Erneut angebliche iPhone-5S-Bilder aufgetaucht

von Florian Kalenda

Das Chassis soll allerdings baugleich mit dem des iPhone 5 sein. Das angeblich längere und dünnere iPhone 6 zeigen auch chinesische Websites noch nicht im Bild. Beide Modelle sollen angeblich dieses Jahr erscheinen. weiter

Facebook wegen „Gefällt mir“-Button verklagt

von Björn Greif

Kläger sind das niederländische Unternehmen Rembrandt Social Media sowie die Witwe und Familie des Programmierers Joannes Jozef Everardus van der Meer. Dieser hat schon 1998 zwei Schutzrechte für ein soziales Tagebuch zugesprochen bekommen. weiter

Oracle kündigt weitere Java-Patches an

von Florian Kalenda

Am 19. Februar erscheint ein kumulatives Update. Es enthält alle 50 Korrekturen von Anfang Februar plus einige neuere. Wegen der beschleunigten Einführung wurden einige Korrekturen zunächst außen vor gelassen. weiter

Vodafone warnt iPhone-4S-Besitzer per SMS vor Upgrade auf iOS 6.1

von Björn Greif

Dem Carrier zufolge treten nach der Installation des jüngsten Apple-Mobilbetriebssystems möglicherweise Verbindungsprobleme im 3G-Netz auf. Betroffene Nutzer können weder Anrufe tätigen noch auf das Internet zugreifen. Daher sollen sie mit dem Update warten. weiter

US-Politiker: Alle unsere Netze sind anfällig

von Florian Kalenda

Der Vorsitzende des Intelligence Committee im Repräsentantenhaus sieht eine starke Zunahme von Angriffen aus Iran und China. Er bringt damit das Schnüffelgesetz CISPA erneut in Position. Ihm zufolge würde es "90 Prozent aller Probleme" lösen. weiter

Ägypten verbietet Youtube für einen Monat wegen Anti-Islam-Film

von Björn Greif

Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Google hat nach eigenen Angaben noch keine Mitteilung über eine Youtube-Sperre aus Ägypten erhalten. Die auf dem Videoportal veröffentlichten Ausschnitte aus dem Film "Innocence of Muslims" hatte vergangenen Herbst zahlreiche Proteste ausgelöst. weiter

Linux-Entwickler tun sich für Windows-8-Bootloader zusammen

von Florian Kalenda

Eine von Matthew Garrett entwickelte Unterschieb-Methode nutzen bisher Fedora, Opensuse und Ubuntu. Ein zweiter Ansatz kommt von der Linux Foundation. Wenn die Sicherheitsabfrage es ermöglicht, sind beide an einem Zusammenschluss interessiert. weiter

Apple testet angeblich gebogenes Glas für „iWatch“

von Björn Greif

Laut New York Times könnte ihm das einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Entwicklern intelligenter Armbanduhren verschaffen. Gerüchten zufolge arbeitet Apple schon länger an dem Projekt. Marktreife Konkurrenzgeräte waren im Januar auf der CES zu sehen. weiter

Eric Schmidt verkauft 42 Prozent seiner Google-Aktien

von Stefan Beiersmann

Sie haben einen Wert von rund 2,51 Milliarden Dollar. Derzeit besitzt Schmidt rund 7,6 Millionen Aktien des Suchkonzerns. Im Lauf der nächsten zwölf Monate will er 3,2 Millionen Anteilscheine veräußern. weiter