Telekom-Vorstand steht radikaler Umbau bevor

Bericht: Achtköpfiges Gremium soll verkleinert werden

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) will nach dem bevorstehenden Führungswechsel ihren Vorstand offenbar radikal umbauen. Dabei soll der derzeit achtköpfige Vorstand verkleinert werden, meldeten die „Financial Times Deutschland“ und „Die Welt“ unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Besonders wackelig seien die Vorstandsposten für die Bereiche Internationales und Strategie, die derzeit von Jeffrey Hedberg und Max Hirschberger besetzt sind. Zugleich sollen die Chefs der vier Telekom-Sparten Festnetz (T-Com), Mobilfunk (T-Mobile), Internet (T-Online) und Systeme (T-Systems) gestärkt werden.

Die Telekom will im Laufe des Tages ihren neuen Vorstandsvorsitzenden verkünden. Von der Sitzung des Aufsichtsrats in Bonn wird die Wahl von Vorstandsmitglied Kai-Uwe Ricke zum neuen Chef des Unternehmens erwartet. Die hoch verschuldete Telekom will zudem ihre Quartalszahlen und Ergebnisse der Strategieüberprüfung bekannt geben.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom-Vorstand steht radikaler Umbau bevor

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.