Apple beantragt Patente für Umgebungssensoren in Mobilgeräten

von Björn Greif

In den beiden jetzt veröffentlichten Anträgen geht es um Sensoren zur Messung der Temperatur, des Luftdrucks, der Luftfeuchtigkeit oder der Umgebungslautstärke. Das Thermometer könnte in einen Knopf eines Geräts integriert werden und zur Ermittlung der Körpertemperatur dienen. weiter

Nike stoppt Entwicklung von Wearable-Hardware

von Bernd Kling

Der Sportartikelanbieter will sich auf Software und seine Plattform Nike+ anstelle von Hardware konzentrieren. Der Fitness-Tracker Fuelband SE soll zunächst im Verkauf bleiben, aber ein für den Herbst geplanter Nachfolger nicht mehr erscheinen. Die Mehrzahl der Hardware-Entwickler muss mit der Kündigung rechnen. weiter

Bericht: Apples iWatch erscheint in zwei Größen und zum Premiumpreis

von Björn Greif

Laut KGI-Securites-Analyst Ming-Chi Kua plant Apple Modelle mit 1,3 und 1,5 Zoll großem AMOLED-Display. Angeblich wird es passende Armbänder in mehreren Farben und unterschiedlichen Materialien geben. Die teuerste Ausführung soll sich mit mehreren tausend Dollar im Preisbereich von Luxusuhren bewegen. weiter

Apple iWatch kommt angeblich im dritten Quartal

von Björn Greif

Einer durchgesickerten Materialliste zufolge will Apple bis Jahresende 65 Millionen Einheiten seiner Smartwatch produzieren lassen. Die Endmontage übernimmt laut Quellen aus der Lieferkette Quanta Computer. Chips und Saphirglas-Panel stammen demnach von Richtek Technology respektive TPK. weiter

Tim Cook: „Es wird neue Produktkategorien geben“

von Florian Kalenda

Im Interview mit dem Wall Street Journal macht der Apple-CEO erneut geheimnisvolle Andeutungen. "Wir sind noch nicht bereit, darüber zu sprechen, aber wir arbeiten an einigen wirklich großartigen Dingen." Einen Termin nannte er nicht. weiter

Apple entwickelt angeblich mobile Medizin-App

von Florian Kalenda

Sie könnte gegen Ende 2014 auf der Uhr iWatch zum Einsatz kommen. Apple ist diesbezüglich im Gespräch mit der Medizinbehörde Food and Drug Administration. Aber auch für iOS 8 ist angeblich ein Schwerpunkt Medizin und FItness samt einer App namens "Healthbook" geplant. weiter

Bericht: Apple testet Solar- und Bewegungsaufladung für iWatch

von Björn Greif

Sie könnte wie viele moderne Armbanduhren durch die Armbewegungen des Trägers mit Strom versorgt werden. Apple soll auch mit Solarzellen und Induktionsladung experimentiert haben. Eine relativ kurze Akkulaufzeit ist einer der Hauptkritikpunkte an aktuellen Smartwatches. weiter

Gerücht: iPhone 6 kommt im Juni mit 4,7-Zoll-Display

von Björn Greif

Es soll wie die bisherigen 4-Zoll-Modelle iPhone 5S und 5C 1136 mal 640 Bildpunkte auflösen. Kurz darauf wird einem chinesischen Analysten zufolge aber eine höher auflösende 5,7-Zoll-Ausführung erscheinen. Im Juni findet traditionell Apples Worldwide Developers Conference statt. weiter

Patentantrag: Auch Nokia arbeitet an Smartwatch

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich dem Antrag zufolge um ein Armband mit mehreren Displays. Sie sollen unterschiedliche Informationen wie Datum, Uhrzeit oder auch E-Mails anzeigen. Die einzelnen Displays werden durch Drehen des Armbands am Handgelenk aktiviert. weiter

Markt für Wearable Computing soll bis 2018 auf 19 Milliarden Dollar wachsen

von Björn Greif

Für das laufende Jahr erwartet Juniper Research ein Umsatzvolumen von 1,4 Milliarden Dollar. Den Zuwachs in den nächsten Jahren führen die Marktforscher auf eine "gesteigerte Wahrnehmung tragbarer Technik bei Verbrauchern" zurück. Daraus ergäben sich Chancen für Hersteller und Entwickler. weiter

Bericht aus Taiwan: Apples iWatch kommt 2014 für 199 Dollar

von Florian Kalenda

Die Herstellung übernehmen Inventec zu 60 Prozent und Quanta zu 40 Prozent. Analysten rechnen mit über 60 Millionen verkauften Exemplaren im kommenden Jahr. Damit wird die iWatch etwa 19 Prozent von Inventecs Jahresumsatz generieren. weiter

LG lässt sich die Namen G Watch und G Glass schützen

von Florian Kalenda

Offenbar denkt es über Wearable Computing zumindest nach. Auch für G Band, G Link, G Hub und GPad liegen Schutzanträge in Südkorea vor. Diese Namen scheinen auf ein Multimedia-Ökosystem hinzudeuten. weiter

Apple engagiert weitere Fachkräfte für sein iWatch-Projekt

von Björn Greif

Laut Financial Times deutet das auf "schwerwiegende Entwicklungsprobleme" hin. Offenbar braucht Apple zusätzliches Personal, um Designprobleme zu lösen. Aufgrund dessen sei mit dem Marktstart der iWatch nicht vor Ende 2014 zu rechnen. weiter

Apple stellt ehemaligen CEO von Yves Saint Laurent ein

von Florian Kalenda

Paul Deneve soll sich Spezialprojekten widmen - und nicht etwa die Nachfolge von Handelschef John Browett antreten. Vermutlich wird er mit Design oder Wearable Computing zu tun haben. Schließlich steht die iWatch offenbar vor dem Start. weiter

Apple-Zulieferer Foxconn plant eigene Smartwatch

von Björn Greif

Auf einem Aktionärstreffen hat es einen Prototypen vorgestellt. Dieser verbindet sich drahtlos mit einem iPhone und zeigt eingehende Anrufe sowie neue Facebook-Einträge an. Der Armbanduhr-Computer kann auch die Vitalfunktionen des Trägers überwachen. weiter

iWatch: Tim Cook befeuert Gerüchte um „tragbare Technik“

von Stefan Beiersmann

Das Konzept an sich bezeichnet er als "hochgradig interessant". Einem am Handgelenk zu tragenden Produkt räumt er mehr Chancen ein als einer Brille wie Google Glass. Außerdem schließt Cook eine Erweiterung der iPhone-Produktreihe nicht aus. weiter

Analyst: Apples iWatch kommt nicht vor Ende 2014

von Björn Greif

Laut Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat Apple aktuell "möglicherweise nicht die nötigen Ressourcen", um eine passende iOS-Version zu entwickeln. Hardwareseitig rechnet er mit einem 1,5 bis 2 Zoll großen Display und biometrischen Sicherheitsfunktionen. weiter

Auch Samsung arbeitet an Armbanduhr-Computer

von Bernd Kling

Eine Managerin bestätigt die Entwicklung einer Smartwatch. Samsung sieht sich offenbar im Wettlauf mit Apple, das an einer "iWatch" arbeiten soll. Beide Hersteller interessieren sich vermutlich für Armbanduhr-Computer, da sich das Wachstum im Smartphonemarkt verlangsamt. weiter

Bericht: Apple stellt 100 Mitarbeiter für iWatch ab

von Florian Kalenda

Darunter ist Quellen von Bloomberg zufolge James Foster als Senior Director of Engineering. Auch Program Manager Achim Pantfoerder soll an dem Projekt beteiligt sein. Sein Name findet sich schon in 13 Apple zugesprochenen Patenten - etwa zu Kompass und Umlichtsensor. weiter

Apple testet angeblich gebogenes Glas für „iWatch“

von Björn Greif

Laut New York Times könnte ihm das einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Entwicklern intelligenter Armbanduhren verschaffen. Gerüchten zufolge arbeitet Apple schon länger an dem Projekt. Marktreife Konkurrenzgeräte waren im Januar auf der CES zu sehen. weiter

Gerücht: Apple entwickelt iWatch

von Bernd Kling

Die intelligente Armbanduhr kommt angeblich mit einem OLED-Display und 1,5 Zoll Diagonale. Sie soll sich per Bluetooh mit einem iPhone verbinden und dessen Funktionen teilweise bereitstellen. Sony bietet mit seiner SmartWatch bereits eine "Android-Armbanduhr" an. weiter