Smartphone

Auch OnePlus 7 ohne drahtlose Ladefunktion

von Stefan Beiersmann

CEO Pete Lau begründet den Verzicht mit der Schnellladetechnik des Unternehmens. Sie ist ihm zufolge alle drahtlosen Verfahren deutlich überlegen. OnePlus arbeitet jedoch an einer eigenen schnellen und drahtlosen Ladetechnik. weiter

BSI warnt vor Smartphones mit vorinstallierter Malware

von Stefan Beiersmann

Betroffen ist ein Tablet des Herstellers Krüger&Matz sowie Smartphones von Ulefone und Blackview. Das BSI findet die Geräte unter anderem im Angebot von Amazon.de. Die in der Firmware verankerte Schadsoftware lässt sich nicht entfernen. weiter

Samsung Galaxy S10 mit Krypto-Wallet

von Bernd Kling

Der koreanische Hersteller will damit auch kontaktlose Zahlungen mit Kryptogeld ermöglichen. Die Cold-Storage-Wallet unterstützt Bitcoin, Ethereum, Enjin Coin und CosmoCoin. Laut Samsung empfehlen sich Smartphone-Wallets für kurz- und mittelfristige Speicherung. weiter

Galaxy S10+ ausprobiert

von Kai Schmerer

Für das Galaxy S10+ ruft Samsung mit 1249 Euro einen stolzen Preis auf. Dafür erhält man ein spitzenmäßig verarbeitetes Smartphone mit 512 GByte Speicher und 8 GByte RAM. Das Display mit Kameraloch hinterlässt jedoch einen zwiespältigen Eindruck. weiter

Android: Samsung und Google kooperieren bei Unternehmensfeatures

von Stefan Beiersmann

Ziel ist die Harmonierung der Enterprise-Plattformen beider Unternehmen. Samsung unterstützt künftig den Android-Standard OEMConfig. Eine gemeinsam entwickelte Bibliothek erleichtert zudem die Nutzung von Android Zero Touch und Knox Mobile Enrollment. weiter

Micron und SanDisk stellen 1-TByte-MicroSD-Karten vor

von Stefan Beiersmann

Bei der Lesegeschwindigkeit liegt die SanDisk-Karte klar vor der Micron-Karte. Erstere erreicht bis zu 160 MByte/s, letztere lediglich bis zu 100 MByte pro Sekunde. Die Micron-Karte schreibt Daten jedoch schneller. SanDisk verlangt für die 1-TByte-Karte 450 Dollar. weiter

MWC: Oppo kündigt 5G-Smartphone an

von Bernd Kling

Das 5G-Smartphone kommt im zweiten Quartal in den Verkauf. Später in diesem Jahr folgt ein Smartphone, das mit einer Kamera mit 10-fachem optischem Zoom ausgestattet ist. Die Triple-Kamera soll einen Brennweitenbereich von 16 bis 160 Millimeter abdecken. weiter

Ab 449 Euro: Xiaomi bringt Mi 9 nach Europa

von Kai Schmerer

Für die 64-GByte-Version des Mi 9 verlangt Xiaomi 449 Euro. Die Variante mit 128 GByte kostet 499 Euro. Außerdem kündigt das Unternehmen das Mi MIX 3 mit 5G-Unterstützung für 599 Euro an. weiter

MWC 2019: Huawei stellt faltbares Smartphone Mate X vor

von Stefan Beiersmann

Sein Display umhüllt das Gerät wie ein Buchumschlag. Es ist 8 Zoll groß und löst 2480 mal 2200 Pixel auf. Zur weiteren Ausstattung gehören der Kirin 980, 8 GByte RAM und 512 GByte Speicher. Hierzulande soll das Mate X ab Sommer erhältlich sein und 2300 Euro kosten. weiter

DxOMark: Galaxy S10+ setzt sich an die Spitze

von Bernd Kling

Die rückwärtige Triple-Kamera erreicht 109 Punkte im DxOMark Mobile, so viel wie auch Huawei Mate 20 Pro und P20 Pro erzielen. Die Front-Dualkamera aber sorgt für das bislang beste Ergebnis im DxOMark Selfie. weiter

Samsung bringt Galaxy S10 5G auch nach Deutschland

von Stefan Beiersmann

Das Smartphone verfügt über ein 6,7-Zoll-Display und eine Quad-Kamera auf der Rückseite. Auch der 4500-mAh-Akku ist der größte der gesamten Galaxy-S10-Reihe. Nutzer müssen jedoch auf eine Dual-SIM-Variante und sogar auf eine Speichererweiterung per MicroSD-Karte verzichten. weiter

Samsung stellt Galaxy S10e, S10 und S10+ vor – ab 749 Euro vorbestellbar

von Stefan Beiersmann

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören das Infinity-O Display und die Dual-Hauptkamera. Letztere erweitert Samsung beim S10+ noch um eine Telefoto-Optik. Quad-HD-Auflösung, Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display und 512 GByte Massenspeicher sind Galaxy S10 und S10+ vorbehalten. weiter

Xiaomi stellt Mi 9 und Mi 9 SE vor

von Kai Schmerer

Während die meisten Details zum Mi 9 bereits vor der heutigen Präsentation bekannt waren, überrascht Xiaomi mit der preiswerten Variante Mi 9 SE. Sie wird in China für umgerechnet 262 Euro angeboten. weiter

DxOMark: Xiaomi Mi 9 besser als iPhone XS Max

von Kai Schmerer

Das Xiaomi Mi 9 erreicht im DxOMark 107 Punkte. Damit liegt es nur knapp hinter den Huawei-Smartphones Mate 20 Pro und P20 Pro, die in dem Kameratest 109 Punkte erzielen. Mit 105 Punkten rangiert das iPhone XS Max hinter dem Xiaomi Mi9. weiter