Die Strippenzieher: Top-Investoren aus dem Silicon Valley

von Paul Sloan und Peter Marwan

Ein Großteil seiner Innovationskraft hat das Silicon Valley der Tatsache zu verdanken, dass genug Geld da ist, um neuen Firmen einen guten Start zu ermöglichen. Die Geldgeber bleiben dabei in der Regel im Hintergrund. ZDNet zeigt, wer 2011 am meisten bewegt hat. weiter

Marktforscher: Medien erwähnen Twitter öfter als Facebook

von Emil Protalinski und Florian Kalenda

Der Mikroblog-Dienst hat aber nur ein Achtel von Facebooks Nutzern und ein Sechzentel der Inhalte. Selbst während Facebooks Hausmesse f8 wurde mehr über Twitter geschrieben. Auf dem dritten Platz rangiert LinkedIn. weiter

ZDNet schaltet Social-Plug-ins ab

von Kai Schmerer und Thomas Wingenfeld

Die fehlende Rechtssicherheit ist der Grund für diese Maßnahme. Stattdessen werden statische Links für das Empfehlen von Artikeln in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn und Google+ verwendet. weiter

VMware-CEO: Facebook steht ein Patentkrieg bevor

von Anita Klingler und Emil Protalinski

Laut Paul Maritz müssen sich auch andere Start-ups wie Groupon und LinkedIn wappnen. Sie nutzen über Open-Source-Anwendungen Code von Großkonzernen. Eine Möglichkeit sind Zukäufe wie bei Google mit Motorola Mobility. weiter

LinkedIn expandiert nach Deutschland

von Björn Greif

In München eröffnet das Business-Netzwerk seinen sechsten europäischen Standort. Die Leitung übernimmt Kai Deininger, ehemaliger Chef des Jobportals Monster. Nach eigenen Angaben hat LinkedIn über zwei Millionen deutschsprachige Mitglieder. weiter

LinkedIn poliert Mobil-Angebot auf

von Florian Kalenda

Die Website für Smartphones basiert nun auf HTML 5. Auch die Apps für Android und iOS wurden überholt und sollen zehnmal so schnell laufen. Außerdem starten sie mit dem Update-Stream und binden erstmals Gruppen ein. weiter

LinkedIn stellt Plug-in für Bewerbungen vor

von Florian Kalenda

Firmen können es kostenlos in ihre Ausschreibungen einbetten. Nutzer des Social Network bewerben sich dann per Klick mit ihrem öffentlichen Profil. Vorher sind kleine Anpassungen möglich. weiter

LinkedIn: Sicherheitslücke bei der Anmeldung entdeckt

von Christoph H. Hochstätter

Ein unverschlüsseltes Authentifizierungstoken erlaubt es jedem, sich ein Jahr lang mit fremder Identität anzumelden. Die Beseitigung des Problems wird laut LinkedIn mehrere Monate dauern. Google eliminierte eine ähnliche Lücke innerhalb weniger Tage. weiter

LinkedIn sammelt 352,8 Millionen Dollar bei Börsengang

von Anita Klingler

Das Business-Netzwerk hat bisher 7,48 Millionen Aktien zu je 45 Dollar verkauft. Damit steht sein Marktwert jetzt bei 4,25 Milliarden Dollar. Diese Bewertung entspricht dem 11,3-Fachen seines prognostizierten Jahresgewinns. weiter

Nokia stellt LinkedIn-App für Symbian vor

von David Meyer und Florian Kalenda

Anwender können Nachrichten und Updates lesen und schreiben, Kontakte verwalten sowie Profile einsehen. Die App basiert auf den Grafikwerkzeugen des Toolkits Qt. Sie ist kostenlos für Symbian^3 erhältlich. weiter

Xing-Konkurrent LinkedIn geht an die Börse

von Caroline McCarthy und Stefan Beiersmann

Der Antrag enthält erstmals Finanzdaten der Business-Networking-Site. In den ersten neun Monaten 2010 hat LinkedIn 161 Millionen Dollar umgesetzt. Der Gewinn beläuft sich auf 10 Millionen Dollar - im Vergleich zu einem Verlust von 3,4 Millionen Dollar im Jahr zuvor. weiter

Xing verliert angeblich ein Viertel seiner Nutzer

von Anita Klingler

Das Business-Netzwerk verzeichnet im Dezember 25 Prozent weniger Unique User als im Januar. Xing zufolge sind die Mitgliederzahlen aber gewachsen. Es verteidigt zudem seinen Platz im nationalen Markt gegenüber dem globalen Marktführer LinkedIn. weiter

LinkedIn sperrt Accounts von Gawker-Nutzern

von Darren Pauli und Florian Kalenda

Auf der Nachrichten-Site wurden 1,3 Millionen Zugangsdaten gestohlen. LinkedIn schaltet alle auf beiden Sites aktiven Nutzer vorläufig ab. Begründung: Sie könnten ja das gleiche Passwort verwendet haben. weiter

Web-Erfinder Tim Berners-Lee warnt vor Facebook

von Anita Klingler

Soziale Netze sind seiner Ansicht nach eine der großen Gefahren für das Netz. Sie erschaffen riesige Datenbanken, auf die niemand Zugriff hat außer dem Unternehmen selbst. Das steht einem offenen und neutralen Web entgegen. weiter

LinkedIn macht sich zum Marktplatz für Produkte

von Anita Klingler und Luke Hopewell

Unternehmen können ab sofort Produkte und Dienstleistungen auf ihrer Profilseite bewerben. Mitglieder haben die Möglichkeit, diese dann anderen zu empfehlen. Tipps von Arbeitskollegen werden laut LinkedIn als besonders vertrauenswürdig angesehen. weiter