Politik

Wie China zu den USA aufschließen will

von Dr. Jakob Jung

Im Handelskrieg mit den USA will China eigene Technologie entwickeln, um Lücken im Angebot zu schließen. Die Integration in die globale Supply-Chain und fehlende Finanzierung erschweren dieses Vorhaben. weiter

Bundesregierung veröffentlicht Corona Warn-App

von Kai Schmerer

Sie steht für Android und iOS zur Verfügung. Mit der Corona Warn-App hofft die Bundesregierung, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Dafür kommt sie allerdings reichlich spät. weiter

Wie lange können Chinesen noch iPhones kaufen?

von Kai Schmerer

Während die Kommunistische Partei Chinas gerade ihren Volkskongress abhält, verschärft Washington den Handelsstreit mit dem Reich der Mitte. Zwei Dutzend chinesische Firmen wurden am Freitag zusätzlich auf die berüchtigte "Entity List" gesetzt, auf der das chinesische Vorzeigeunternehmen Huawei schon seit einem Jahr steht. Jetzt will China reagieren. weiter

USA weiten Handelsembargo gegen Huawei aus

von Stefan Beiersmann

Neue Exportkontrollen richten sich gegen Huaweis Chipfertigung und die Tochter HiSilicon. Die Maßnahmen betreffen aber auch Unternehmen wie TSMC, das Huawei nun nicht mehr beliefern darf. China kritisiert die Ankündigung der Regierung Trump scharf. weiter

COVID-19 und Lockdown-Maßnahmen: Kritik unerwünscht

von Kai Schmerer

Die Kritik an den Lockdown-Maßnahmen im Land nimmt zu. Statt sich mit den Kritikern inhaltlich auseinanderzusetzen, werden diese von den Medien diffamiert. Im Sinne einer demokratischen Diskussionskultur sollten wir wieder lernen, die Meinung des Gegenübers zu respektieren und in einem Wettstreit der Ideen, die beste Lösung für die gegenwärtige Krise suchen. weiter

Amazon Vice President tritt aus Protest zurück

von Dr. Jakob Jung

Amazon geht mit seiner Belegschaft ziemlich ruppig um, besonders seit Beginn der COVID-19-Krise. Tim Bray, Senior Prinicipal Engineer und Vice President Distinguished Engineer will dieses Verhalten nicht länger hinnehmen und hat das Unternehmen verlassen. weiter

Bericht: EU stimmt Beteiligung von Huawei am 5G-Netzausbau zu

von Stefan Beiersmann

Das geht angeblich aus einem noch unter Verschluss gehaltenen Bericht der EU-Kommission hervor. Darin ist von einem Ausschluss bestimmter Hersteller keine Rede. Die EU vertritt damit eine ähnliche Linie wie Deutschland und Großbritannien. weiter

Handelsstreit: Huawei warnt vor „schwierigem“ Jahr 2020

von

Das US-Handelsembargo belastetet weiterhin die Geschäfte des Unternehmens. Dem begegnet Huawei mit einer Diversifizierung der Lieferkette. Im ersten Halbjahr rechnet Huawei zudem mit einem geringeren Wachstum als im Vorjahreszeitraum. weiter

Huawei befreit sich von US-Technik

von Kai Schmerer

Durch die US-Sanktionen kann der chinesische Mobilfunkkonzern nicht mehr auf Produkte aus den USA zurückgreifen. Dass man Smartphones und 5G-Equipment auch ohne US-Technik herstellen kann, zeigt eine Analyse von UBS. weiter

RISC-V Foundation zieht in die Schweiz

von Stefan Beiersmann

Mitglieder des Standardisierungsgremiums fürchten US-Handelssanktionen. Sie wollen garantieren, dass die RISC-V-Technologien Unternehmen und Bildungseinrichtungen weltweit zur Verfügung stehen. US-Politiker befürchten indes eine Einflussnahme durch China. weiter

Microsoft nimmt Softwarelieferungen an Huawei wieder auf

von Stefan Beiersmann

Das US-Wirtschaftsministerium erteilt die benötigte Lizenz. Zu den Produkten, die Huawei nun wieder beziehen darf, äußert sich Microsoft indes nicht. Dem Ministerium liegen derzeit 300 Anträge für Exportlizenzen vor. weiter

Twitter stellt Regeln für Staatsoberhäupter auf

von Stefan Beiersmann

Für Tweets von Regierungschefs gelten Ausnahmen von den normalen Twitter-Regeln. Das Unternehmen begründet dies mit einem öffentlichen Interesse an den Beiträgen von Staatsführern. Terrorismus, Gewaltaufrufe und Kindesmissbrauch sind Grenzen, die auch diese Personen nicht überschreiten dürfen. weiter

US-Regierung verklagt Snowden

von Kai Schmerer

Grund ist das neue Buch "Permanent Record" des Whistler Blowers. Snowden beschreibt darin, wie es ihm ergangen ist, als er den Entschluss fasste, die Welt über die umfangreichen Überwachungsmaßnahmen von US-Geheimdiensten und ihrer Verbündeten zu informieren. Die US-Regierung sieht darin eine Verletzung von Geheimhaltungspflichten. weiter

Trump bezichtigt Google der Wahlmanipulation

von Kai Schmerer

Laut einer Untersuchung soll Google für 2,6 bis 10,4 Millionen Stimmen für Hillary Clinton bei der US-Präsidentschaftswahl 2016 verantwortlich sein. "Google sollte verklagt werden. Mein Sieg war noch größer als gedacht", twitterte der US-Präsident. Google dementiert den Zusammenhang. weiter

Huawei: Ausnahmeregelung wird um 90 Tage verlängert

von Kai Schmerer

Nach einem Bericht von Reuters plant die US-Regierung die heute endende Ausnahmeregelung, die US-Firmen Geschäftsbeziehungen mit Huawei trotz Embargo erlaubt, um weitere 90 Tage zu verlängern. UPDATE:: Offiziell bestätigt. weiter

Bericht: US-Firmen wollen Huawei beliefern

von Kai Schmerer

Nach einem Bericht von Reuters haben zahlreiche US-Firmen Lizenzen beim Handelsministerium beantragt, die es ihnen erlauben, den chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei wieder zu beliefern. weiter

Bericht: US-Konzerne umgehen Huawei-Sanktionen

von Bernd Kling

Chiphersteller wie Intel und Micron vermeiden die Kennzeichnung von Waren als "hergestellt in den USA". Voraussetzung dafür ist, dass die Produkte in anderen Ländern gefertigt wurden und auch kein Support aus den Vereinigten Staaten erfolgt. weiter

Handelsstreit: Apple rechnet mit Einbußen

von Bernd Kling

Die nächste Runde von Einfuhrzöllen für Produkte aus China träfe auch den iPhone-Hersteller. Laut Apple könnten die geplanten Tarife seine weltweite Wettbewerbsfähigkeit gefährden und chinesischen Konkurrenten nützen. weiter