Vivaldi 2.5 bringt Farbe ins Spiel

Mit der Unterstützung von Razer Chroma unterstützt Vivaldi Lichteffekte auf kompatiblen Geräten. Allerdings funktioniert das nur mit der Windows-Version.

Vivaldi hat Version 2.5 seines auf Chromium basierenden gleichnamigen Browser vorgestellt. Vivaldi 2.5 unterstützt Razor Chroma und sorgt damit für Lichteffekte auf kompatiblen Geräten. Dazu zählen beispielsweise Controller, Tastaturen und Mäuse. Zusätzlich bietet die neue Browser-Version Benutzern mehr Optionen, mit denen sie die Größe der Kurzwahltasten anpassen und Registerkarten einfacher auswählen können. Nutzer können die neue Version für Linux, macOS und Windows herunterladen.

Vivaldi-Einstellungen: Chroma aktivieren (Screenshot: ZDNet.de)

Chroma-fähige Geräte können nun dynamisch Farben von Websites synchronisieren, die mit Vivaldi 2.5 besucht werden. Die Freischaltung der neuen Funktion erfolgt unter Einstellungen – Themen – Razor Chroma Themen Integration. Dort finden sich neben der Option zur Aktivierung von Chroma weitere Konfigurationsmöglichkeiten, mit denen man festlegt, welche Geräte synchronisiert werden sollen. Anschließend sollte sich die Beleuchtung an die Farbe der mit Vivaldi besuchten Webseite anpassen.

Des Weiteren können mit der neuen Version die Kacheln in der Kurzwahlübersicht hinsichtlich Größe und der Anzahl der Spalten angepasst werden. Zur Auswahl stehen Winzig, Klein, Standard, Groß, Sehr groß und Skalieren.

Darüber hinaus verbessert Vivaldi 2.5 die Auswahl von Aktionen, wie Stapeln, Schließen, Verschieben, Nachladen, Kacheln, Lesezeichen et cetera, für eine Gruppe von Tabs.

Themenseiten: Browser, Vivaldi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vivaldi 2.5 bringt Farbe ins Spiel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *