Wenn man Canvas als Alternative zu den Schwergewichten unter den Illustrationsprogrammen, also als Alternative zu CorelDRAW, Illustrator und FreeHand ansieht, scheint das Programm in der Position eines Herausforderers bleiben zu müssen, auch wenn die neueste Version dieser Software einige interessante Innovationen bringt.

Bitmap, Vektorgrafik, Internet …

Canvas 7 behält den Kurs bei, den der Hersteller festgelegt hat: Vektorgrafiken ebenso gut bearbeiten zu können wie Bildretusche, Layout und die Schaffung interaktiver Inhalte für das Internet.

Was die Verbesserungen angeht, so wurde die Benutzeroberfläche von Canvas 7 ebenso überarbeitet wie die Flyout-Werkzeugleiste (in der ein Werkzeug ein anderes verdeckt). Doch sündigt die Benutzeroberfläche immer noch, indem sie eine Masse von schwebenden Paletten einsetzt, die den Arbeitsbereich blockieren.

Die künstlerische Seite, ein Schwachpunkt bei Canvas

Die Anlage komplexer Dokumente wird durch eine völlig neue Layout-Verwaltung erleichtert, welche die Seiten, Entwürfe und Objekte eigenständig verwaltet. Die Geschwindigkeit der Anzeige wurde dadurch verbessert, dass die gesamte oder auch nur ein Teil einer Zeichnung ausgeblendet werden kann. Zwar ist die künstlerische Seite ein Schwachpunkt bei Canvas, doch wurde zumindest die Schaffung von Bézier-Kurven durch die Werkzeuge für automatische Kurvenerstellung, Bearbeitung und Umformung der Kurven verbessert.

Die SpriteEffect-Technologie zur Anwendung von Filter- sowie Retuschier- und Linsen-Effekten auf die ganze oder auf Teile der Zeichnung kann beeindruckende Resultate hervorbringen, doch treten noch immer Fehler im Ausdruck auf, insbesondere, wenn diese Filter angewendet und deaktiviert werden.

Pluspunkte und kleine Fehler

Canvas ist dank seiner Perspektiv- und Rotationseffekte sowie der Einhaltung des Maßstabs bei der Erstellung technischer Zeichnungen stark. Die Möglichkeit, Objekte zu magnetisieren, um sie nach bestimmten Vorgaben wie Tangente, Parallelität, gleiches Zentrum oder gleicher Fluchtpunkt zu platzieren, erhöht die Produktivität erheblich.

Logischerweise stattet Daneba wie die Konkurrenz auch sein Canvas 7 mit neuen Funktionen aus, mit denen man recht leicht Dokumente für das Internet erstellen kann – beispielsweise die Erstellung von Animationen durch die Sequenzierung von Skizzen (nur animierte Gif) und die Herstellung reaktiver Objekte. Doch gibt es keine Möglichkeit, HTML-Dokumente zu öffnen oder zu editieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deneba Canvas 7

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.