Categories: MobileNotebook

Alte Ports – neue Chips: Fujitsu Siemens E8010

Die Lifebook E-Serie von Fujitsu Siemens charakterisiert der Hersteller mit dem Motto: „Performance trifft Mobilität“. Verbaut werden aktuelle Highend-Komponenten, nämlich die schnellsten Pentium-M-Prozessoren (im Test Modell 755 mit 2,0 GHz) und ATI-Grafikchipsätze. Gleichzeitig soll das Gerät tragbar bleiben, wofür unter anderem die Beschränkung auf einen 15-Zoll-Bildschirm sorgt.

Das Lifebook E8010 ist in zwei Varianten angekündigt, als Mainstream- und als Supreme-Edition. Einziger Unterschied ist der Grafik-Chipsatz: Das Mainstream-Notebook verwendet die Intel Extrem Graphics 2 des 855GME-Chipsatzes mit Shared Memory, das vom Hauptspeicher abgeknapst wird, die Supreme-Variante dagegen besitzt einen ATI Mobility Radeon 9700-Chip mit 64 MByte eigenem Speicher. Unabhängig davon kann man den Prozessor (Banias mit 1,6 oder Dothan mit bis zu 2,0 GHz), Speicher (bis 1024 MByte) oder optisches Laufwerk frei wählen. Das Testgerät entspricht der Supreme-Edition, mit Pentium M-755 und Radeon 9700, 1024 MByte RAM und 80 GByte Festplatte.

Allerdings handelt es sich um ein Vorserienmodell, das laut Presseabteilung des Herstellers noch 300 Gramm schwerer ist, als es das endgültige Modell sein wird. Das Gewicht beträgt 3,6 Kilo, während die Ankündigung auf der Website von Fujitsu Siemens sogar von 3,0 Kilo spricht (allerdings ohne optisches Laufwerk). Es unterscheidet sich außerdem in der Ausstattung von den bei Online-Shops verfügbaren Standard-Konfigurationen.

Page: 1 2 3

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Microsoft veröffentlicht Edge 92

Das Update erweitert den Browser um ein Password Health Dashboard. Es prüft die Stärke von…

6 Stunden ago

Hacker nennen im zweiten Quartal 740 Ransomware-Opfer auf Data-Leak-Websites

Das ist ein Anstieg von 47 Prozent gegenüber dem ersten Quartal. Die Zahlen basieren auf…

7 Stunden ago

Hardware: Grafikkarten trotz Engpass gefragt

Die Karlsruher ITscope GmbH beleuchtet vierteljährlich im ITscope Marktbarometer Q2/2021, welche Hardware in Deutschland besonders…

15 Stunden ago

Immer mehr Risiken durch Informationstechnologie – wie können sich IT-Dienstleister absichern?

Informationstechnologie spielt gerade in der aktuellen Lage in Deutschland eine immer größere Rolle. Zugleich werden…

15 Stunden ago

Hackerangriffe behindern Produktions- und Lieferketten

Nach dem ersten Cyber-Katastrophenfall in Deutschland wird klar, dass weitere harte Angriffswellen bevorstehen. Angriffe auf…

16 Stunden ago

Brite auf Betreiben der US-Justiz in Spanien wegen Twitter-Hack verhaftet

Es handelt sich um einen 22-Jährigen. Ihm droht nun die Auslieferung in die USA. Dort…

1 Tag ago