LG G3 Ausstattung

Themenseiten: Android, LG, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Android-Smartphone LG G3 im Test

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. August 2014 um 11:26 von rubinho

    Die root Methode Towelroot funktioniert nur mit der Firmwareversion 10A, ab v10e kann man das G3 nur noch mit PurpleDrake rooten.

  • Am 21. August 2014 um 13:35 von Judas Ischias

    Als ich vor ein paar Tagen das Gerät im MM getestet habe, sind mir die Ruckler aber sehr negativ aufgefallen.
    Unverständlich dass dieses Manko immer noch bei so einer hohen Version besteht. Da läuft ja mein Xperia Arc s mit 2.3.4 flüssiger. ;-)

    • Am 21. August 2014 um 16:38 von rubinho

      Die vielen Softwareupdates sind in erster Linie wegen Batterieoptimierung und dem Abschaltbug gekommen. Für Performanceoptimierung hatte LG noch keine Zeit. Somal man mit einigen Tricks diverste Ruckler reduzieren kann. Durch ART, Alternativlauncher …
      Wers richtig flüssig will, muss letztendlich auf die AOSP-Customroms warten ;)

  • Am 21. August 2014 um 16:04 von renaultracer

    könnte man denn nachträglich per rom irgendwas an der helligkeit und dem Kontrast des Displays ändern? Finde es in der Tat im vergleich zum S5 sehr schwach und Kontrastarm

  • Am 21. August 2014 um 16:49 von punisher

    Puhh, ein paar beeindruckende Features, die man so nicht gewohnt ist von LG. Weiter so

  • Am 21. August 2014 um 16:53 von S.Gemmecke

    das Problem habe ich wie folgt gelöst,Entwickler Option,Laufzeit ART verwenden und nun läuft es einwandfrei.Das Problem mit den Animationen wurde im Artikel ja schon besprochen.Da hat LG wirklich etwas übertrieben.

  • Am 25. September 2014 um 17:15 von Pessara

    Ich habe LG G3 als Garantiefall (nach 10 Wochen Benutzung) mit einem Gehäusebruch (am Mikrofon, gut bekanntes und auch bestätigtes Produktionsproblem vom LG G3 – einfach mal googlen) zurück zum Händler gebracht.

    Zu meiner grossen Überraschung wurde der Garantiefall von LG nur akzeptiert, nachdem ich weitere CHF 150,- gezahlt habe – absolute Halsabschneiderei! Dafür darf ich jetzt VIER WOCHEN auf das Gerät warten!

    Das ist für mich als Selbständiger NICHT AKZEPTABEL und zeugt von dem schlechten Kundenservice von LG! Also Finger weg vom G3 bis das Problem endlich behoben ist!

    • Am 25. September 2014 um 20:43 von GGF

      Ach, die Apple-Lobby ist wieder unterwegs. Wollen schnell mit irgend etwas von dem Apple-Schrott ablenken. Richtig so. Sollen ja nicht so viel mitbekommen was Apple für ein SUPER-Produkt liefert.

  • Am 26. März 2015 um 21:32 von dirk.k

    Möchte gern mal wissen wie lange lg noch braucht das man den bootloader offiziell entsperren kann es nervt allmählich..

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.