Komponenten

Intel investiert in Open-Source-RISC-V-Prozessoren

Der Chiphersteller ist nun Premier-Mitglied von RISC-V International. Geld stellt Intel für Foundry-Startups bereit. Es geht dabei vorranging im innovative Chip-Architekturen und neue Gehäusetechnologien. weiter

Intel übertrifft die Erwartungen im vierten Quartal

Der Umsatz steigt auf 19,5 Milliarden Dollar. Es ist der höchste Quartalsumsatz in der Geschichte von Intel. Trotzdem verliert die Intel-Aktie im nachbörslichen Handel 3 Prozent ihres Werts. weiter

RealWear Navigator 500: Datenbrille für Industriearbeiter und Servicetechniker

Die Industriedatenbrille RealWear Navigator 500 soll Industrieunternehmen helfen, die Einführung von Zusammenarbeit, Workflows und KI-Apps auf Basis der Cloud zu beschleunigen und neue Arbeitsweisen in der Post-COVID-Wirtschaft zu ermöglichen. Im Einsatz sind die Datenbrillen unter anderem bei TÜV Süd. weiter

Deloitte: Chipkrise hält 2022 an

Zu einer Besserung soll es erst im Jahr 2023 kommen. Besonders betroffen sind Chips mit Strukturbreiten von 3, 5 und 7 Nanometern. weiter

Das sind die Hardware Top-Seller

Trotz des Chipmangels ist die Nachfrage nach Hardware ungebrochen, es gibt aber Befürchtungen, dass es im vierten Quartal zu Engpässen kommt. Wir zeigen, welche Produkte aktuell am meisten gefragt sind. weiter

Google gibt Lyra frei

Google hat Lyra als Open-Source veröffentlicht, einen Audio-Codec, der maschinelles Lernen nutzt, um mit sehr wenigen Daten hochwertiges Audio zu erzeugen. Der Open-Source-Sprachcodec funktioniert auch in Netzwerken mit geringer Bandbreite. weiter

Qualcomm stellt Snapdragon 870 5G vor

Qualcomm hat die mobile Snapdragon 870 5G-Plattform angekündigt, ein Prozessor-Upgrade für mobiles Gaming und Grafik-Rendering in Flaggschiff-Geräten. weiter

Microsoft entwickelt eigene ARM-Prozessoren

Microsoft arbeitet wahrscheinlich an eigenen ARM-Prozessordesigns für den Einsatz in Servern und Surface-Rechnern. Die Redmonder folgen damit den branchenweiten Bemühungen, die Abhängigkeit von Intel-Chips zu verringern. weiter

Neue Intel-Microcode-Updates für Windows 10 verfügbar

Sie korrigieren eine neue Klasse von Side-Channel-Sicherheitslücken. Betroffen sind alle Version von Windows 10 und Windows Server. Forschern gelingt es, über die Schwachstelle Daten aus der sicheren Enklave Intel SGX abzuziehen. weiter

Iris Xe Max: Intel stellt eigenständigen Grafikchip für Notebooks vor

Er basiert auf der Architektur der integrierten Grafikeinheiten der elften Core-Generation. Eine Deep Link genannte Technik verteilt Arbeitslasten auf die integrierte und die eigenständige Grafik. Im ersten Halbjahr 2021 folgen Grafikkarten von Intel für günstige Desktop-Computer. weiter

AMD stellt RDNA2-Grafikkarten-Generation RX 6000 vor

AMDs jüngste Grafikkarten-Generation basiert auf der RDNA2-Architektur. Den Anfang machen die Radeon RX 6800, RX 6800 XT und das Flaggschiff RX 6900 XT. Die Preise werden voraussichtlich zwischen 579 und 999 Dollar liegen. weiter

Microsoft kündigt Hardwarebeschleunigung für AV1 an

Laut Microsoft werden die GPU-Entwickler AMD, Intel und Nvidia im Herbst 2020 hardwarebeschleunigte AV1/AVIF-Videokomprimierung auf neue Windows 10-Systeme bringen. „Die Aktivierung der Hardware-Unterstützung für AV1 ermöglicht es Anwendern, die Vorteile dieses verbesserten Video-Codecs zu nutzen, und die Verlagerung der Dekodierarbeit von der Software auf die Hardware reduziert in der Regel den Stromverbrauch und erhöht die Akkulaufzeit bei mobilen Geräten", teilt Microsoft mit. weiter

Samsung NVMe-SSD 980 Pro unterstützt PCIe 4.0

Die neue Schnittstelle verdoppelt die Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Die SSD 980 Pro arbeitet sogar 12,7 mal schneller als eine SATA-SSD. Das Einstiegsmodell mit einer Kapazität von 250 GByte kostet rund 84 Euro. weiter

Ugreen SSD M.2 NVMe Gehäuse USB 3.1 Gen2

Das knapp 40 Euro teure Gehäuse bietet Platz für eine NVMe-SSD. In Verbindung mit einer USB 3.1 Gen2-Schnittstelle bietet es eine maximale Datentransferrate von 10 GBit/s. weiter

Apple: Unabhängige Werkstätten dürfen Macs reparieren

Apple erweitert das im letzten Jahr gestarteten Programms für unabhängige Reparaturanbieter (Independent Repair Provider, IRP) und erlaubt Werkstätten Zugang zu Ersatzteilen und Ressourcen für die Wartung von Macs. weiter

X-Cube: Samsung stapelt erstmals 7-Nanometer-Chips übereinander

Das neue Verfahren ermöglicht kleinere Chip-Designs. Vorteile ergeben sich auch bei der Energieeffizienz und den Übertragungsgeschwindigkeiten. Samsung nutzt X-Cube nicht nur für eigene Chips, sondern auch für die Auftragsfertigung. weiter

Intel gibt Ausblick auf kommende CPU-Architektur

Tiger Lake setzt auf einen neu entwickelten CPU-Kern und auch neue Grafikprozessoren. Das SoC integriert Thunderbolt 4, USB 4 und auch PCIe Gen 4. 2021 führt Intel SoCs mit unterschiedlichen Kernen ein, die auf Leistung oder auf Energieeffizienz getrimmt sind. weiter

AMD stellt neue Threadripper-Pro-Prozessoren vor

Das Spitzenmodell kommt mit 64 Kernen und 288 MByte Cache. AMD verspricht bis zu 27 Prozent mehr Leistung als bei einer Workstation mit zwei Intel Xeon Platinum 8280. Unter anderem setzt Lenovo auf die neuen AMD-CPUs. weiter

Samsung SSD 870 QVO ausprobiert

Die neuen SATA-SSDs der 870-QVO-Serie sollen laut Samsung länger halten und eine bessere Performance bieten. Die SSD 870 QVO gibt es mit Kapazitäten von 1, 2, 4 und 8 TByte. Die Preise liegen zwischen 130 und 900 Dollar. weiter