Data & Storage

VeeamOn 2022 Tag 1

Am ersten Tag der Konferenz VeeamOn vom 17. bis zum 18. Mai in Las Vegas stellte CEO Anand Eswaran die neue Strategie seines Unternehmens vor: Die Schlüsselpunkte sind die Abwehr von Ransomware, die Modernisierung des Backup, Cloud Beschleunigung und die hybride Cloud. weiter

Mit Confidential Computing DSGVO-konform in der Public Cloud

Das Spannungsfeld rund um DSGVO, Schrems II und CLOUD Act führt zu großen Risiken bei der Cloud-Transformation. Hinzu kommen Unwägbarkeiten bei der Datensicherheit. Confidential Cloud Computing von Edgeless Systems ist hier die Lösung. weiter

Open Datenbank-Ranking von benchANT

„Data is the new Oil“ – Daten-getriebene IT-Anwendungen z.B. in den Bereichen IoT, Industry 4.0, Big Data, eCommerce, Social-Media und Künstliche Intelligenz erzeugen riesige Datenmengen. Diese Datenmengen müssen in Datenbank-Managementsystemen (DBMS) effizient verarbeitet und gespeichert werden. Derzeit existieren über 500 verschiedene SQL, NoSQL und NewSQL DBMS und Database-as-a-Service (DBaaS) Angebote. Diese unterscheiden sich technisch und performance-mäßig teils stark. weiter

AWS mit drei neuen Services

Amazon Web Services (AWS) hat auf dem AWS Summit in San Francisco drei neue Services angekündigt, AWS IoT TwinMaker für digitale Zwillinge, die Datenbank Amazon Aurora Serverless v2 und die Entwicklungsumgebung AWS Amplify Studio. weiter

NetApp kauft Instaclustr

NetApp kündigt die Übernahme von Instaclustr an, einer Plattform für die Bereitstellung und das Management von Open-Source-Daten- und Workflow-Applikationen als Service. weiter

Atempo kooperiert mit Seagate

Atempo stellt Lyve Mobile von Seagate für die Massenmigration von Daten in die Cloud und über Rechenzentren hinweg bereit. Zielgruppe sind Unternehmen, die ihre Speicherkosten senken wollen. weiter

Oracle stellt Heatwave vor

Oracle hat eine neue Version von Heatwave vorgestellt, eines In-Memory-Beschleuniger für die MySQL Datenbank mit verbessertem Maschinenlernen. weiter

Warum der World Backup Day 2022 mehr sein muss als ein Aktionstag

Am 31. März ist der World Backup Day 2022. In den letzten Jahren haben sich die Häufigkeit der Angriffe, die Ziele der Angreifer und vor allem die Möglichkeiten der Datenwiederherstellung dramatisch verändert - daher könnte dies der wichtigste World Backup Days aller Zeiten sein, urteilt Wolfgang Huber, Regional Director Central Europe Cohesity, in einem Gastbeitrag. weiter

HPE GreenLake erweitert

Die HPE GreenLake Edge-to-Cloud-Plattform unterstützt jetzt Aruba Central und bietet zwölf neue Cloud-Dienste, darunter Network as a Service, Datenservices, Supercomputer-Funktionen und Server-Betriebsmanagement. Greenlake ist jetzt außerdem auf den Online-Marktplätzen führender Distributoren verfügbar. weiter

Stille Datenverluste aufspüren

Nach jahrelangem Testen verschiedener Ansätze zur Erkennung von stillen Datenfehlern (Silent Data Corruptions, SDCs) hat Meta seinen Ansatz zur Lösung des Hardware-Problems dargelegt. weiter

Abwehr von Ransomware-Angriffen mit Zero Trust und KI

Mohit Aron, CEO von Cohesity glaubt, dass Zero-Trust-Sicherheit allein nicht ausreicht, um die zunehmende Zahl raffinierter Ransomware-Angriffe zu stoppen. Künstliche Intelligenz (KI) kann in die Bresche springen. weiter

Cyber-Resilienz: IT-Sicherheit erweitern

Die Widerstandsfähigkeit gegen Cyber-Angriffe ist mehr denn je gefragt. Eine echte Cyber-Resilienz erfordert allerdings eine felsenfeste Grundlage, betont Nevzat Bucioglu, Country Manager Germany bei Infinidat, in einem Gastbeitrag. weiter

Top-Datensicherungstrends 2022

Entscheider in Deutschland sind konfrontiert mit einer Verfügbarkeitslücke und einer Datensicherungslücke. Ransomware ist eine Realität und daher sind Datensicherung sowie Wiederherstellung dringend nötig. weiter

Kosten senken mit Big-Data-Analysen

Big-Data-Analysen sollen Unternehmen umsetzbare Erkenntnisse liefern. Pure Storage zeigt sechs Möglichkeiten, wie Unternehmen mit schnelleren Daten die betriebliche Effizienz steigern und die Kosten senken. weiter

Veritas führt NetBackup 10 ein

Veritas hat heute die neue Version NetBackup 10 sowie autonome, Cloud-optimierte Lösungen vorgestellt. Ziel ist eine einfachere Datenverwaltung und besserer Schutz vor Ransomware und anderen Bedrohungen. weiter

Data Layer Management und Outsourcing

Große Informationsmengen auf dem Data Layer erfordern zuverlässige Betriebsumgebungen. Outsourcing ist dafür eine elegante Lösung. weiter

Digitaler Retrofit für Altysteme

Ein kompletter Neuanfang auf der grünen Wiese ist meist nur ein Traum. Meistens ist die Umrüstung und Einbindung verschiedener Legacy-Systeme in digitalisierte Workflows unumgänglich. Ein Retrofit ist hilfreich. weiter

Betriebsunterbrechungen vermeiden

Die Angst vor Betriebsunterbrechungen ist eine der größten Sorgen für Unternehmen. Ein 5-Punkte-Plan für Business Continuity kann Abhilfe schaffen, erläutert Wolfgang Huber, Regional Director DACH beim Datenmanagement-Anbieter Cohesity, in einem Gastbeitrag. weiter

NAS im Visier der Cyberkriminellen

Die Bedrohungen für Network Attached Storage (NAS)-Geräte nehmen zu. Nicht ausreichend geschützte Geräte sind mit dem Internet verbunden und damit für Hacker leicht auffindbar. weiter

Datensicherheit erfordert Planung

Angesichts steigender Gefahren ist ein umfassender Recovery-Plan notwendig, um die Datensicherheit im Unternehmen zu gewährleisten, erklärt Eric Waltert, Regional Vice President DACH bei Veritas Technologies, in einem Gastbeitrag. weiter

Cybersicherheit ohne menschliches Zutun

Solid-State Drives (SSD) mit integrierter künstlicher Intelligenz (KI) bieten Hardware-Schutz vor Cyberangriffen. Jetzt gibt es eine neue Lösung von X-PHY, einer Marke von Flexxon, die KI in die Firmware integriert. weiter

Verteiltes SQL: Hochverfügbarkeit für Unternehmen

Verteiltes SQL ist die erste Wahl, wenn Unternehmen hochverfügbare, elastische und leicht skalierbare Datenbanken mit hoher Datenintegrität benötigen, erklärt Rob Hedgpeth, Director, Developer Relations bei MariaDB, in einem Gastbeitrag. weiter

Data Storage als Innovationstreiber im Jahr 2022

Post-Quanten-Kryptografie, Verteilte Speichernetzwerke, Objektspeicher, Cloud-nativer Software- und Anwendungsentwicklung sowie disaggregierte Infrastrukturen durch Fabrics werden Data Storage im nächsten Jahr beeinflussen, prognostiziert Rainer Kozlik, Director Sales Central & Eastern Europe bei Seagate Technology. weiter