DxOMark: OnePlus 6 erreicht Top-Ten-Platzierung

Die Profitester von DxOMark attestieren dem OnePlus 6 im Fotobereich eine sehr gute Leistung. Bei Videoaufnahmen schneidet es etwas schlechter ab.

Die professionellen Tester von DxOMark haben die Kamera des OnePlus 6 getestet. Demnach erreicht das Android-Smartphone im Foto-Test einen Wert von 100 und überragt damit einige bekannten Smartphones wie das iPhone 8+ und das Galaxy Note 8. Im Videobereich sind die Leistungen mit einem Wert von 87 nicht ganz so gut. Insgesamt erreicht das OnePlus mit einem Wert von 96 im DxOMark Mobile Platz 10 des Bestenliste.

DxO Mark: Rangliste Top 20 (Screenshot: ZDNet.de)

Die Gründe für den relativ späten Test, schließlich ist das Smartphone bereits Mitte Mai vorgestellt worden und stand für Tests kurze Zeit später zur Verfügung, könnten mit einer aktualisierten Kamera-Firmware zusammenhängen. Eine solche hatte OnePlus vor einigen Tagen bereits als Beta für das OnePlus 5T und das OnePlus 6 veröffentlicht. Laut Changelog von OxygenOS 5.1.9 soll die Kamera nun klarere Fotos aufnehmen und den sogenannten Ölgemälde-Effekt reduzieren.

Wie das Testergebnis von DxOMark zeigt, hat sich das Warten gelohnt. Mit Platz 10 der Bestenliste kann sich das OnePlus 6 durchaus sehen lassen. Schließlich kostet das Smartphone deutlich weniger also viele der vor ihm platzierten Modelle. Allerdings landen ähnlich günstige Smartphones wie das Mi MIX 2S und das Mi 8 vor dem OnePlus 6.

Die beiden Xiaomi-Modelle verfügen über eine identische Kameraausstattung. Die mit 99 (Mi 8) und 96 (Mi MIX 2S) unterschiedlichen Bewertungen dürften darauf zurückzuführen sein, dass zum Testzeitpunkt des Mi MIX 2S die Kamera-App noch nicht so gut entwickelt war wie zwei Monate später beim Mi 8. Erst kürzlich hatte Xiaomi auch ein Update für das Mi MIX 2S veröffentlicht, das die Kamera-Performance verbessert hat.

DxOMark: Testergebnisse S9+, iPhone X, MIX 2S, OnePlus 6, P20 Pro (Tabelle: ZDNet.de)

Die geschilderten Sachverhalte verdeutlichen außerdem, dass Tests von Smartphone-Kameras immer nur eine Momentaufnahme darstellen. Updates gibt es dabei nicht nur kurz nach Marktverfügbarkeit. So hat Samsung für das im Jahr 2017 vorgestellte Galaxy S8 kürzlich ein Update vorgestellt, das die Leistung der Kamera verbessert.

Bleiben Sie in Kontakt mit ZDNet.de

 

ZDNet-Newsletter

Täglich alle relevanten Nachrichten frei Haus.

Jetzt anmelden!

 

Die Tester von DxOMark attestieren dem OnePlus 6 besonders gute Eigenschaften in den Bereichen Autofokus, Farbtreue und Belichtung, während es sich hinsichtlich Detailtreue und Rauschen ganz passabel schlägt. Bei Bokeh und Zoom fällt es jedoch etwas hinter Geräten mit einem dedizierten Teleobjektiv zurück.

Die Testergebnisse von DxOMark sind sicher eine gute Hilfestellung für Anwender, die bei der Auswahl eines Smartphones besonderen Wert auf die Leistung der Kamera legen. Allerdings sollte man auch auf persönliche Vorlieben achten. Wer hohe Ansprüche auf die Aufnahmeleistung bei wenig Licht stellt, könnte durch die oft knappen Unterschiede bei den Ergebnissen in die Irre geleitet werden. Im Praxistest zwischen einem Galaxy S9+ und einem Mi MIX 2S erzielt das Samsung-Smartphone bei wenig Licht die deutlich besseren Ergebnisse, obwohl die Punktzahlen der beiden Smartphones mit 104 und 101 nicht weit auseinanderliegen.

HIGHLIGHT

IDC-Studie: IT-Security in Deutschland 2018

Der Executive Brief "IT-Security in Deutschland 2018" bietet IT- und Fachbereichsentscheidern auf Basis der Studien-Highlights Best Practices und Empfehlungen für die Stärkung der IT-Sicherheit in ihrem Unternehmen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DxOMark: OnePlus 6 erreicht Top-Ten-Platzierung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *