Mit diesem Werbeblocker sollte man für 39,90 Dollar (29,95 Dollar als Download) einschließlich eines 1-Jahres-Abos unbehelligt von nervenden Werbeeinblendungen im Internet surfen können.

Die Installation von Stopzilla könnte nicht einfacher sein: Man lädt die 2,5 MByte große Datei von der Produktwebsite herunter, lässt sich vom Assistenten durch die Installation leiten und startet den Computer neu. Das Programm wird dann beim Starten des Rechners automatisch geladen. Man kann die Blockierfunktion durch einen Rechtsklick auf das entsprechende Symbol in der Taskleiste ein- und ausschalten oder indem man aus dem entsprechenden Menü die Option „Block“ bzw. „Allow“ wählt. Man beachte, dass Stopzilla nur mit dem Internet Explorer funktioniert.

Dieser Pop-Up-Blocker ist durchaus intelligent. Man kann ihn beauftragen, alle Pop-Ups automatisch zu blockieren oder jedes Mal erst zu fragen, ob man das Fenster sehen möchte. Im Gegensatz zu anderen Pop-Up-Stoppern hindert Stopzilla erfreulicherweise den Browser nicht am Öffnen neuer erwünschter Fenster. Wenn man zum Beispiel Google so einstellt, dass Suchergebnisse in einem neuen Fenster geöffnet werden, unterbindet Stopzilla diese Funktion nicht. Man kann sich jederzeit eine Liste der von Stopzilla unterdrückten Pop-Ups anzeigen lassen, um bestimmte Pop-Ups zur Ansicht in einem Browserfenster auszuwählen, falls man Angst hat, etwas Wichtiges verpasst zu haben.

Mithilfe von Stopzilla kann man auch mit einem einzigen Klick alle seine Cookies oder den Browser-Verlauf löschen. Außerdem sind Adware- und Spyware-Detektoren integriert, so dass man vor bösartiger Software sicher ist, die das Surfverhalten des Benutzers ausspäht oder ihm anrüchige Werbung unterschiebt.

Stopzilla bietet kostenlosen telefonischen (englisch) Support rund um die Uhr. Ein Testanruf wurde unverzüglich von einem Support-Mitarbeiter entgegengenommen. Stopzilla bietet außerdem Support per Live-Chat und E-Mail. Auch eine Test-E-Mail wurde innerhalb einer Stunde mit einem hilfreichen Hinweis beantwortet.

Download Stopzilla

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu Lästige Pop-Ups mit Stopzilla ausschalten

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Februar 2004 um 5:49 von konsumverweigerer

    iiiiigitt kostet ja geld !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    das geht auch umsonst

    • Am 4. Februar 2004 um 8:35 von Frank

      AW: iiiiigitt kostet ja geld !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Arbeitest du etwa umsonst?
      Prima, dann hätte ich da einige interessante Tätigkeiten für dich…

    • Am 4. Februar 2004 um 9:52 von Karlauer

      AW: iiiiigitt kostet ja geld !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Scheiss Kostenloskultur…

      Aber sich dann wundern wenn irgendeine Adsoftware oder n Hintertürchen installiert wurde…

      Euch sollte man in "Arbeitslager" stecken wo kostenlos geschuftet werden darf das wollt ihr doch anscheinend weil es gibt ja eh immer alles kostenlos (auch wenns manchmal illegal ist aber das nimmt man doch gerne in Kauf oder).

      Nenene normal sollte man die ganzen kostenlosis dicke übern Tisch ziehen damit sie mal fett auf die Fresse fallen und nicht mehr so nen Müll ablassen.

      Viel Spass beim Suchen nach kostenlosen "Schnäppchen" die sich dann im nachinein als teure Gimmicks erweisen… aber das ist ja dann eure Zeit die ihr damit verbringt eure Rechner wieder auf Vordermann zu bringen.

      Ich hasse die KOSTENLOSKULTUR !!!

    • Am 4. Februar 2004 um 13:45 von meine meinung

      AW: AW: iiiiigitt kostet ja geld !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      wenn du es so FETT hast,
      ist das ganze ja auch kein problem ,-)

      leider aber werden die programme auch (nicht immer) von leuten hergestellt, die für die ursache verantwortlich sind.

      und wenn du zum beispiel was gegen CrazyBrowser hast, gut deine meinung, nur er erfüllt den gleichen zweck und ist Kostenlos… schon immer und immer noch…
      zu finden hier http://www.crazybrowser.com/

      gruss,
      ein wenns geht kostenlos im netz umherirrender..

    • Am 7. Februar 2004 um 9:55 von ein erfahrener Anwender

      AW: AW: iiiiigitt kostet ja geld !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      na wenn du s so dicke hast -viel Spaß, es gibt genug gute Freeware die ad und spyware frei ist und mit den richtigen Sicherheitseinstellungen und ordentlicher Sicherheitssoftware brauchst du keine Angst vor ;;Hintertürchen;; oder sonstigem haben.

  • Am 4. Februar 2004 um 22:14 von TschiTschi

    Warum "Stopzilla" …
    … es gibt doch "Mozilla" – und der hat einen tollen Popup-Blocker integriert, bei dem man auch Seiten freischalten kann.

    Und der ist integriert (und damit kostenlos)!

    GG

  • Am 5. Februar 2004 um 10:31 von minima1

    Kostenlos !???????????????????????
    Kost nix , TAUGT NIX !!!!!!!!!!!!!

    • Am 7. Februar 2004 um 10:06 von Linux

      AW: Kostenlos !???????????????????????
      Was bist du denn für einer?
      Anfänger auf windows 95? viel Freeware ist besser,benutzerfreundlicher performanceoptimierter etc. als so manch kommerzielle Software.Man muß nur etwas Ahnung haben oder jemanden kennen der diese hat und sich etwas damit beschäftigen. Für dich mal Bsp. Gimp,jv16 PT , Ethereal, Firebird so ließe sich die Liste ewig fortsetzen.MAL TESTEN Gehirn einschalten dann was schreiben!!!

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.