LinkedIn aktualisiert seine Apps für iOS und Android

von Björn Greif

Sie wurden grundlegend überarbeitet. Im Zentrum steht jetzt ein dynamischer Stream, der relevante Nachrichten, Einträge einflussreicher Nutzer und Status-Updates zusammenfasst. Auch die Navigation und Benutzerführung hat LinkedIn vereinfacht. weiter

Jetzt offiziell: LinkedIn kauft Newsreader Pulse

von Florian Kalenda

Die App für Android und iOS wird zunächst um einen Feed namens "LinkedIn Influencer" ergänzt. Langfristig sieht sich LinkedIn als führende Publishing-Plattform. In seinem netzwerk sollen professionelle Nutzer und Verlagsangebote aufeinander treffen. weiter

Steuerfahnder durchsuchen LinkedIn-Büro in Frankreich

von Florian Kalenda

Das Unternehmen bestätigt dies. Es hat kooperiert und Zugang zu Mitarbeiter-PCs gewährt. Die französischen Behörden scheinen gezielt gegen bestimmte Steuertricks zu ermitteln. Auch Amazon und Microsoft sind in ihrem Visier. weiter

Richter weist Klage gegen LinkedIn ab

von Florian Kalenda

Es ging um 6,5 Millionen gestohlene - und schlecht verschlüsselte - Passwörter. Der Richter sieht keinen direkten Schaden für die Kläger. Außerdem unterscheiden sich die Sicherheitsversprechen für Premium-Kunden nicht von den normalen Richtlinien. weiter

LinkedIn: Jeder Mitarbeiter erhält ein iPad Mini

von Florian Kalenda

Die "kleine Geste der Dankbarkeit" folgte auf die deutlich über den Erwartung liegenden Quartalszahlen von vergangener Woche. Ausgegeben wird die Konfiguration mit 32 GByte, die in Deutschland regulär 429 Euro kostet. 3458 Vollzeit-Angestellte erhalten diese "Belohnung". weiter

LinkedIn meldet 200 Millionen Nutzer

von Florian Kalenda

Erst vor zwei Monaten waren es 187 Millionen gewesen. Der Zuwachs hat sich also beschleunigt. Am schnellsten wächst LinkedIn nach eigenen Angaben in der Türkei, in Kolumbien und Indonesien. Die USA sind immer noch die weitaus am stärksten vertretene Nation. weiter

LinkedIn sticht Facebook beim Umsatzwachstum aus

von Björn Greif

Die Einnahmen steigen im Jahresvergleich um 89 Prozent auf 228 Millionen Dollar. Der Nettogewinn schrumpft wegen fälliger Aktienpakete für Mitarbeiter hingegen um 39 Prozent auf 2,8 Millionen Dollar. LinkedIns Aktie befindet sich dennoch im Höhenflug. weiter

Galerie: Die Statistiken des Monats – Juli 2012

von Anja Schmoll-Trautmann

"Facebooks erster Quartalsbericht erfüllt die abgesenkten Erwartungen", "Blackberry und Windows Mobile bedeutungslos" und "Microsoft meldet Quartalsverlust in Höhe von 492 Millionen Dollar", so lauten die Schlagzeilen der vergangenen Tage. Weitere interessante Statistiken des Monats präsentiert ZDNet in Zusammenarbeit mit Statisa im kompakten Überblick. weiter

Schaltsekunde lässt Websites und Software abstürzen

von Stefan Beiersmann

Offenbar waren vor allem auf Java basierende Serveranwendungen wie Hadoop betroffen. Reddit, Gawker Media und Mozilla bestätigen Ausfälle. Google umgeht das Problem, indem es eine Schaltsekunde in Schritten von mehreren Millisekunden einfügt. weiter

LinkedIn wegen Passwortleck verklagt

von Björn Greif

Eine Nutzerin aus Illinois wirft dem Business-Netzwerk Vertragsbruch und Fahrlässigkeit vor. Sie fordert eine Verhandlung als Sammelklage vor einem Geschworenengericht und 5 Millionen Dollar Schadenersatz. LinkedIn weist die Vorwürfe zurück. weiter

LinkedIn: Passwortleck hat keine negativen Folgen

von Bernd Kling

Das Business-Netzwerk gibt teilweise Entwarnung. Die Passwörter seien ohne die zugehörigen E-Mail-Adressen veröffentlicht worden. Inzwischen setzt auch LinkedIn auf zusätzliche Passwortsicherung durch "Salting". weiter

LinkedIn-App sammelt heimlich Nutzerdaten

von Bernd Kling

Sicherheitsforscher decken die Übertragung heikler Kalenderdaten auf. LinkedIn nutzt sie angeblich, um vor Treffen besser über Gesprächspartner informieren zu können. Die iOS-App kann dabei auch vertrauliche Notizen übermitteln. weiter

LinkedIn veröffentlicht Windows-Phone-App

von Björn Greif

Sie fügt sich nahtlos in Microsofts Metro-Oberfläche ein und bietet in Teilbereichen mehr Funktionen als die Clients für iOS oder Android. Das gilt etwa für die Stellensuche. Die kostenlose Anwendung setzt mindestens Windows Phone 7.5 (Mango) voraus. weiter

LinkedIn kauft Tauschbörse für Präsentationen

von Florian Kalenda

SlideShare bringt über Powerpoint- und PDF-Sharing Geschäftsleute zusammen. Seit seiner Gründung 2006 verzeichnete es über 9 Millionen Uploads. LinkedIn ist dies 118,8 Millionen Dollar wert. weiter

Aktualisierte LinkedIn-App bringt iPad-Unterstützung

von Björn Greif

Der neue iPad-Client ist an das hochauflösende Retina-Display des dritten Apple-Tablets angepasst. Eine Kalenderfunktion verknüpft auf dem Endgerät gespeicherte Termine mit LinkedIn-Daten. Sie findet sich auch in den überarbeiteten Apps für iPhone und Android. weiter