WhatsApp für iOS erhält VoIP-Funktion

von Stefan Beiersmann

Sie ist in die Version 2.12.1 integriert. Allerdings soll die WhatsApp Call genannte Funktion nur "langsam in den nächsten Wochen" aktiviert werden. Die Messaging-App unterstützt jetzt auch die Share Extension von iOS 8 und erlaubt die direkte Bearbeitung von Kontakten. weiter

WhatsApp meldet 800 Millionen aktive Nutzer

von Kai Schmerer

Damit beschleunigt sich das Wachstum leicht. Allein in den letzten dreieinhalb Monaten konnte WhatsApp 100 Millionen neue Nutzer hinzugewinnen. WhatsApp-Gründer Koum betont, dass es sich bei der Nutzeranzahl um aktive und nicht um registrierte Anwender handelt. weiter

Bericht: Facebook integriert WhatsApp

von Stefan Beiersmann

Die Android-App des Social Network erhält einen WhatsApp-Button. Er erscheint unter jeder Statusmeldung. Das benötigte Update auf die Version 31.0.0.7.13 liegt bisher allerdings nur als Betaversion vor. weiter

WhatsApp führt VoIP-Telefonie in Android-App ein

von Florian Kalenda

Der Download der APK-Datei ist bisher nur bei WhatsApp selbst möglich. Eine iPhone-Variante soll in einigen Wochen folgen. Bisher nutzte WhatsApp für seine Telefonfunktion das reguläre Mobilfunknetz. weiter

WhatsApp plant weiter keine APIs

von Florian Kalenda

Das sagt einer der Gründer, Brian Acton. Einige Entwickler äußerten auf der Facebook-Konferenz F8 Protest, indem sie den Raum verließen. WhatsApp fürchtet eine Nachrichtenschwemme: "Wir wollen, dass Nachrichten erwünscht sind - und nicht angefordert." weiter

WhatsApp führt Funktion für Anrufe über das Mobilfunknetz ein

von Björn Greif

Unter Android lässt sich das Feature nach Auswahl eines Kontakts über den Menüpunkt "Anruf" aufrufen. Der iOS-Client zeigt dazu ab sofort ein Telefonhörersymbol an. Da die Telefonate nicht mittels VoIP über die Datenverbindung abgewickelt werden, können zusätzliche Kosten entstehen. weiter

WhatsApp kommt via Browser auf Desktops

von Florian Kalenda

Der Web-Client funktioniert derzeit nur in Google Chrome. Eine installierte Smartphone-App für WhatsApp ist ebenfalls Voraussetzung - und diese darf nicht auf einem iPhone laufen. Aufgrund von "Einschränkungen der Plattform" unterstützt WhatsApp nur Android, Blackberry 7 und 10, Nokia S60 und Windows Phone. weiter

WhatsApp+: WhatsApp zwingt Dritt-Client zur Aufgabe

von Anja Schmoll-Trautmann

Zunächst wurden die Nutzer einiger Dritt-Clients von WhatsApp von Original Messagingdienst für 24 Stunden ausgesperrt. Mit einer Unterlassungsaufforderung hat die Facebook-Tochter jetzt WhatsApp+ zur Aufgabe gebracht. weiter

Britischer Premier Cameron will verschlüsselte Online-Kommunikation verbieten

von Stefan Beiersmann

Für den Fall seiner Wiederwahl im Sommer kündigt er ein neues Gesetz an. Es würde unter anderem Messaging-Plattformen wie WhatsApp, Snapchat und Apples iMessage betreffen. Auch die oppositionelle Labour-Partei will Möglichkeiten schaffen, die Kommunikation von Terrorverdächtigen abzuhören. weiter

WhatsApp: 100 Millionen neue Nutzer in vier Monaten

von Kai Schmerer

Insgesamt nutzen laut CEO Jan Koum 700 Millionen Anwender den Messenger-Dienst. Durchschnittlich verarbeitet WhatsApp pro Tag 30 Milliarden Nachrichten. Im April 2014 vermeldete die Facebook-Tochter einen Tagesrekord von 64 Milliarden Mitteilungen. weiter

WhatsApp: Studie bestätigt mangelhaften Datenschutz

von Bernd Kling

Als grundlegendes Problem sehen Informatiker der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg die enge Verknüpfung von Telefonnummer und Nutzeridentität bei Messenger-Apps. Durch In-App-Monitoring sammelten sie Informationen von 1000 zufällig ausgewählten WhatsApp-Nutzern. Sie konnten daraus "viele empfindliche Daten über Lebensgewohnheiten" ermitteln. weiter

Sicherheitslücke: Präparierte Nachrichten lassen WhatsApp abstürzen

von Stefan Beiersmann

Betroffen ist WhatsApp 2.11.432 und früher für Android. Eine etwa 2 KByte große Nachricht mit einer bestimmten Zeichenfolge beendet WhatsApp automatisch. Betroffene Nutzer müssen den fraglichen Chat vollständig löschen, damit die Anwendung wieder normal funktioniert. weiter

WhatsApp führt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein

von Stefan Beiersmann

Zum Start steht die Funktion nur für Android zur Verfügung. WhatsApp verhindert damit einen Zugriff Dritter auf Nachrichten seiner Nutzer. Das gilt auch für Anfragen von Regierungsbehörden nach Nutzerdaten. weiter

Facebook schließt Übernahme von WhatsApp ab

von Stefan Beiersmann

Es führt WhatsApp als eigenständiges Tochterunternehmen weiter. WhatsApp-CEO Jan Koum erhält zudem einen Sitz im Facebook-Aufsichtsrat. Zuvor hatte die EU-Kommission das Geschäft ohne Auflagen abgesegnet. weiter

EU genehmigt WhatsApp-Übernahme durch Facebook

von Stefan Beiersmann

Sie sieht keine Nachteile für Verbraucher. Facebook Messenger und WhatsApp sind laut der Prüfung der EU keine engen Wettbewerber. Zudem gibt es für Verbraucher zahlreiche Alternativen wie Line, Viber, WeChat und Google Hangouts. weiter

WhatsApp will bis zur Übernahme durch Facebook Gewinnschwelle erreichen

von Björn Greif

Laut Mitgründer Brian Acton hat es von Facebook nur den Auftrag erhalten, Nutzerwachstum und Engagement zu erhöhen, und nicht, Profite zu erwirtschaften. Außerdem konzentriert man sich darauf, neue Funktionen zu integrieren. Noch dieses Jahr soll Sprachunterstützung Einzug halten. weiter