AMDs Ryzen 2: mehr Performance, geringere Leistungsaufnahme

von Stefan Beiersmann

Die zweite Ryzen-Generation basiert auf der Zen+-Architektur. Die Strukturbreiten sinken von 14 auf 12 Nanometer. Dadurch soll der Energieverbrauch um 11 Prozent fallen. In Benchmarks sieht AMD seine Chips auf Augenhöhe oder sogar vor vergleichbaren Produkten von Intel. weiter

Microsoft und AMD veröffentlichen Spectre-Patch

von Bernd Kling

Die Microcode-Updates von AMD schützen auch ältere Prozessoren. Mainboard- und PC-Hersteller sollen sie mit aktualisierten BIOS-Versionen verteilen. Betroffene Anwender müssen außerdem das ergänzende Update ihres Betriebssystems einspielen. weiter

Nvidia kündigt Ende von 32-Bit-Treibern an

von Bernd Kling

Die Treiber für 32-bittige Versionen von Windows, Linux und FreeBSD erhalten keine Upgrades mehr. Gleichzeitig läuft der Support für GPUs aus, die noch auf der Fermi-Architektur basieren. Kritische Sicherheitsupdates gibt es noch bis Januar 2019. weiter

AMD bestätigt Sicherheitslücken und kündigt Patches an

von Stefan Beiersmann

Die Patches für 13 Sicherheitslücken sollen in den kommenden Wochen erscheinen. Die Fehler lassen sich laut AMD alle per BIOS-Update beheben. Das Unternehmen erneuert seine Kritik an der vorzeitigen Offenlegung der Schwachstellen. weiter

Intel kündigt Spectre-freie Xeon-Prozessoren für 2018 an

von Stefan Beiersmann

Den Anfang machen die kommenden Xeon-Prozessoren und neue CPUs der achten Core-Generation. Zusätzliche Sicherungslevel sollen als Schutzwall dienen und Anwendungen von Bereichen mit Nutzerzugriff trennen. Der hardwareseitige Schutz gilt allerdings nur für die Varianten 2 und 3. weiter

Samsung SSD 860 PRO und SSD 860 EVO im Test

von Kai Schmerer

Die Samsung-SSDs 860 PRO und 860 EVO basieren auf der neuesten V-Nand-Technologie mit 64 Layern. Sie sollen eine längere Haltbarkeit und eine höhere Performance als ihre Vorgänger bieten. weiter

YI 360 VR: 360-Grad-Kamera mit 5,7K-Auflösung im Test

von Kai Schmerer

Die YI 360 VR gehört mit einem Preis von 399 Euro zu den günstigsten 360-Grad-Kameras mit 5,7K-Auflösung. Diese schafft sie mit einer Datenrate von bis zu 120 MBit/s und 30 fps. Wer 60 fps wünscht, muss mit 2,5K-Auflösung Vorlieb nehmen. weiter