E-Commerce

Amazon bietet Prime Same Day künftig in 20 Metropolen an

von Anja Schmoll-Trautmann

Ab sofort haben auch Prime-Kunden in Aachen, Augsburg, Braunschweig, Heidelberg, Mannheim und Münster die Möglichkeit, Amazons Gratis Same-Day Lieferung zu nutzen und ihre Bestellung somit noch am selben Tag zu erhalten. Der Online-Händler hat sein Angebot damit auf insgesamt 20 deutsche Metropolregionen ausgeweitet. weiter

Amazons Bestellknöpfe: Verbraucherzentralen warnen vor Dash-Buttons

von Bernd Kling

Die Verbraucherschützer sehen die durch Dash-Buttons angebundenen Kunden unter Druck, nur noch bei Amazon und seinen Markenpartnern zu kaufen. Die erfassten Daten zum Kaufverhalten könnte der Onlinehändler zudem nutzen, um höhere Preise für bestimmte Kundengruppen oder zu bestimmten Tageszeiten durchzusetzen. weiter

Amazon bringt Dash-Buttons nach Deutschland

von Florian Kalenda

Als Partner sind bekannte Marken wie Ariel, Gilette, Kleenex und Schwarzkopf vertreten. Die Konfiguration des Buttons erfolgt per Android- oder iOS-App. Nur dort kann der Kunde sich auch über die aktuellen Preise informieren. weiter

Spotifys langfristige Verträge mit Major Labels ausgelaufen

von Florian Kalenda

Die Neuverhandlungen dauern aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen an. Labels wie Universal und Sony fordern angeblich höhere Beteiligungen - Spotify will hingegen weniger als aktuell 55 Prozent abführen. Auch Spotifys Gratisangebot ist weiter umstritten. weiter

Hulu macht Fernsehshows kostenlos auf Yahoo verfügbar

von Florian Kalenda

Sie sind auf dem neuen Portal Yahoo View zu sehen. Hulu selbst konzentriert sich künftig auf Abodienste: Hier will es mit Amazon Prime Video und Netflix konkurrieren. Yahoo hat in den letzten Jahren mehrmals Übernahmegebote für Hulu abgegeben. weiter

Japanisches Kartellamt lässt Amazon-Büros durchsuchen

von Florian Kalenda

Die Behörde vermutet laut Nikkei, dass Händler ihre Produkte auf Amazon billiger als anderswo anbieten müssen. Das erinnert an die 2010 in Deutschland eingeführte Preisparitätsklausel. Sie wurde 2013 infolge einer Untersuchung des Bundeskartellamts EU-weit gestrichen. weiter

Lastflugzeuge mit Amazon-Logo nehmen Betrieb auf

von Florian Kalenda

"Amazon One" ist eigentlich das elfte Flugzeug des Konzerns - aber das erste mit eigenem Logo. Es legte auf seinem ersten Flug die Strecke von New York nach Seattle zurück. Mittelfristig will Amazon 40 Boeing 767 für Warentransporte einsetzen. weiter

Apple Music für Android verlässt Betastadium

von Florian Kalenda

Das Update auf Version 1.0 führt zudem einen Equalizer ein. Er findet sich unter iOS in den Systemeinstellungen. Apple Music für Android war seit Dezember 2015 als Betaversion verfügbar. Außerdem meldet Apple einen Exklusivvertrag mit Britney Spears. weiter

Amazon bietet Prime Now ab sofort auch in München an

von Anja Schmoll-Trautmann

Amazon startet Prime Now nach Berlin jetzt auch in München. Viele Münchner Prime-Mitglieder können sich damit jetzt ihre Bestellungen in einer Stunde oder innerhalb eines 2-Stunden-Lieferfensters zustellen lassen. Geliefert werden Artikel des täglichen Bedarfs, verpackte frische und tiefgekühlte Nahrungsmittel, Drogerieartikel, Getränke, Elektronik, Spielwaren sowie Produkte aus der Region. weiter

Amazon integriert Kickstarter-Produkte in Launchpad

von Anja Schmoll-Trautmann

Amazon bietet jetzt in einem eigenen Bereich Produkte, die allesamt aus Crowfunding-Kampagnen auf Kickstarter stammen. In "Made on Kickstarter" finden sich bereits über 300 Artikel in mehreren Kategorien. weiter

Google meldet 30 Millionen verkaufte Chromecasts

von Florian Kalenda

Diese Zahl gilt für den Zeitraum seit der Einführung 2013. Sie umfasst das Original ebenso wie die Neuauflage 2015 und die Chromecast Audio. Google-CEO Sundar Pichai sieht den Streaming-Stick somit als Beispiel für erfolgreiche Google-Hardware. weiter

Amazon erwirtschaftet Rekordgewinn im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Bilanz weist einen Nettoprofit von 857 Millionen Dollar aus. Die Einnahmen steigen um 31 Prozent auf 30,4 Milliarden Dollar. Die Cloudsparte AWS ist inzwischen für 56 Prozent von Amazons operativem Gewinn verantwortlich. weiter

Videostreaming-Dienst Watchever wird Ende des Jahres eingestellt

von Björn Greif

Der Mutterkonzern Vivendi will die zugrunde liegende Technik künftig für andere Angebote nutzen. Von der Schließung betroffen sind knapp 20 Watchever-Mitarbeiter in Berlin. Laut Bitkom-Umfrage schauen inzwischen 77 Prozent der deutschen Internetnutzer Videostreams. Der VoD-Markt ist hart umkämpft. weiter

Elektronisches Bezahlen: Paypal kooperiert mit Visa

von Stefan Beiersmann

Nutzer können Visa-Karten nun als gleichberechtige PayPal-Zahlungsmethode hinterlegen. Paypal erhält als Gegenleistung Zugriff auf Visas Token-Service. Kunden können also im Einzelhandel, der Visa-Karten akzeptiert, künftig auch berührungslos per Paypal bezahlen. weiter

Digitales Bezahlen: Mastercard erweitert Masterpass

von Stefan Beiersmann

Der Dienst unterstützt nun auch berührungsloses Bezahlen per NFC. Damit steht er in direkter Konkurrenz zu Android Pay, Apple Pay und Samsung Pay. Zum Start beschränkt Mastercard die neue Funktion allerdings auf Android-Geräte in den USA. weiter

Prime Day: Amazon meldet Verkaufsrekord

von Stefan Beiersmann

In Deutschland setzt Amazon an einem Tag 7 Millionen Produkte ab. Weltweit klettert die Zahl der Bestellungen um 60 Prozent. In den meisten Ländern ist der Streaming-Stick Fire TV das beliebteste Produkt. weiter

Amazon Prime Day bietet attraktive Angebote

von Kai Schmerer

Auch Business-IT-Produkte werden im Rahmen des Prime Day günstiger angeboten. Darunter befinden sich beispielsweise das Surface Pro 4 und das HP Elitebook Folio G1. weiter

Video on Demand in Deutschland: Amazon führt vor Netflix

von Bernd Kling

Vor allem das Abonnement-Modell setzt sich durch, aber auch andere Angebotsformen wie Bezahlvideos und Downloads legen zu. 43 Prozent der Internetnutzer in Deutschland haben sich bereits für kostenpflichtige VoD-Angebote entschieden. Bis 2021 könnte der Markt die Milliardengrenze erreichen. weiter

Amazon veranstaltet am 12. Juli erneut Schnäppchentag für Prime-Kunden

von Björn Greif

Es bewirbt den zweiten Prime Day als "das größte Amazon-Event aller Zeiten". Weltweit wird es an diesem Tag über 100.000 zeitlich und in der Stückzahl begrenzte Deals anbieten. Am 12. Juli ab 0 Uhr gibt es zunächst Angebote im Fünf-Minuten-Takt, ab 6 Uhr kommen hunderte Blitzangebote pro Stunde hinzu. weiter

Partnerschaft mit LyricFind bringt Songtexte in Google-Suche

von Florian Kalenda

In den USA sind sie bereits zu finden. Das Abkommen gilt aber international. Auf der Seite mit dem vollständigen Text wirbt Google für den hauseigenen Streamingdienst, der noch keine Songtexte liefert. Konkurrent Apple Music wird sie mit iOS 10 im Herbst erhalten. weiter

Dash-Buttons: Amazon nimmt 15 Dollar plus 15 Prozent Umsatzbeteiligung

von Florian Kalenda

Der Verbraucher zahlt weitere 5 Dollar, die ihm aber auf spätere Bestellungen angerechnet werden. Laut Wall Street Journal machen immer mehr Marken mit - trotz einer gewissen Skepsis. Sie versprechen sich einen guten Kontakt zu Amazon und wollen keinen Trend verpassen. weiter

Musiker und Youtube streiten weiter um Urheberrecht und Geld

von Florian Kalenda

Pünktlich zu Neuverhandlungen zwischen Major Labels und Youtube wiederholen Stars wie Paul McCartney ihre Kritik. Technikfirmen streichen "riesige Profite" ein, während "die Einnahmen von Songschreibern und Künstlern weiter abnehmen." Beide Seiten halten den DMCA für reformbedürftig. weiter

Musikdienst Rhapsody benennt sich in Napster um

von Florian Kalenda

In Europa und Kanada hieß er allerdings ohnehin schon wie der 2011 übernommene ehemalige Filesharing-Dienst. An den Konditionen ändert sich nichts. Auch Abspiellisten und Favoriten bleiben bei der Änderung erhalten. weiter

Mehr Titel als Prime Music: Amazon plant umfassenden Streamingdienst

von Florian Kalenda

Er könnte laut Reuters im Sommer oder Frühherbst starten. Der Preis von 9,99 Dollar soll dem der Konkurrenten entsprechen. Das für Prime-Abonnenten kostenlose Prime Music hat nur eine Million Titel, während Apple Music und Spotify 30 Millionen vorweisen können. weiter

Spotify findet Apples neues Abo-Modell nicht ausreichend

von Florian Kalenda

Die Reduktion der Umsatzbeteiligung ist nur eine "nette Geste", die "nicht zum Kern des Problems mit der Apple-Steuer und seinem Bezahlsystem vordringt. Wenn Apple seine Regeln nicht ändert, sind flexible Preise unmöglich, weshalb wir auch keine Rabatte anbieten können und nicht in der Lage sind, Einsparungen an unsere Kunden weiterzugeben." weiter

Amazon investiert zusätzliche 3 Milliarden Dollar in Indien

von Florian Kalenda

Amazon.in wächst derzeit über alle Erwartungen hinaus. Eine Cloud-Region Indien will AWS noch dieses Jahr anbieten. Und auch ein Entwicklerzentrum in Hyderabad plant der Konzern, der laut seinem CEO Jeff Bezos bisher 45.000 Stellen in Indien geschaffen hat. weiter

App Store 2.0: Apple setzt auf Abos

von Florian Kalenda

Künftig können alle Apps ein solches Modell anbieten - nicht mehr nur bestimmte Kategorien wie Nachrichten und Streaming. Ab dem zweiten Jahr senkt Apple seine Beteiligung auf 15 Prozent. Außerdem gibt es ab kommender Woche Suchwerbung, die in einem "fairen" Auktionsverfahren versteigert wird. weiter

Frankreich fordert fast 400 Millionen Euro Steuern von Booking.com nach

von Florian Kalenda

Das meldet dessen Mutterkonzern Priceline der US-Börsenaufsicht. Die Summe bezieht sich auf die Jahre 2003 bis 2012. Auch in Italien läuft demnach eine Steuerermittlung. Das Unternehmen sieht sich im Recht und wird voraussichtlich klagen, falls es nicht zu einer Einigung kommt. weiter

CEO Jeff Bezos: Amazon braucht mehr Ladengeschäfte

von Florian Kalenda

"Wir werden definitiv weitere Läden eröffnen, wissen aber noch nicht, wie viele", erklärte er der Aktionärsversammlung. Ein zweiter Schwerpunkt ist der Ausbau von Prime, um weitere Kunden zu gewinnen. Anträge auf Offenlegung von mehr Informationen zu Menschenrechtssituation und Umweltschutz lehnten die Aktionäre ab. weiter