Buffalo präsentiert neue SSD-Modelle der MiniStation-Serie

von Anja Schmoll-Trautmann

Die externen Festplatten zeichnen sich durch eine kompakte Größe und ein besonders leichtes Gehäuse aus. Die MiniStation SSD wird mit Kapazitäten von 120, 240 und 480 GByte angeboten, die MiniStation SSD Velocity mit 240, 480 und 960 GByte. Die Preise liegen zwischen 89 und 529 Euro. weiter

Buffalo stellt Business-NAS mit bis zu 24 TByte und Hardware-RAID vor

von Rainer Schneider

Das TeraStation WSH5610DNS2 lässt sich wahlweise mit bis zu sechs 2- oder 4-TByte-Festplatten bestücken. Die Hardware-RAID-Lösung unterstützt die RAID-Modi JBOD, Spanning, 0, 1 und 5. Erstmals ist bei einem Buffalo-NAS aus der Windows-Storage-Server-Reihe zudem RAID 6 möglich. Die 12-TByte-Version kostet 3749, die 24-TByte-Variante 4899 Euro. weiter

Buffalo bringt Privatanwender-NAS mit bis zu 16 TByte auf den Markt

von Rainer Schneider

Die Modelle LS510 und LS520 ergänzen die Produktreihe LinkStation 500. Ersteres fasst eine maximal 4 TByte große Festplatte, Letzteres bietet Platz für je zwei 8-TByte-Laufwerke. Die Preise beginnen bei 179 Euro für die LS510 inklusive 2-TByte-HDD und 129 Euro für die LS520 ohne Massenspeicher. weiter

Microsoft erweitert Patentabkommen mit Fuji Xerox und Melco

von Florian Kalenda

Die Verträge von 2007 beziehungsweise 2009 wurden verlängert und ausgeweitet. Melco gehört der NAS-Anbieter Buffalo. Der Einsatz von Linux dürfte in beiden Fällen eine Rolle spielen, die Konditionen hat Microsoft aber nicht öffentlich gemacht. weiter

Buffalo stellt NAS-Server mit bis zu 16 TByte Storage für KMUs vor

von Björn Greif

Die Reihe Terastation 5400 umfasst sowohl Desktop- als auch Rackmount-Modelle mit Intel-Atom-CPU und 2 GByte RAM. Sie sind ab Werk mit bis zu 4 Festplatten aus WDs Red-Reihe ausgerüstet. Die Spitzenkonfigurationen kosten rund 1650 respektive 2030 Euro. weiter

Buffalo bringt Netzwerkspeicher mit bis zu 16 TByte Kapazität

von Björn Greif

Die LinkStation 441 richtet sich an Heimanwender und Kleinunternehmen. Sie verfügt über Gigabit-Ethernet sowie einen USB-2.0-Port und zwei USB-3.0-Schnittstellen. Ohne Speichermedien kostet sie 209 Euro, mit vier 4-TByte-Laufwerken 960 Euro. weiter

Buffalo bringt portable USB-3.0-Festplatten mit 2 TByte

von Björn Greif

Die 2,5-Zoll-Modelle MiniStation und MiniStation Plus kosten in dieser Kapazität 270 Euro. Letzteres bietet ein stoßabsorbierendes Gehäuse und 256-Bit-Hardwareverschlüsselung. Dafür ist es etwas größer und schwerer als die Standardversion. weiter

NAS-Server: Auswahltipps für kleine Unternehmen

von Peter Stelzel-Morawietz

Um vernünftige Datensicherung kommen selbst kleine Firmen und Selbständige nicht herum. Die Vielfalt der angebotenen Systeme und Funktionen macht jedoch die Auswahl schwer. ZDNet erklärt, auf welche Punkte es in der Praxis ankommt. weiter

Buffalo bringt USB-3.0-Speicher mit vier Festplatten

von Björn Greif

Sie können auch als RAID 0, 5 und 10 konfiguriert werden. Die Laufwerke lassen sich ohne Werkzeug tauschen. Der Preis der 4-TByte-Version beträgt 530 Euro, die 8-TByte-Variante kostet 900 Euro. Ein 12-TByte-Modell soll später folgen. weiter

Buffalo stellt USB-3.0-Speicher mit zwei Festplatten vor

von Joachim Kaufmann

Sie können auch als RAID 0 oder RAID 1 konfiguriert werden. Die Laufwerke lassen sich ohne Werkzeug tauschen. Der Preis der 2-Terabyte-Version beträgt 220 Euro, die 4-Terabyte-Variante kostet 369,99 Euro. weiter

Buffalo bringt externen 12-fach-Blu-ray-Brenner mit USB 3.0

von Björn Greif

Das Modell BR3D-12U3 erreicht die volle Blu-ray-Brenngeschwindigkeit nur im Zusammenspiel mit der jüngsten USB-Schnittstelle. Unter USB 2.0 liefert es maximal 6-faches Tempo. Das Laufwerk kann auch 3D-Inhalte wiedergeben. weiter

Praxistest: WLAN-Router für Hochgeschwindigkeits-Internet

von Christoph H. Hochstätter

Internetanschlüsse mit 100 MBit/s und mehr erfordern Heimvernetzungskomponenten, die mit den Geschwindigkeiten mithalten können. ZDNet hat NAT-Router mit Gigabit-Ports und 802.11n-WLAN gestestet. Nicht alle schaffen 100 MBit/s. weiter

Buffalo bringt interne SSDs mit USB-Port

von Florian Kalenda

Vor einem Tausch kann die vorhandene Festplatte auf das neue Medium gespiegelt werden. Die Kapazität reicht von 32 bis 256 GByte. Das kleinste Modell kostet 130 Euro. weiter