Mithilfe der tragbaren externen Festplatte Buffalo USB 2.0 mit Bus Power Booster kann man eine ganze Menge Daten in ein preisgünstiges und tragbares Medium packen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist für ein tragbares Laufwerk durchaus in Ordnung und man bekommt zusätzlich ein einzigartiges Mobile Assist Cable für Geräte mitgeliefert, die keine Stromversorgung für das Laufwerk bieten können. Leider liefert die Festplatte nur einen mittelmäßigen Durchsatz, bietet keine Software für Verschlüsselung und Backup und ist zudem ein wenig sperrig.

Die schwarze tragbare externe Festplatte Buffalo USB 2.0 mit Bus Booster misst 1,5 mal 7,4 mal 11,9 Zentimeter und wiegt 170 Gramm. Man kann sie sich als verkleinerte Ausgabe der Linkstation-Reihe aus Desktop-Laufwerken vorstellen. Sie ist allerdings etwas schwerer als die winzige Apricorn EZ Bus Mini oder die Transcend Storejet, weil sie eine 2,5 Zoll große Western Digital Scorpio-Festplatte mit 5400 U/min statt einer 1,8-Zoll-Festplatte (wie die beiden anderen Produkte) verwendet.

Der Vorteil des größeren Laufwerks besteht in seiner Kapazität von bis zu 80 GByte – ganze 20 GByte mehr als in kleineren Laufwerken. Eine einzelne LED-Anzeige an der Außenseite leuchtet bei Bereitschaftsstellung grün und orange wenn das Laufwerk benutzt wird. Erstaunlicherweise besitzt die tragbare externe Buffalo-Festplatte eine Eingangsbuchse für den Stromanschluss obwohl sie eine USB-Verbindung für die Energieversorgung verwendet. In der 7-seitigen Anleitung steht allerdings nichts dazu und Buffalo bietet auch kein spezielles Netzteil für die Buchse an. Einziger Kritikpunkt ist das mitgelieferte 90 Zentimeter lange USB-Kabel, das beim Einsatz zusammen mit einem Notebook etwas umständlich sein kann.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Externe Festplatte mit Bus Power Booster: Buffalo USB 2.0

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.