Kehrtwende: Apple nutzt nun doch GPU-Technik von Imagination

von Stefan Beiersmann

Der iPhone-Hersteller kauft geistiges Eigentum von seinem ehemaligen Lieferanten zu. Beide Unternehmen unterzeichnen eine Vereinbarung mit einer mehrjährigen Laufzeit. Sie beendet offenbar auch die seit 2017 laufenden Patentstreitigkeiten. weiter

Apple rechtfertigt heimliche Standortdatensammlung des iPhone 11

von Stefan Beiersmann

Sie wird für einen Dienst benötigt, der wiederum die AirDrop-Funktion verbessert. Dieser Ultra Wideband genannte Dienst ist jedoch nicht in jedem Land erlaubt. Das iPhone 11 prüft also regelmäßig, ob es sich in einem dieser Länder befindet, um dann den Ultra-Wideband-Dienst abzuschalten. weiter

Bericht: iPhone 11 nutzt heimlich Standortdienst

von Kai Schmerer

Laut des auf Sicherheitsfragen spezialisierten Journalisten Brian Krebs nutzt das iPhone 11 auch dann die Standortfunktion, wenn der Zugriff für alle Apps und Systemdienste deaktivert wurde. weiter

Status der Halbinsel Krim: Apple beugt sich russischer Regierung

von Stefan Beiersmann

Der iPhone-Hersteller folgt dem Beispiel Googles. Es zeigt russischen Nutzern die Halbinsel Krim in der Wetter- und Karten-App als Teil der russischen Föderation. Die Ukraine rät Apple indes, sich aus der Weltpolitik herauszuhalten. weiter

iOS 13.2.2: Apple behebt Multitasking-Bug

von Stefan Beiersmann

Das Update sorgt dafür, dass Apps im Hintergrund nicht mehr unerwartet beendet werden. Es verbessert aber auch die Zuverlässigkeit von Mobilfunkverbindungen. Weitere Fixes stehen für Exchange-Konten und den Browser Safari zur Verfügung. weiter

Multitasking unter iOS 13: Apple entwickelt Fix für Speicherfehler

von Stefan Beiersmann

Ein Wechsel zwischen zwei Apps führt nun seltener dazu, dass die aus dem Hintergrund zu holende App neu geladen wird. Die erste öffentliche Beta von iOS 13.3 behebt das Problem offenbar. Außerdem erhält die Funktion Bildschirmzeit ein neues Feature. weiter

Services und Wearables bescheren Apple Rekordumsatz im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen steigen um 2 Prozent auf 64 Milliarden Dollar. Der Gewinn schrumpft hingegen um 3 Prozent auf 13,67 Milliarden Dollar. Während die iPhone-Sparte erneut einen rückläufigen Umsatz meldet, steigt der Services-Umsatz auf einen neuen Rekordwert von 12,51 Milliarden Dollar. weiter

Deep Fusion: iOS 13.2 verbessert Kamera von iPhone 11 Pro

von Stefan Beiersmann

Deep Fusion bringt bei schlechten Lichtverhältnissen detailreichere Bilder. Weitere Neuerungen betreffen Siri und Emojis. Nutzer älterer iPhones und iPads müssen zudem das letzte iOS-Update installieren, um nicht den Zugang zu einigen Apple-Diensten zu verlieren. weiter

17 Apps in Apples App Store mit Trojaner verseucht

von Stefan Beiersmann

Die Schadsoftware öffnet im Hintergrund und ohne Interaktion Websites mit Online-Anzeigen. Dort klickt sie auf die Werbung und generiert Umsatz für ihre Hintermänner. Forscher von Wandera Threat Labs finden Verbindungen zu einem ähnlichen Android-Trojaner. weiter

Android gibt in Europa Marktanteile an iOS ab

von Stefan Beiersmann

Beide Mobilbetriebssysteme zusammen teilen sich inzwischen 99,8 Prozent des Markts. Hierzulande kommt Android auf 80,9 Prozent und iOS auf 18,9 Prozent. In den USA und China gibt Apple indes Anteile an Android ab. weiter

Apple behebt weitere Fehler in iOS 13 und iPadOS 13

von Stefan Beiersmann

Es steht ein Update auf die Version 13.1.3 zur Verfügung. Unter anderem gehören Probleme mit Mail und der Wiederherstellung von Apps und Memos aus einem iCloud-Backup der Vergangenheit ein. Apple beseitigt auch einen Bug, der iPhones bei Anrufen weder klingeln noch vibrieren lässt. weiter

Analyst: iPhone SE 2 kostet 399 Dollar

von Stefan Beiersmann

Für den Preis gibt es die Variante mit 64 GByte Speicher. Im iPhone SE 2 steckt angeblich der A13-Prozessor des iPhone 11, allerdings nur mit 3 statt 4 GByte RAM. Für 2020 sagt der Analyst Ming-Chi Kuo mehr als 30 Millionen verkaufte iPhone SE 2 voraus. weiter

Proteste in Hongkong: Apple verteidigt Löschung der App HKmap.live

von Stefan Beiersmann

Sie zeigt Informationen über Demonstrationen und Polizeieinsätze in Hongkong an. Dem Entwickler zufolge hilft die App, polizeilichen Übergriffen zu entgehen. Laut Beschwerden aus Hongkong wird die App aber auch genutzt, um gezielt Polizisten anzugreifen. weiter

Analyst: iPhone SE 2 kommt im ersten Quartal 2020

von Stefan Beiersmann

Optisch basiert es auf dem iPhone 8. Im inneren steckt jedoch ein aktueller A13-Prozessor. Außerdem arbeitet Apple laut Ming-Chi Kuo an einem AR-Headset, neuen iPads Pro und einem MacBook Pro mit 16-Zoll-Display. weiter

US-Ermittler knacken iPhones seit 2018 in Eigenregie

von Stefan Beiersmann

Sie verfügen seit Januar 2018 über die Forensiklösung UFED Premium. Sie ist öffentlich erst seit Juni 2019 bekannt. Angeblich verlangt der Anbieter Cellebrite über einen Zeitraum von drei Jahren 200.000 Dollar für die Nutzung des Geräts. weiter

Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 6s

von Stefan Beiersmann

In ab Oktober 2018 hergestellten Geräten steckt möglicherweise ein fehlerhaftes Bauteil. Es gehört zur Stromversorgung und führt dazu, dass sich iPhone 6s und 6s Plus nicht mehr einschalten lassen. Die Reparatur ist für Betroffene kostenlos. weiter

Apple behebt weitere Fehler in iOS 13 und iPadOS 13

von Stefan Beiersmann

Für iPads und iPhones steht die Version 13.1.1 zum Download bereit. Sie behebt Probleme bei der Wiederherstellung von Backups. Das Update soll aber auch die Akkulaufzeit verbessern. weiter

Checkm8: Jailbreak für iPhone 4s bis iPhone X veröffentlicht

von Stefan Beiersmann

Ein Sicherheitsforscher findet eine Schwachstelle im Bootrom der Apple-Chipsätze A5 bis A11. Die Sicherheitslücke ist unpatchbar – es ist ein Austausch des Chipsatzes erforderlich. Der Jailbreak selbst ist jedoch nicht permanent und verschwindet bei einem Neustart des Geräts. weiter

Apple veröffentlicht iOS 13.1

von Stefan Beiersmann

Das Update bringt Fixes für zahlreiche Fehler in iOS 13. Apple führt aber auch neue Funktionen für AirDrop und das Energiemanagement ein. Details zu gestopften Sicherheitslöchern hält das Unternehmen jedoch zurück. weiter

Akku-Performance: Apple drosselt auch CPU von iPhone 11 und 11 Pro

von Stefan Beiersmann

Eine neue Energieverwaltung soll die Auswirkungen des Akkuverschleiß auf die Leistung reduzieren. Trotzdem schließt Apple längere Ladezeiten von Apps und geringere Frame-Raten nicht aus. Das System reduziert bei Bedarf sogar die Helligkeit der Anzeige und die Lautstärke. weiter

iPhone 11 und 11 Pro: Displays überstehen Falltests nahezu unbeschadet

von Stefan Beiersmann

Auch aus mehr als 3,3 Metern Höhe bleiben die Glasabdeckungen vorne und hinten intakt. Deutliche kosmetische Schäden treten erst ab einer Höhe von rund 2,5 Metern auf. Ein getestetes iPhone 11 Pro leistet sich bei einer Höhe von 1,8 Metern jedoch den Ausfall von Display-Pixeln. weiter

iPhone 11 Pro mit Triple-Kamera und 18-Watt-Netzteil

von Kai Schmerer

Die beiden Pro-Varianten sind mit einem Ultraweitwinkel-, einem Weitwinkel- und einem Tele-Objektiv ausgestattet. Zudem liefert Apple bei den Premium-Varianten ein 18-Watt-Netzteil mit. Das iPhone 11 muss sich hingegen mit einer Dual-Kamera begnügen. weiter

iPhone 11 Pro: Neues Objektiv für bessere Fotos

von Andreas Donath

Apple wird vermutlich Mitte September 2019 neue iPhones, iPads und Apple Watches und vielleicht sogar ein 16 Zoll großes MacBook Pro vorstellen. Die Top-iPhones sollen drei Kameras erhalten und deutlich bessere Bilder aufnehmen können. weiter

IDC: Smartphonemarkt schrumpft 2,3 Prozent im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die größten Rückgänge ermitteln die Marktforscher in den USA und China. Die Einbußen fallen jedoch geringer aus als in den Vorquartalen und deuten auf eine Entspannung hin. Apple erzielt das mit Abstand größte Minus der Top-5-Anbieter. weiter

iPhone: Bluetooth-Traffic gibt Telefonnummern preis

von Stefan Beiersmann

Die Schwachstelle steckt im Apple-Protokoll AWDL. Es überträgt in bestimmten Situationen einen Teile des Hashwerts der Telefonnummer. Aufgrund der vorgegebenen Formatierung von Telefonnummern lassen sich diese auch aus den unvollständigen Hash-Werten wiederherstellen. weiter

Services-Sparte rettet Apples drittes Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Sie stellt mit 11,46 Milliarden Dollar einen neuen Umsatzrekord auf. Auch Macs, iPads und Wearables erzielen Zuwächse. Einzig die iPhone-Sparte schwächelt und beschert Apple ein Minus von 13,4 Prozent. Umsatz und Gewinn übertreffen trotzdem die Erwartungen von Analysten. weiter