Android P auf Google Pixel installieren

Für die Installation von Android P auf einem Pixel-Smartphone muss der Bootloader entsperrt werden. Dadurch werden sämtliche Daten gelöscht.

Die von Google veröffentlichte Developer Preview von Android P lässt sich auf die Pixel-Smartphones Pixel, Pixel XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL installieren. Dabei gehen jedoch sämtliche Einstellungen auf den Geräten verloren. Außerdem erhält die Developer-Version keine OTA-Updates. Diese müssen vom Anwender manuell auf das Gerät geflasht werden. Wer die Developer Preview nicht länger nutzen möchte, kann auch wieder zur aktuellen, stabilen Android-Version zurückkehren.

Android P (Screenshot: ZDNet.de)

USB-Treiber, ADB und Fastboot installieren

Für die Installation der Developer Preview muss unter Windows ein spezieller USB-Treiber installiert werden, sodass mit dem Pixel-Smartphone kommuniziert werden kann. Unter macOS und Linux ist dies nicht nötig. Des Weiteren müssen die Tools adb und fastboot unter Windows, macOS und Linux vorliegen, damit man die Developer Preview installieren kann. Außerdem wird das entsprechende Firmware-Image benötigt.

Die Android Platform Tools adb und fastboot werden von Google in Form eines ZIP-Archivs zum Download angeboten. Dieses Archiv entpackt man in den gleichen Ordner, in dem man auch die Firmware-Datei der Developer Preview, die ebenfalls als ZIP vorliegt, entpackt. Somit befinden sich alle nötigen Daten in einem Verzeichnis aus dem man die Tools direkt aufrufen kann.

Entwickleroptionen (Bild: ZDNet.de)

Pixel-Smartphone: USB-Debug-Modus und OEM-Entsperrung aktivieren

Bevor man die Tools adb und fastboot nutzen kann, muss außerdem auf den Pixel-Smartphones der USB-Debug-Modus aktiviert werden. Dies wird über die Entwickleroptionen in den Einstellungen vorgenommen. Diese sind standardmäßig allerdings deaktiviert und werden erst sichtbar, wenn man siebenmal auf die Buildnummer unter Einstellungen – Über das Telefon klickt. Da für die Installation der Developer-Preview außerdem der Bootloader entsperrt werden muss, aktiviert man in den Entwickleroptionen die Option „OEM-Entsperrung“.

Sobald USB Debugging aktiv ist, erscheint eine Autorisierungsabfrage für die Verbindungsaufnahme mit dem PC. Diese muss man bestätigen.

USB Debugmodus (Bild: ZDNet.de)

Pixel-Smartphone: Bootloader starten

Sind alle Vorkehrungen getroffen, öffnet man die Eingabeaufforderung und navigiert in das Verzeichnis, in das man die Firmware-Datei und die Platform-Tools adb und fastboot entpackt hat.

Bootloader entsperren: Für die Entsperrung des Bootloaders muss nun das Gerät im Fastboot-Modus gestartet werden. Das gelingt mit folgendem Befehl:

adb reboot bootloader

Alternativ kann man ein ausgeschaltetes Pixel durch das gleichzeitige Drücken von Power-On und den Lautstärketasten in den Fastboot-Modus starten.

Bootloader gesperrt (Bild: ZDNet.de)

Der Bootloader ist standardmäßig gesperrt, was durch die Anzeige „DEVICE STATE – locked“ signalisiert wird. Für die Installation der Developer Preview muss dieser allerdings entsperrt werden. Dies gelingt mit folgendem Befehl:

fastboot flashing unlock

Anschließend erscheint auf dem Display ein Warnhinweis über die Risiken des Eingriffs. Mit der Lauter-Taste navigiert man zu „UNLOCK THE BOOTLOADER“ und bestätigt die Entsperrung mit der Power-Taste.

Pixel 2 XL: Entsperrung des Bootloaders bestätigen (Bild: ZDNet.de)

Installation von Android P

Ist der Bootloader entsperrt, kann Android P installiert werden. Hierfür gibt man in der Eingabgeaufforderung flash-all.bat ein. Nach etwa 1,5 Minuten ist Android P auf dem Pixel-Smartphone installiert.

Android P installieren: flash-all.bat (Screeenshot: ZDNet.de)

Der erste Start dauert ein wenig, weil das System optimiert wird. Anschließend erscheint der Einrichtungsassistent von Android P.

Android P auf Pixel II XL (Screenshot: ZDNet.de)

Themenseiten: Android, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android P auf Google Pixel installieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *