Multimedialer Gedenkstein für Friedhöfe

Über das Friendlyway-Terminal sollen beispielsweise Gedenkseiten im Internet aufgerufen werden können

Friendlyway will zur diesjährigen CeBIT in Hannover (13. bis 20. März) den ersten Multimedia-Gedenkstein der Öffentlichkeit vorstellen. Der Gedenkstein besteht aus einer Computersäule mit Touchscreen-TFT und Internet-Anschluss. Geht es nach dem Willen des Herstellers, soll die Säule an Gedenkstätten und Friedhöfen stehen. Somit könnten Gedenkinformationen in Text, Bild, Ton und Video zu ehrwürdigen Personen und Institutionen abgerufen werden.

In den USA ist es zwischenzeitlich gute Praxis, auf speziell hierfür vorgesehenen Gedenkseiten im Internet einen Nachruf zu Verstorbenen zu veröffentlichen. Frindlyway will damit den Zugang zu den Nachrufseiten im Internet über sein System direkt am Ort ermöglichen.

Kontakt:
Friendlyway, Tel.: 089/95979130 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CEBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Multimedialer Gedenkstein für Friedhöfe

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.