Hacker erbeuten Profildaten von 200.000 Nutzern der SZ-Magazin-Website

von Björn Greif

Sie enthielten unter anderem Name, E-Mail-Adresse das als Hashwert gespeicherte Passwort, aber keine Bankverbindungen. Einfallstor war ein Blogsystem, das inzwischen deaktiviert wurde. Der Verlag hat Betroffene über den Vorfall informiert und Strafantrag gegen Unbekannt gestellt. weiter

Datenleck bei LinkedIn: Hacker verkaufen 117 Millionen Zugangsdaten

von Florian Kalenda

Der Preis beträgt 2200 Dollar. Sie stammen zumindest teilweise wohl aus einem LinkedIn-Hack von 2012. Damals wurden 6,5 Millionen Kontodaten veröffentlicht - wie viele aber wirklich gestohlen wurden, ist bis heute unbekannt. Die Passwörter sind mit SHA-1 gehasht und somit wohl mehrheitlich rekonstruierbar. weiter

Bericht: Twitter will Mitarbeiterverlust durch Aktienpakete stoppen

von Florian Kalenda

Sie kommen auch untergeordneten Mitarbeitern zugute. Twitter will damit den Wertverlust bisher ausgegebener Belegschaftsaktien kompensieren. Die Maßnahme gilt in dieser Größenordnung als höchst ungewöhnlich und erfolgversprechend, aber auch riskant. weiter

Am selbstlenkenden Google-Auto arbeiten inzwischen 170 Mitarbeiter

von Florian Kalenda

Das hat Reuters auf LinkedIn recherchiert. Techniker machen ungefähr zwei Drittel aus. Weitere 40 Stellen sind derzeit offen: Google sucht etwa einen "Policy Analyst" für Diskussionen mit politischen Entscheidungsträgern sowie einen Prozesstechniker für die Herstellung von Prototypen. weiter

LinkedIn-CEO verzichtet auf jährliches Aktienpaket

von Florian Kalenda

Der Gegenwert hätte 13 Millionen Dollar betragen. Es geht zurück in einen Aktienpool für die Mitarbeiter. Ohne die neue Ausschüttung und ihm noch zustehende Optionen gehören Jeff Weiner derzeit 105.924 LinkedIn-Aktien im Wert von rund 12,7 Millionen Dollar. weiter

Accelerated Mobile Pages: Pinterest, Twitter und WordPress machen mit

von Florian Kalenda

Das Open-Source-Projekt ermöglicht schnell ladende Mobilseiten für Verlage. Google stellt gerade ein Ökosystem aus CMS-Anbietern, Analytics-Firmen und Social Media auf die Beine. Damit könnte eine offene Alternative zu Facebook Instant Articles und Apple News entstehen. weiter

Runderneuerte LinkedIn-App verfügbar

von Florian Kalenda

Im Oktober war schon die Vorstellung erfolgt. Sie teilt die Vielzahl an Funktionen auf fünf Reiter auf. Sowohl unter Android wie auch unter iOS steht jetzt auch die SMS-artige neue Direktnachrichtenfunktion bereit. weiter

Hacker nutzen Stellensuche auf LinkedIn für Phishing

von Florian Kalenda

Dafür kommen falsche Profile angeblicher Mitarbeiter der Personalabteilungen von Teledyne oder auch Northrop Grumman zum Einsatz. Sie sammeln Daten für spätere Angriffe auf Telekom-Firmen, Regierungsbehörden und Rüstungsunternehmen. Die Gruppe Threat 2889 operiert wahrscheinlich vom Iran aus. weiter

Neue LinkedIn-App Lookup ermöglicht Suche nach Kollegen

von Florian Kalenda

Sie soll ein "kleines, aber wichtiges Problem lösen" - die Suche nach Mitarbeitern im eigenen Unternehmen mit bestimmten Fähigkeiten oder Zuständigkeiten. Einer Umfrage zufolge verwenden viele dafür jetzt schon LinkedIn statt dem Intranet. Es enthält oft die aktuelleren Informationen. weiter

Angestellte wählen Larry Page zum CEO des Jahres

von Florian Kalenda

Er löste LinkedIn-CEO Jeff Weiner ab. In Deutschland liegen hingegen die CEOs von Bosch, BMW und Daimler vorn. Kai Wawrzinek von Browserspiele-Entwickler landete mit 86 Prozent Zustimmunsquote immerhin auf Platz 5 im nationalen Ranking. weiter

LinkedIn integriert Zugriffsinformationen für Posts

von Florian Kalenda

Autoren von Beiträgen erhalten Statistiken für Zugriffe und Likes - einschließlich der Identität ihrer Leser. Sie lassen sich zudem nach demographischen Merkmalen aufschlüsseln - etwa nach Berufsbezeichnung, Standort oder Branche. weiter

Stadtrat Mountain View verweigert neuer Google-Zentrale Genehmigung

von Florian Kalenda

Zwei Drittel des von Google beanspruchten Areals darf nun LinkedIn bebauen. Mountain View vermeidet damit Abhängigkeiten. Zudem legte das Social Network eine solidere Bauplanung vor. Google kann nun das restliche Drittel der Fläche nutzen oder nach Grundstücksalternativen suchen. weiter

LinkedIn kauft Anbieter von Online-Kursen für 1,5 Milliarden Dollar

von Florian Kalenda

Zum Angebot von Lynda.com zählen 3437 Videokurse in englischer Sprache. Themen sind etwa Webdesign und Programmierung oder auch Videoproduktion. Nutzer sollen bei Stellensuchen auf LinkedIn künftig erfahren, wie sie sich fehlende Qualifikationen aneignen können. weiter

LinkedIn übernimmt Mitarbeiter-Suchplattform Careerify

von Florian Kalenda

Die Idee hinter der von Groupon und Microsoft eingesetzten Lösung ist es, die Social-Network-Verbindungen von Mitarbeitern in die Kandidatensuche einzubeziehen. Unter dem Dach von LinkedIn mit fast 350 Millionen Mitgliedern strebt Careerify nun "massives Wachstum" an. weiter

LinkedIn meldet 6 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum

von Björn Greif

Damit konnte das Business-Netzwerk seine Nutzerzahl in der DACH-Region seit Mai 2014 um eine Million oder 20 Prozent steigern. Weltweit hat es rund 332 Millionen Mitglieder. Das Geschäftsjahr 2014 schloss es mit einem um 45 Prozent erhöhten Umsatz von 2,2 Milliarden Dollar ab. weiter

Google erstmals beliebtester US-Arbeitgeber

von Florian Kalenda

Das Ranking von Glassdoor verzeichnet einen klaren Negativtrend bei Social Networks. Facebook stürzte vom fünften auf den 14. Platz ab. Das letztes Jahr drittplatzierte LinkedIn findet sich nun an 23. Stelle. Twitter, 2013 noch an Position zwei, ist aus den Top 50 ganz verschwunden. weiter

LinkedIn sichert Konten stärker ab

von Florian Kalenda

Es gibt drei neue Funktionen: Anwender können nun alle ihre Log-ins mit IP und Gerätetyp sehen. In Benachrichtigungmails zu Sicherheitsvorkommnissen erhalten sie zusätzliche Informationen. Und schließlich gibt es eine umfassende Exportfunkton einschließlich Suchanfragen und IP-Adressen-Log. weiter