Komponenten

Performanceanalyse: SATA-SSD vs. NVMe

von Kai Schmerer

Dass eine SSD einem Rechner neues Leben einhaucht, wenn bisher eine magnetische Festplatte zum Einsatz kam, ist kein Geheimnis. Wie sieht es aber aus, wenn eine ältere SSD durch ein NVMe-Modell abgelöst werden soll. Bringt das etwas? weiter

Broadwell und Haswell: Intel warnt vor fehlerhaften CPU-Patches

von Stefan Beiersmann

Es zieht die Patches für Broadwell- und Haswell-Prozessoren zurück und rät von deren Installation ab. Derzeit laufen Tests mit neuen Patches, die die Ursache für ungewollte Neustarts beheben. Linus Torvalds erneuert indes seine Kritik an den Intel-Updates für Meltdown und Spectre. weiter

AMD-Prozessoren doch von beiden Spectre-Lücken betroffen

von Stefan Beiersmann

Die AMD-Prozessorarchitektur soll aber Angriffe auf die Branch-Target-Injection-Lücke erschweren. CTO Mark Papermaster kündigt Updates für Ryzen- und Epyc-Prozessoren an. Später sollen Patches für nicht näher genannte ältere Produktreihen folgen. weiter

AMD stellt neue Desktop- und Mobilprozessoren vor

von Bernd Kling

Ab Februar sind die ersten Ryzen-2000-Modelle mit integrierter Radeon-Vega-Grafik erhältlich. Im April ist mit Ryzen-Desktop-CPUs der zweiten Generation zu rechnen. Ryzen Pro kommt mit drei neuen Modellen für Business-Notebooks. weiter

Micron: GDDR6-Grafikspeicher ist fertig

von Bernd Kling

Muster sind bereits auf dem Weg zu den Herstellern von High-End-Grafikkarten. Die Serienproduktion soll noch im ersten Halbjahr 2018 beginnen. Der Hersteller will mit Geschwindigkeiten von 12 GBit/s und 14 GBit/s starten und später auf 16 GBit/s steigern. weiter

Samsung Portable SSD T5 im Test

von Kai Schmerer

Die Samsung Portable SSD T5 bietet dank USB-3.1-Gen.-2-Unterstützung Übertragungsraten von bis zu 540 MByte/s. Mit USB 3.0 muss man sich mit etwa 100 MByte/s weniger zufrieden geben. Dank Apps für Windows, macOS und Android lassen sich die Daten auf der Portable SSD T5 verschlüsseln. weiter

Samsung startet verbesserte 10-Nanometer-Fertigung

von Bernd Kling

Mit dem Herstellungsverfahren 10LPP (Low Power Plus) verspricht der Hersteller eine Leistungssteigerung um 10 Prozent oder einen um 15 Prozent geringeren Energieverbrauch. Erste Geräte mit darauf basierenden SoCs sollen Anfang 2018 auf den Markt kommen. weiter

Nur heute: Samsung SSD 850 Pro ab 111 Euro erhältlich

von Kai Schmerer

Die Samsung SSD 850 PRO ist mit einer Kapazität von 256 GByte Speicher bei Amazon heute für 11 Euro erhältlich. Das 512-GByte-Modell kostet 199 Euro. In beiden Fällen spart man etwa 26 Prozent zum regulären Preis. weiter

Halbleiterhersteller: Samsung überholt Intel

von Stefan Beiersmann

Intel reklamiert die Spitzenposition seit 1993 für sich. Dieses Jahr soll Samsung dank eines Umsatzwachstums von 48 Prozent den Führungswechsel vollziehen. SK Hynix und Micron sollen zudem Qualcomm und Broadcom von den Plätzen 3 und 4 verdrängen. weiter

Intel baut Notebook-CPU mit AMD-Grafik per EMIB

von Nico Ernst

Und es stimmt doch – Intel wird Anfang 2018 eine neuartige Kombi aus eigenem Prozessor und AMD-GPU vorstellen. Das soll sehr flache Gaming-Notebooks ermöglichen. Neben den firmenpolitischen Aspekten ist auch die technische Realisierung interessant. weiter

Tuning: Warum eine SSD so viel für die Performance bringt

von Kai Schmerer

In einem Computersystem gibt es verschiedene Komponenten mit unterschiedlicher Leistungskraft. Die Gesamtleistung wird häufig durch das schwächste Glied in der Kette gebremst. Mit einer SSD lässt sich dieses Ungleichgewicht ausgleichen und damit die Performance erheblich verbessern. weiter

Samsung schließt Entwicklung seines 8-Nanometer-Fertigungsprozesses ab

von Stefan Beiersmann

Es ist eine Weiterentwicklung des 10-Nanometer-Verfahrens. Somit basiert es auch auf der etablierten FinFET-Technik, von der sich Samsung schnell eine hohe Produktionsausbeute verspricht. Den Umstieg auf das EUV-Verfahren, das Strukturen kleiner als 8 Nanometer ermöglicht, plant Samsung für 2018. weiter

Intels Core i-8000 macht 6 Kerne zum PC-Mainstream

von Nico Ernst

50 Prozent mehr Rechenleistung für das gleiche Geld - das gab es lange nicht mehr. Intels achte Core-Generation bringt erstmals Hexacores unter 200 Euro, das schnellste Modell ist jedoch ein Stromfresser. Zudem sind neue Mainboards nötig. weiter

Bericht: Apple will Notebook-Prozessoren und Modemchips entwickeln

von Bernd Kling

Die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei beruft sich auf Branchenquellen und Analysten. ARM-basierte Prozessoren sollen demnach die Abhängigkeit von Intel verringern. Der iPhone-Hersteller investiert massiv in die Entwicklung von Baseband-Prozessoren und wirbt einen führenden Qualcomm-Ingenieur ab. weiter