Mit seiner Leistung überzeugt der Plextor PX-740UF aber rundum. Während einige Brenner zwar tolle Leistungen beim Einlesen bieten, dafür aber beim Schreiben versagen oder umgekehrt, meistert der PX-740UF alle Aufgaben recht gut. Ein 4,4 GByte großer Film wurde in nur fünf Minuten und 45 Sekunden auf eine Single-Layer-DVD+R gebrannt. Für einen 7,9 GByte großen Film benötigte das Laufwerk zum Brennen auf eine Double-Layer-DVD+R 14 Minuten und 47 Sekunden. Eine Single-Layer-DVD wurde in sechs Minuten und sechs Sekunden und eine Double-Layer-DVD in elf Minuten und 47 Sekunden eingelesen. Beim Einlesen war der Brenner zwar nicht ganz so schnell, er rangiert aber immer noch unter den 10 besten Testkandidaten. Auch wiederbeschreibbare Medien sind kein Problem: Der PX-740UF brauchte sechs Minuten und 25 Sekunden zum Lesen von +RW-Medien und sieben Minuten und 29 Sekunden zum Schreiben.

ZDNet Testergebnisse:
DVD-Film rippen und brennen (min:sek)
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

4,4-GByte-DVD-Film brennen   
4,4-GByte-DVD-Flim rippen   
Plextor PX-740UF (16X DVD+R)

05:45 
06:06 
Plextor PX-740UF (16X DVD-R)

06:01 
Iomega SuperDVD 16XU2 (16X DVD+R)

06:06 
08:53 
LaCie d2 DVD+/-RW mit Lightscribe (16X DVD+R)

06:08 
09:07 
Iomega SuperDVD 16XU2 (16X DVD-R)

06:18 
LaCie d2 DVD+/-RW mit Lightscribe (8X DVD-R)

08:34 
ZDNet Testergebnisse:
Double Layer DVD-Film rippen und brennen (min:sek)
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

7, 9-GByte-DVD-Film brennen   
7,9-GByte-DVD-Flim rippen   
Plextor PX-740UF (8X double-layer DVD+R)

14:47 
11:47 
Iomega SuperDVD 16XU2 (4X Double-Layer DVD+R)*

27:00 
17:06 
LaCie d2 DVD+/-RW with LightScribe (2.4X Double-Layer DVD+R)

45:15 
17:33 
Bemerkung: * Das Iomega-Laufwerk beschreiben 2,4x-DL-DVD+R-Medien mit 4x
ZDNet Testergebnisse:
Audio-CD rippen und brennen
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

74:35 Min. Audio-CD brennen   
74:35 Min. Audio-CD rippen   
Plextor PX-740UF (48X CD-R)

02:57 
03:43 
Iomega SuperDVD 16XU2 (48X CD-R)

02:59 
03:57 
LaCie d2 DVD+/-RW mit Lightscribe (40X CD-R)

03:17 
03:47 
ZDNet Testergebnisse:
RW lesen und schreiben (min:sek)
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

4,22-GByte-RW schreiben   
4,22-GByte-RW lesen   
Plextor PX-740UF (8X DVD+RW)

07:29 
06:25 
Iomega SuperDVD 16XU2 (8X DVD+RW)

07:31 
09:22 
Plextor PX-740UF (4X DVD-RW)

09:48 
06:48 
Iomega SuperDVD 16XU2 (6X DVD-RW)

10:04 
09:36 
LaCie d2 DVD+/-RW mit Lightscribe (4X DVD+RW)

13:57 
09:30 
LaCie d2 DVD+/-RW mit Lightscribe (4X DVD-RW)

14:44 
09:22 

Sofern nicht anders aufgeführt, wurden alle Schreibtests auf Verbatim-Medien bei maximaler Geschwindigkeit des Laufwerks durchgeführt.

Der Hersteller gewährt eine zweijährige Garantie. Der kostenlose Telefonsupport ist von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar, jedoch nur werktags. Auch dem Online-Support fehlt es an Extras wie Live-Chats oder Benutzerforen. Dafür bietet Plextor regelmäßige Upgrades der Firmware und Handbücher im PDF-Format. Neben der im Lieferumfang enthaltenen ausführlichen Bedienungsanleitung findet man auf der Website einen umfangreichen FAQ-Bereich und Übungen. Über diese Quellen lassen sich zwar meist die erforderlichen Informationen finden, zusätzliche Links zur Online-Registrierung auf der Support-Seite und im Menü wären jedoch wünschenswert und die entsprechenden Links auf der Hauptseite sollten deutlicher hervorgehoben werden.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dual-Layer-DVD-Brenner: Plextor PX-740UF

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.