VPN ohne Grenzen: Per Tunnel durch die Firewall

Hamachi ist eine sehr gute Lösung, wenn man schnell und einfach beliebige Rechner zu einem Netzwerk verbinden möchte. Gängige VPN-Lösungen verbinden meist nur vorher zu definierende Unternehmensstandorte oder erlauben die Einwahl eines Clients in ein bestimmtes Netzwerk.

Der Vermittlungsdienst von Hamachi hingegen erlaubt es, über alle Firewallgrenzen hinweg VPNs zu schaffen. Dies geschieht dank des ganz ausgezeichneten Dienstes, der ständig alle Rechner in einem Hamachi-Netzwerk auf dem Laufenden hält, wie sie die anderen Rechner über einen VPN-Tunnel erreichen können.

So eine Lösung bedeutet immer auch Gefahren. Einen Angriff konnte ZDNet mit einem Vista-Rechner in einer Default-Installation in einem Unternehmensnetzwert schnell nachvollziehen. Während so ein Angriff äußerst gefährlich ist, gibt es allerdings Möglichkeiten, ihn zu entdecken. Die dazu nötigen Maßnahmen zählen jedoch meist nicht zu den Standard-Regeln einer Firewall.

Für VPNs mit bis zu 16 Clients ist Hamachi kostenlos. Größere VPNs können allerdings ins Geld gehen. Ein Preis von 4,95 Dollar pro Monat und Client summiert sich bei 17 Clients auf immerhin 1009,80 Dollar pro Jahr.

Themenseiten: Hacker, Security-Praxis, VPN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VPN ohne Grenzen: Per Tunnel durch die Firewall

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.