App-Nutzung: Deutschland ist stark bei Shopping-Apps

Die App-Analytics-Firma App Annie erwartet bis 2021 eine Verdoppelung auf weltweit 6,3 Milliarden App-Nutzer. Smartphone-Apps sollen dann für insgesamte jährliche Einnahmen von 6,3 Billionen Dollar sorgen. Derzeit besonders im Trend liegt die Kategorie "Reise und Lokales". weiter

Studie: Chatbots stoßen in Deutschland kaum auf Interesse

Die Mehrheit der Deutschen möchte in Zukunft nicht über Chatbots kommunizieren, 33 Prozent sind zwar der Meinung, dass Chatbots zurzeit noch unausgereift sind, sich aber schnell weiterentwickeln werden und dann ihr volles Potenzial entfalten, wie die Studie der Developer Week zeigt. weiter

Google Attribution kombiniert Online-Klicks mit Offline-Käufen

Der Internetkonzern setzt für die Messung von Ladenumsätzen auch von Dritten bezogene Daten über Kreditkartenzahlungen ein. Google Attribution soll Werbetreibenden "den gesamten Pfad von digitalen Medien bis hin zum Kauf im Laden" zeigen. weiter

Windows 10: Nutzer ärgern sich über Microsoft-Werbung

Direkt in den Windows Explorer blendet Microsoft werbende "Benachrichtigungen" ein. Solche Inserate für Office-365-Abos werden in Windows 10 Anniversary Update und der Preview von Creators Update gesichtet. Die Werbung ist - allerdings umständlich - abschaltbar. weiter

Digitales Ehrenamt: Microsoft spendet Technologien im Wert von 53 Millionen Euro

Microsoft hat 2016 Non-Profit-Organisationen Software im Wert von rund 53 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Neben Software-Spenden setzt Microsoft gemeinsam mit Stifter-helfen auch auf den direkten Austausch mit NPOs. Im Mittelpunkt des NPO-Tages, der heute bei Microsoft Berlin stattfindet, stehen Dialog, Vernetzung und Diskussion. weiter

Apple angelt sich ehemaligen Fire-TV-Chef von Amazon

Timothy Twerdahl war zuvor auch bei Netflix und dem Settop-Box-Hersteller Roku tätig. Er soll jetzt als Marketingchef die rückläufigen Verkäufe von Apple TV ankurbeln. Pete Distad - sein Vorgänger in dieser Position - ist künftig für Verhandlungen über Medieninhalte für Apples Geräte verantwortlich. weiter

Retail Media Group will Media-Saturn-Kundendaten für Werbezwecke nutzen

RMG, die Tochter der Metro-Nachfolgerin Ceconomy sammelt künftig Daten unter anderem von Kunden von Media Markt und Saturn, um sie an Werbetreibende zu verkaufen. Sie sollen damit die Möglichkeit haben, Online-Werbekampagnen genau auf die Verbraucher zuzuschneiden. weiter

Google nutzt Suchmaschinenwerbung massiv für eigene Produkte

Der Internetkonzern kauft selbst millionenfach Inserate neben seinen Suchergebnissen. Er bewirbt bestplatziert Pixel-Smartphones, Chromebooks, Android-Wear-Smartwatches und Produkte seiner Schwesterfirma Nest. Google will darin keinen Konflikt mit den Interessen seiner Werbekunden sehen. weiter

Behörden konfiszieren 4500 Domains von Piraten und Produktfälschern

Ermittler aus 27 Ländern beteiligen sich an der diesjährigen Operation In Our Sites (IOS). Wirtschaftsverände sowie Markeninhaber wirken ebenfalls mit. Die Kampagne "Don’t F***(ake) Up" soll Verbraucher über Risiken informieren, die mit dem Online-Kauf gefälschter Produkte verbunden sind. weiter

Studie: Nutzer verwenden weniger Apps – und verbringen mehr Zeit in ihnen

Die Retention Rate sinkt - oft wird eine App nur kurze Zeit benutzt und dann nie wieder. Eine reduzierte Aufmerksamkeitsspanne sorgt dafür, dass sich Nutzer bei auftauchenden Hindernissen schneller von einer App abwenden. Für App-Entwickler sind Nutzer mit hohem Engagement zunehmend wichtig. weiter

Apple kündigt Forschungszentrum in Shenzhen an

Wie bestehende ähnliche Zentren dient es dem Ausbau des Entwickler-Ökosystems. Apple kündigt aber auch bessere Zusammenarbeit mit Herstellungspartnern vor Ort an. Das zuletzt wieder heftig kritisierte Foxconn war bei der Veranstaltung durch CEO Terry Gou vertreten. weiter

Für mehr Sponsoring auf Youtube: Google kauft FameBit

Die drei Jahre alte Plattform bringt Kreative und Marken in Kontakt. Ihre Partnerschaften ermöglichen dann für den Endanwender kostenlos zugängliche Inhalte. Marken können sich mit Authentizität schmücken und gesponserte Projekte gezielt auswählen. weiter

Facebook zahlte 2015 in Großbritannien 4,2 Millionen Pfund Steuern

Das ist fast eine Vertausendfachung gegenüber 2014, als es 4327 Pfund waren. Werbeeinnahmen aus Großbritannien laufen aber noch bis April 2016 über Irland. Zudem erhielt Facebook für Bonuszahlungen an Mitarbeiter eine Gutschrift in Höhe von 11 Millionen Pfund. weiter

Verbraucherzentralen mahnen WhatsApp ab

Die Verbraucherschützer kritisieren den Austausch von Kundendaten zwischen dem Messenger und dem Social Network. Sie rügen insbesondere, dass auch die Nummern von lediglich im Telefonbuch der WhatsApp-Kunden gespeicherten Verbrauchern an die gesamte Facebook-Unternehmensgruppe gehen sollen. weiter

iPhone 7 Plus schon vor dem Verkaufsstart ausverkauft

In der einwöchigen Vorbestellphase wurde das iPhone 7 Plus bereits in allen Konfigurationen und Farben auf Wochen hinaus reserviert. Das iPhone 7 kommt in "begrenzten Mengen" in die Läden. Aber auch das kleinere Modell ist in der neuen Farbe Diamantschwarz vorläufig nicht mehr verfügbar. weiter

AdBlock Plus startet eigene Anzeigenplattform

Sie dient dem Verkauf von "akzeptablen" Anzeigen. Diese Werbung führt AdBlock Plus auf einer Whitelist. Sie wird also nicht blockiert. Websitebetreiber können solche Anzeigen künftig über Eyeo kaufen und per Drag and Drop in ihre Websites einfügen. weiter

iPhone 7: Apple und Mobilfunker nehmen Vorbestellungen an

Der Verkauf der Geräte soll ab dem 16. September erfolgen. Bei manchen Modellen verschiebt sich die Auslieferung aber bereits nach hinten. Apple selbst bringt begrenzte Verfügbarkeit ins Gespräch. Am längsten müssen Liebhaber der neuen - und besonders empfindlichen - Gehäusefarbe Diamantschwarz warten. weiter

Google automatisiert Analytics-App stärker

Es kombiniert Daten in der jüngsten Version für Android und iOS zu sinnvollen Berichten. Sie lassen sich zudem unkompliziert weiterleiten. Die Webversion soll nachgezogen werden. Auch eine Übersetzung in andere Sprachen als die englische steht noch aus. weiter

Interstitials: Google straft Webseiten ab Januar ab

Betroffen sind seitenübergreifende Werbung, zwischengeschaltete Seiten und Formate, die den zentralen Inhalt verdecken. Ausnahmen macht Google etwa für rechtliche Hinweise, Altersüberprüfung oder Log-in-Seiten. weiter

Oracle finanziert Anti-Google-Kampagne

Das Google Transparency Project trägt Materialien gegen Google zusammen und gibt sich als gemeinnützige Initiative aus. Weitere mögliche Geldgeber sind noch nicht bekannt - Microsoft dementierte eine Beteiligung an der Kampagne. Oracle liegt noch immer im juristischen Dauerstreit mit Google und strebt einen neuen Java-Prozess an. weiter

LinkedIn lässt erstmals Videos im News Feed zu

Sie müssen sich mit Themen rund ums Berufsleben befassen - etwa "Diversität und Arbeitsplatzkultur bis hin zu Fortbildung und Innovation". Zum Start steht die Funktion nur 500 handverlesenen "Meinungsmachern" zur Verfügung. Dazu zählen Richard Branson, Bill Gates und Arianna Huffington. weiter

Facebook Messenger unterstützt Instant Articles

Das Feature soll sukzessive innerhalb der nächsten Wochen eingeführt werden, zuerst für Android-Geräte und später auch für das iPhone. Ist ein in Messenger geteilter Link als Instant Article abrufbar, wird es durch ein rechts oben eingeblendetes Blitzsymbol zu erkennen sein. weiter

COO Kevin Turner verlässt Microsoft

Er übernimmt den Chefsessel des Finanzdienstleisters Citadel Securities. Elf Jahre lang bekleidete er den Posten des Chief Operating Officer bei Microsoft. Seine Aufgaben verteilt CEO Satya Nadella nun auf fünf Manager, darunter CFO Amy Hood und CMO Chris Capossela. weiter

SDK integriert Werbung in Apps für Apple TV

Die Werbeplattform Appodeal stellt App-Entwicklern höhere Gewinne in Aussicht, da Fernsehzuschauer engagierter und bereits an TV-Werbung gewöhnt seien. Mit ihrem Software Development Kit will sie außerdem optimierte plattformübergreifende Kampagnen für iOS-Geräte und Apples Streaming-Box ermöglichen. weiter

Partnerschaft mit LyricFind bringt Songtexte in Google-Suche

In den USA sind sie bereits zu finden. Das Abkommen gilt aber international. Auf der Seite mit dem vollständigen Text wirbt Google für den hauseigenen Streamingdienst, der noch keine Songtexte liefert. Konkurrent Apple Music wird sie mit iOS 10 im Herbst erhalten. weiter