US-Marine verbietet TikTok wegen Sicherheitsbedenken

Die US-Marine hat ihrem Personal verboten, die chinesische App TikTok auf von der Regierung ausgegebenen mobilen Geräten zu installieren. Der Grund dafür ist angeblich der Schutz persönlicher Daten.

Die US-Marine hat nach einem Bericht von Reuters die chinesische App TikTok aus Gründen der Cybersicherheit von den von der Regierung ausgegebenen mobilen Geräten verbannt. In einem Bulletin, das auf einer Facebook-Seite für Militärpersonal veröffentlicht wurde, teilt die Marine mit, dass diejenigen, die die Kurz-Video-App nicht gelöscht haben, vom Intranet des Marinekorps blockiert werden.

TikTok (Bild: TikTok)Die Benutzer wurden angewiesen, „die App TikTok nicht auf von der Regierung eingerichteten mobilen Geräten wie iPhones und iPads zu installieren“, sagte Dave Benham, Direktor für öffentliche Angelegenheiten des US Fleet Cyber Command/US 10th Fleet, in einer Erklärung, die an CNET gemailt wurde. „Diese Entscheidung wurde auf der Grundlage von Cybersicherheits-Bedrohungsanalysen getroffen und steht im Einklang mit den Bemühungen der 10th Fleet, proaktiv gegen bestehende und neue Bedrohungen zur Verteidigung unserer Netzwerke vorzugehen.

Ein Sprecher des Pentagon sagte gegenüber Reuters in einer Erklärung, dass das Bulletin auch „angemessene Maßnahmen für die Mitarbeiter empfiehlt, um ihre persönlichen Daten zu schützen“. Laut Reuters hat die Navy jedoch keine Details über die Gefahren von TikTok preisgegeben.

TikTok ist im Besitz der in Peking ansässigen Firma ByteDance. Vertreter der US-Regierung haben wiederholt die Sorge geäußert, dass Chinas Unternehmen unter dem Einfluss der Regierung des Landes stünden und ihre Produkte für Spionage und andere bedrohliche Aktivitäten verwenden könnten.

Diese Firmen „haben keine bedeutsame Fähigkeit, der chinesischen Kommunistischen Partei ’nein‘ zu sagen, wenn Beamte sich entscheiden, um ihre Hilfe zu bitten“, teilte Christopher Ashley Ford vom US-Außenministeriums bei einer Konferenz im September mit. TikTok hat jegliche Zusammenarbeit mit der chinesischen Regierung dementiert.

Letzten Monat verbot bereits die US-Army Kadetten, TikTok zu benutzen, nachdem sich Senator Chuck Schumer besorgt über die Rekrutierungsbemühungen der Armee mit Hilfe von TikTok geäußert hatte.

WEBINAR

BlackBerry CylancePERSONA – Flexible Sicherheitsrichtlinien für mobiles Arbeiten

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile von BlackBerry Intelligent Security in Ihrem Unternehmen voll ausschöpfen. Dazu zählen etwa eine höhere Endgerätesicherheit, ein verbesserter Bedienkomfort sowie eine erhöhte Produktivität bei reduzierten Kosten.

Themenseiten: Zensur

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Marine verbietet TikTok wegen Sicherheitsbedenken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *