Apple gibt iTunes 11 zum Download frei

von Stefan Beiersmann

Die neue Version liegt für Mac OS X und Windows vor. iTunes 11 besitzt eine neue Bedienoberfläche und einen neuen Mini-Player. Apple vertieft auch die Integration seines Clouddiensts iCloud. weiter

Apple nutzt Passbook für Geschenkkarten

von Florian Kalenda

Es ist nun eine von mehreren Möglichkeiten, um per Mail erhaltene Gift Cards zu nutzen. In den USA gibt es außerdem eine Erinnerungsfunktion: Der Gutschein taucht dann beim Betreten eines Ladengeschäfts von Apple auf. weiter

Apple verschiebt iTunes 11 auf Ende November

von Stefan Beiersmann

Die Entwicklung der Software benötigt mehr Zeit als von Apple erwartet. Ursprünglich sollte sie noch im Oktober erscheinen. iTunes 11 bringt eine neue Oberfläche und eine tiefere Integration von iCloud. weiter

Apple erhöht App-Store-Preise

von Björn Greif

Der Minimalpreis für Anwendungen beträgt nun 0,89 statt 0,79 Euro. Die Anpassung gilt außer in Deutschland auch in anderen europäischen Ländern. Grund für die Preiskorrektur ist wahrscheinlich der sinkende Wechselkurs von Euro in Dollar. weiter

Microsoft integriert Xbox Music in Windows 8

von Bernd Kling

Der neue Musikdienst ist für Xbox 360, Windows 8, Windows RT und Windows Phone 8 verfügbar. Er konkurriert mit iTunes und Streamingdiensten wie Spotify. Eine werbefreie Version kostet 9,99 Dollar monatlich und soll um zusätzliche Features erweitert werden. weiter

Apple schließt Musik-Netzwerk Ping am 30. September

von Björn Greif

Erstellte Wiedergabelisten werden in Apples Playlist-Format iMixes für iTunes konvertiert. Allerdings verlieren Nutzer alle Follower und die Kontakte, denen sie gefolgt sind. Twitter- und Facebook-Integration ist im neuen iTunes 11 und iOS 6 enthalten. weiter

Update: Bruce Willis will Apple nicht wegen iTunes-AGB verklagen

von Björn Greif

Seine Frau hat einen Bericht der Daily Mail inzwischen als falsch zurückgewiesen. Demnach war der Hollywood-Schauspieler verärgert, dass er seine digitale Musiksammlung nicht seinen Töchtern überlassen darf. Apple untersagt eine Weitergabe ausdrücklich in seinen Nutzungsbedingungen. weiter

Bericht: Apple plant Runderneuerung von iTunes

von Stefan Beiersmann

Das Update beinhaltet angeblich eine engere Anbindung an iCloud. Andere Funktionen sollen es Nutzern erlauben, ihre Songs Freunden zur Verfügung zu stellen. Die Neuerungen wird Apple angeblich noch in diesem Jahr einführen. weiter

Bericht: Apple stellt Ping bis Ende des Jahres ein

von Bernd Kling

Das "Social Network für Musik" soll in den nächsten Versionen von iTunes und iOS nicht mehr auftauchen. Es konnte sich nicht durchsetzen. Stattdessen integriert Apple auch Facebook tief in sein Mobilbetriebssystem. weiter

Samsung startet mit Galaxy S III iTunes-Konkurrent Music Hub

von Björn Greif

Die kostenlose Basisversion erlaubt den Kauf von 19 Millionen Songs. Für eine Monatsgebühr von 9,99 Euro lassen sich Lieder auch in die Cloud hochladen und streamen. Zunächst ist der Service nur mit dem neuen Flaggschiff-Smartphone nutzbar. weiter

Apple veröffentlicht iTunes 10.6.1

von Björn Greif

Das Update korrigiert einige Fehler. Beispielsweise soll die Software nicht mehr abstürzen, wenn Videos abgespielt oder Fotos mit einem Gerät abgeglichen werden. Auch die Synchronisation mit iPod Nano und Shuffle funktioniert nun korrekt. weiter

Google integriert App Store Play in Web-Navigation

von Anita Klingler

Damit will es hervorheben, wie wichtig ihm der Dienst ist. Google Play soll anscheinend zum iTunes-Konkurrenten ausgebaut werden. Die Plattform hatte Anfang März den Android Market und Google Music beerbt. weiter

Sony bringt Music Unlimited in Kürze auf iPhone und iPad

von Björn Greif

iOS-Clients für den Streamingdienst sollen “in den kommenden Wochen” erscheinen. Der Musikkatalog umfasst über 15 Millionen Lieder. Die funktionsbeschränkte Basiszugang kostet monatlich 3,99 Euro, das Premium-Abo 9,99 Euro. weiter

Apple macht Full-HD-Filme mit 1080p im App Store verfügbar

von Florian Kalenda

Dies geht mit einer neuen Version der Settop-Box Apple TV einher. Sie kann aber weiterhin nicht durch Apps ergänzt werden. Der Preis bleibt bei 99 Dollar. iPhone 4S und das neue iPad können ihren Bildschirminhalt auf den Fernseher streamen. weiter