflichtiges Kamerapaket. Es ermöglicht das Entfernen von Bildrauschen und bietet Selbstauslöserfunktionen. weiter

iTunes 10.2 bringt Unterstützung für iOS 4.3

von Stefan Beiersmann

Das Update beseitigt zudem 57 Schwachstellen der Vorgängerversion. Davon betroffen sind nur Nutzer von Windows 7, Vista und XP. Apple hat auch die Privatfreigabe für das Streaming im lokalen Netzwerk verbessert. weiter

iTunes-Lücke ermöglicht das Ausspähen von Musikbibliotheken

von Stefan Beiersmann

Der Fehler steckt in der Geschenkfunktion des Online-Shops. Sie informiert über Artikel, die der Empfänger eines Geschenks schon gekauft hat. Nutzer müssen weder bei Apple registriert sein noch persönliche Daten hinterlegen. weiter