Apple und Google hosten App zur Kontrolle von Frauen in Saudi Arabien

von Stefan Beiersmann

Herausgeber der App ist das Innenministerium. Sie basiert auf einem Gesetz, wonach jede Frau einen "Vormund" haben muss. Dieser kann über die App Reiserouten und Ziele festlegen und sich per SMS nahezu in Echtzeit über Grenzübertritte einer Frau informieren lassen. weiter

IDC: iPhone-Verkäufe in China brechen um fast 20 Prozent ein

von Stefan Beiersmann

Ein noch schwächeres Abschneiden von Xiaomi beschert Apple jedoch den vierten Platz im chinesischen Markt. Huawei erzielt mit 23,3 Prozent dort indes das größte Wachstum. In Indien muss Apple den Titel Top-Premium-Anbieter indes an Samsung und dessen Galaxy-S9-Serie abgeben. weiter

FaceTime-Bug: US-Abgeordnete befragen Apple

von Stefan Beiersmann

Sie verschicken einen Fragenkatalog an CEO Tim Cook. Sie wollen unter anderem wissen, wie Apple auf die Meldung des Facetime-Bugs reagiert hat. Zudem fordern sie von Apple mehr Transparenz beim Umgang mit solchen Fehlerberichten. weiter

Retail-Chefin Angela Ahrendts verlässt Apple

von Stefan Beiersmann

Sie leitet fünf Jahre lang das Einzelhandelsgeschäft. Ihre Nachfolgerin ist die bisherige Personalchefin Deirdre O'Brien, die nun beide Bereiche verantwortet. In einer Börsenpflichtmeldung weist Apple aktuell auch auf mögliche Risiken seiner Handelsstrategie hin. weiter

Apple behebt Facetime-Bug und kündigt Patch an

von Stefan Beiersmann

Die Korrektur nimmt Apple serverseitig vor. Der Patch reaktiviert die derzeit abgeschaltete Gruppen-Chatfunktion. Er wird noch im Lauf dieser Woche zur Verfügung stehen. weiter

Bericht: iPhones 2019 mit USB-C-Port und drei Kameras

von Bernd Kling

Laut Bloomberg laufen Tests mit einem Triple-Kamera-System und USB-C-Anschlüssen für die neue iPhone-Generation. Im nächsten Jahr sollen iPhones mit einer leistungsfähigeren 3D-Kamera folgen. Sie könnten zugleich Vorboten eines AR-Headsets sein. weiter

Vereinigte Arabische Emirate spionieren iPhones von Feinden aus

von Stefan Beiersmann

Sie verfügen über ein Karma genanntes Tool, das Schadsoftware auf iPhones implantiert. Eine Interaktion mit den Besitzern der Geräte ist nicht erforderlich. Hacking-Kampagne wird von ehemaligen US-Geheimdienstagenten ausgeführt. weiter

Apple-CEO: Preis mitverantwortlich für iPhone-Schwäche

von Stefan Beiersmann

Tim Cook räumt ein, dass der Preis auch ein Faktor ist. Für Preisanstiege in bestimmten Regionen macht der Apple-Chef vor allem den starken Dollar verantwortlich. Aber auch der Wegfall von Subventionen beim Abschluss von Mobilfunkverträgen schadet Apple in einigen Ländern. weiter

Apple meldet Umsatz- und Gewinnrückgang im Weihnachtsquartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen gehen um 5 Prozent auf 84,31 Milliarden Dollar zurück. Der Profit verschlechtert sich um ein Prozent. Beide Kategorien übertreffen die Erwartungen von Analysten. Außer der iPhone-Sparte erwirtschaften zudem alle Geschäftsbereiche deutliche Zuwächse. weiter

Facetime-Bug macht iPhones zu Abhörgeräten

von Stefan Beiersmann

Der Fehler steckt in der Gruppenchat-Funktion von Facetime. Die Aktivierung der Funktion schaltet das Mikrofon des Angerufenen ein – und zwar noch während dessen Gerät klingelt. Apple kündigt einen Patch für diese Woche an und deaktiviert den Gruppenchat serverseitig. weiter

Analyst: iPhone-Schwäche hält im Märzquartal an

von Stefan Beiersmann

Ming-Chi Kuo sagt für die ersten drei Monate einen Rückgang der iPhone-Verkäufe um 29 Prozent voraus. Im zweiten Vierteljahr soll sich das Minus deutlich abschwächen. Seine Jahresprognose liegt derzeit deutlich über den Erwartungen der Wall Street. weiter

Bericht: Apple wirbt Akku-Experten von Samsung ab

von Stefan Beiersmann

Soonho Ahn arbeitet schon seit Dezember für den iPhone-Hersteller. Dort ist er Leiter der Abteilung Akku-Entwicklung. Denselben Posten bekleidete der Manager zuvor rund drei Jahre lang bei der Samsung-Tochter Samsung SDI. weiter

iOS 12.1.3 korrigiert Fehler und stopft 31 Sicherheitslöcher

von Stefan Beiersmann

Verbesserungen betreffen das iPad Pro 2018 und die aktuellen iPhone-Modelle XR, XS und XS Max. Die Schwachstellen stecken unter anderem in Bluetooth, FaceTime, Kernel, Safari und WebKit. Einige Anfälligkeiten erlauben das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. weiter

iPhone-Zulieferer: Apple verlangte 1 Milliarde Dollar von Qualcomm

von Bernd Kling

Im US-Kartellverfahren rechtfertigt Qualcomm die vereinbarte exklusive Lieferung von Modemchips für iPhones mit der von Apple kassierten Incentive-Zahlung. Qualcomm-CEO Steve Mollenkopf bestreitet die Absicht, Konkurrenten wie Intel aus dem Markt zu drängen. weiter