Data & Storage

179 GByte Daten von Hotelkunden und Militärpersonal entdeckt

Es ist die Datenbank eines Buchungssystems der Hotelkette Best Western. Forscher finden unter anderem Reisepläne für hochrangige US-Militärs. Den Forschern gelingt es anfänglich nicht, eine Sperrung der Datenbank zu erreichen. weiter

OneDrive führt persönlichen Tresor ein

Er steht unter Windows 10, im Browser und den mobilen Apps für Android und iOS zur Verfügung. Microsoft verschlüsselt die darin abgelegten Dateien und schützt sie mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung. Neben der Anmeldung für OneDrive wird zum Entsperren des Tresors eine PIN oder ein Fingerabdruck benötigt. weiter

Spaces: Dropbox führt den Smart Workplace ein

Er macht Inhalte und Tools leichter zugänglich für Teams. Spaces vernetzt zu dem Zweck freigegebene Ordner zu Arbeitsbereichen. Außerdem kündigt Dropbox eine neue Desktop-App an. weiter

Mondmission mit HPE-Supercomputer

Der neue Supercomputer der NASA wird von HPE gebaut und ist für die Planung der neuen Mondmission Artemis der USA gedacht. Der Rechner wird nach einem US-Astronomen benannt und soll bis zu 3,69 Petaflops erreichen. weiter

GE Aviation: Von Datensilos bis hin zum Self-Service

Trotz des ganzen Hypes um das maschinelle Lernen und die künstliche Intelligenz, haben es heutzutage noch nicht viele Unternehmen geschafft, mit der Nutzung von Daten, einen transformierenden Wandel einzuleiten - GE Aviation bildet dabei eine Ausnahme. weiter

KI in der Wirtschaft: Ohne Ethik geht es nicht

Die Vorteile von künstlicher Intelligenz (KI) im Geschäftsumfeld sind nicht mehr zu leugnen. Nichtsdestoweniger bleibt die Technologie bei Verbrauchern umstritten. Dystopische Szenarien, in denen KI ohne menschliche Kontrolle Entscheidungen über Leben und Tod trifft, sind zwar aktuell nicht zu befürchten. Trotzdem muss die Diskussion um ethische Rahmenbedingungen geführt werden. weiter

microSD Express: Mehr Performance für mobilen Speicher

Die kommende Speicherkarten-Generation verspricht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 985 MByte/s. Die Karten bleiben rückwärtskompatibel. Die Spezifikation SD 7.1 erweitert den SD-Express-Standard auf microSD-Karten. weiter

SQL- und Streaming-Daten hochskalierbar integrieren

Unternehmen möchten heute SQL-Daten und die Datenmassen aus dem Edge integrieren. Das erfordert entweder aufwändige Programmierung oder neuartige Produkte. Die Enterprise-Variante der CrateDB von Crate.io gehört zur zweiten Variante. weiter

AWS stellt MongoDB-kompatible Datenbanklösung vor

Amazon DocumentDB unterstützt MongoDB Version 3.6. Damit lassen sich vorhandene MongoDB-Arbeitslasten auch in der Amazon-Cloud ausführen. Entwicklern stehen die ihnen bekannten Treiber und Tools zur Verfügung. weiter

Die 5 spektakulärsten Datenverluste 2018

Mehr als 8500 Datenrettungsfälle allein in Deutschland wurden von dem Datenrettungsexperten Ontrack im Jahr 2018 erfolgreich bearbeitet. Die Ursachen der Datenverluste waren vielseitig. weiter

Samsung zeigt neue SSD-Technik

SmartSSDs integrieren einen FPGA-Accelerator. Er soll die CPU entlasten und die Verarbeitung von Daten beschleunigen. Zudem kündigt Samsung den Umstieg auf 96-Layer-3D-NAND-Flash sowie QLC-NAND-Flash an. weiter

StoreOnce Generation 4: Wachsende Datenschutzanforderungen effizient bewältigen

Die Anforderungen an den Datenschutz steigen. Zudem verändert die Cloud die gesamte Unternehmens-IT, und das Datenwachstum beschleunigt sich. Daher sind Storage-Systeme nötig, die diese Trends aufnehmen und abbilden. Das war das Ziel bei der Entwicklung des Next Gen HPE StoreOnce-Portfolio der vierten Generation. weiter

Nvidia: Rapids beschleunigt Datenanalyse und maschinelles Lernen

Der Grafikspezialist stellt das Paket von Open-Source-Bibliotheken auf der GPU Technology Conference in München vor. Sie sollen seine CUDA-Plattform mit GPUs nutzen. Benchmarks zeigen die 50-fache Beschleunigung im Vergleich zu Nur-CPU-Systemen. weiter

Jetzt erst recht: Warum Deutschland doch im Endspiel steht

Ob Orakel aus der Tierwelt oder Big Data-Analysen: Vor großen Fußballturnieren gibt es interessante Ansätze, um einen möglichen Gewinner vorherzusagen, wenngleich die datenbasierten Methoden bislang immer bessere Ergebnisse lieferten. weiter

Replikationsdienste aus der Cloud machen Datenbanken ausfallfrei

Datenbanken sind heute größer, geschäftskritischer und werden von mehr Interessenträgern im und außerhalb des Unternehmens genutzt als früher. Daher sind auch neue Sicherungs- und Hochverfügbarkeitstechnologien in diesem Bereich notwendig. Die Nutzung von Cloud-basierten Replikationsservices wird in diesem Szenario immer wichtiger. weiter

HPE Nimble Storage: Mehr als „sechs Neunen“ Verfügbarkeit durch HPE InfoSight

Hybrid- und All-flash-Storage-Systeme der HPE-Nimble-Storage-Serie bieten eine Zuverlässigkeit von mehr als sechs Neunen. Dahinter steht ein lernendes System, HPE Infosight Predictive Analytics. Es wertet die Daten Tausender Softwaresensoren in jedem implementierten HPE-Nimble-Storage-System in Echtzeit aus, weist rechtzeitig auf mögliche Probleme hin und löst 86% automatisch und proaktiv. weiter

Veeam und Pure Storage integrieren Lösungen

Es basiert auf der neuen Veeam Universal Storage API, die eine Schnittstelle für die Availability Platform für Speicher-Anbieter bereitstellt. Mit dem Veeam Explorer für Storage Snapshots können auch einzelne Objekte oder komplette VMs aus den Pure Storage Snapshots hergestellt werden. weiter

Storage-Administration leicht gemacht mit HPE Nimble Storage

Storage-Administration ist ein kniffliges Geschäft und verschlingt oft viel zu viel Zeit. Das hat sich auch mit dem Aufkommen von Flash-Storage kaum verändert. Doch mit neuartigen, intelligenten Algorithmen, die aus Daten Einsichten generieren, und der Cloud lässt sich diese Herausforderung überwinden. weiter

Google soll Blockchain-basierte Services planen

Google scheint den Einsatz von Blockchain-Services zu erwägen. Allerdings ist derzeit noch nicht klar, wie diese Services genau aussehen könnten. Die Google-Konkurrenten weiter