Bericht: iPhone 12 wird „dünneres und größeres iPhone 11“

Apple hält angeblich an der Designsprache des iPhone 11 fest. Frühere Gerüchte gehen von einer Rückkehr zum Metallrahmen des iPhone 4 aus. Einigkeit besteht bei der Anzahl der neuen Apple-Smartphones: Die zwölfte Generation soll drei verschiedene Modelle bringen.

Der japanische Blog Mac Otakara will von einem nicht näher genannten chinesischen Lieferanten erfahren haben, dass Apple mit der kommenden iPhone-Generation, die wahrscheinlich iPhone 12 heißen wird, das Design von iPhone 11 und 11 Pro fortsetzen wird.

Im Vergleich zur aktuellen Generation soll das iPhone 12 jedoch deutlich dünner werden. Statt 8,3 Millimeter soll das Gehäuse nur noch 7,4 Millimeter hoch sein. Die Breite des Displayrahmens soll indes unverändert bei etwa 2 Millimetern liegen.

Damit widerspricht die Quelle von Mac Otakara der Vorhersage des bekannten Analysten Ming-Chi Kuo von TF Securities. Er erwähnte bereits im September 2019 eine deutliche Designänderung, wie AppleInsider berichtet. Mit dem iPhone 12 soll Apple zur Designsprache des iPhone 4 und 4S zurückkehren und seine Smartphones wieder mit einem Metallrahmen versehen.

Bestätigt wird hingegen die Annahme, dass Apple das iPhone des Jahres 2020 in drei Größen anbieten wird: 5,4, 6,1 und 6,7 Zoll. Das kleinste Modell würde damit zwischen dem iPhone SE und dem iPhone 8 liegen. Das 6,1-Zoll-Modell wäre etwas größer als das iPhone 11 und etwas kleiner als das iPhone 11 Pro. Das iPhone mit 6,7-Zoll-Display würde indes das iPhone 11 Pro Max übertreffen.

Des Weiteren soll Apple bei allen drei neuen Modellen auf ein OLED-Display setzen. Angetrieben werden die kommenden Smartphones wahrscheinlich von einem A14-SoC, das auch den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützt. Außerdem sollen sich die Geräte durch die Kameraausstattung unterscheiden. So könnte Apple das 5,4-Zoll-iPhone auf eine Dual-Kamera beschränken und die Triple-Kamera nur in das 6,1-Zoll- und das 6,7-Zoll-iPhone verbauen – möglicherweise sogar nur in letzteres.

WEBINAR

BlackBerry Intelligent Security - Flexible Sicherheitsrichtlinien für mobiles Arbeiten

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile von BlackBerry Intelligent Security in Ihrem Unternehmen voll ausschöpfen. Dazu zählen etwa eine höhere Endgerätesicherheit, ein verbesserter Bedienkomfort sowie eine erhöhte Produktivität bei reduzierten Kosten.

Themenseiten: Apple, Smartphone, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: iPhone 12 wird „dünneres und größeres iPhone 11“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *