Blau.de startet mobilen Datentarif mit 3 GByte Inklusivvolumen

von Björn Greif

Für 14,90 Euro im Monat können Kunden 30 Tage lang unbegrenzt online gehen. Ist das Inklusivvolumen ausgeschöpft, wird die Datenrate von 7,2 MBit/s auf 56 KBit/s gedrosselt. Die Option verlängert sich automatisch, ist aber jederzeit kündbar. weiter

Blau.de startet EU-Roaming-Pakete für 4,99 Euro

von Anita Klingler

Die Optionen sind ab 1. Mai verfügbar und haben eine Laufzeit von jeweils sieben Tagen. Danach müssen sie neu gebucht werden. Mit 50 Minuten Gesprächszeit und 50 MByte Datenvolumen richten sie sich an Wenignutzer. weiter

E-Plus startet LTE-Feldtests

von Björn Greif

Anders als die Konkurrenz darf es das 800-MHz-Spektrum nicht nutzen. Daher erfolgt der Probelauf auf den Frequenzen 1,8, 2,1 und 2,6 GHz. Mittelfristig setzt E-Plus aber weiterhin auf den Ausbau des HSPA+-Netzes. weiter

E-Plus reduziert Preise für Datenroaming

von Björn Greif

Prepaid-Kunden zahlen innerhalb der EU künftig 49 Cent pro Megabyte. Im Rest von Europa und in Nordamerika werden je MByte 2,49 Euro fällig, in allen anderen Ländern 4,49 Euro. Die Abrechnung erfolgt künftig im 10-KByte-Takt. weiter

Frequenzauktion endet mit knapp 4,4 Milliarden Euro Umsatz

von Björn Greif, Florian Kalenda und Sibylle Gaßner

Nach intensiven Geboten in den letzten Runden erhält O2 elf Blöcke für 1.378.605.000 Euro. Vodafone bekommt zwölf, die Telekom zehn und E-Plus acht Blöcke. Nicht alle sind jedoch gleich nutzbar. weiter

Mobilfunk: Businesstarife für SOHOs und Kleinunternehmen

von Folker Lück

Kein Wunder, dass Kleinbetriebe und Freiberufler in Deutschland heftig umworben werden: Es gibt Millionen davon. Provider locken sie mit speziellen Tarifen. Die angeblich maßgeschneiderten Angebote lohnen sich jedoch nicht immer. weiter

E-Plus meldet trotz Kundenzuwachs Umsatzrückgang

von Björn Greif

Die Einnahmen sinken im Jahresvergleich um 0,8 Prozent auf 768 Millionen Euro. Auch das EBITDA schrumpft leicht auf 321 Millionen Euro. Dennoch will der Provider weiter in den Netzausbau und die Vermarktung von Base investieren. weiter

Mobilfunknetzbetreiber: Das große Versagen droht

von Peter Marwan

Auf der 10. Konferenz Mobile Communications in Berlin kritisierten Experten die deutschen Mobilfunknetzbetreiber heftig: Sie würden die Zeichen der Zeit nicht erkennen und sich nicht weiterentwickeln. Ihnen drohe das Schicksal der Dinosaurier. weiter

E-Plus erzielt 2009 trotz Umsatzrückgang höheren Gewinn

von Björn Greif

Die Einnahmen sinken im Jahresvergleich um 1,1 Prozent auf 3,181 Milliarden Euro. Dafür wächst das EBITDA um 7,1 Prozent auf 1,333 Milliarden Euro. Künftig will der Provider vermehrt auf seine Discountmarke Base setzen und den Netzausbau vorantreiben. weiter

EU-Kommission und Bundesnetzagentur beenden Streit um Mobilfunkauktion

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Damit kann die bislang größte Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen in Deutschland wie geplant im zweiten Quartal 2010 stattfinden. Die Regeln für die Auktion bleiben bestehen. Dafür wird der Regulierer die wettbewerblichen Verhältnisse untersuchen. weiter

Digitale Dividende: E-Plus und O2 verklagen Bundesnetzagentur

von Markus Pytlik

Die Mobilfunkanbieter sehen sich bei der Vergabe neuer Frequenzen im Nachteil. Sie sind der Ansicht, dass die geplante Auktion gegen geltendes Recht verstößt. Auch die EU-Kommission befürchtet eine Benachteiligung kleiner Provider. weiter

Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen angeblich gefährdet

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Laut Spiegel bereitet die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren vor. Die Wettbewerbshüter zweifeln an der Ausgewogenheit der geplanten Auktion. Sie befürchten eine Benachteiligung der kleinen Provider. weiter

E-Plus im dritten Quartal mit leichtem Umsatzrückgang

von Markus Pytlik

Der Erlös sinkt um 2,5 Prozent von 840 auf 819 Millionen Euro. Das EBITDA wächst im gleichen Zeitraum um 3,3 Prozent auf 347 Millionen Euro. Der Mobilfunkanbieter gewinnt zwischen Juli und September 447.000 neue Kunden. weiter