Windows XP Home Edition wie Pro-Version nutzen

Das ganze beruht auf einer altbekannten Funktion des klassischen Microsoft-Konfigurationstools Tweak UI (Bestandteil der Microsoft Powertoys für Windows XP, Downloadmöglichkeit weiter im Artikel). Neben Einstellungen, die Erscheinungsbild und Performance beeinflussen, ermöglicht Tweak UI auch das sogenannte „Autologon“: Mit aktiviertem Autologon-Feature startet XP mit der gespeicherten Kombination aus Benutzername und Passwort, ohne dass diese bei jedem Systemstart neu eingegeben werden muss. Neu in der XP-Variante des Powertools ist ein Eingabefeld für die Anmeldedomäne – und dies ist der Schlüssel zur Umgehung der XP-Home-Domänenbeschränkung.

Tweak UI: Autologon
Tweak UI: Autologon-Option mit Domänenangabe

In unserem Test mit Windows XP Home gaben wir in Tweak UI eine für unsere Windows-2000-Domäne gültige Kombination aus Benutzername, Passwort und Domänenname ein, und starteten den Rechner neu. Nach dem Neustart zeigte Windows Explorer – mit einiger Verzögerung – in der Netzwerkumgebung alle verfügbaren Netzwerkressourcen an, auf die ein Zugriff, sofern erforderliche Berechtigungen vorhanden, möglich war.

Folgende Screenshots zeigen die Windows Explorer Netzwerkumgebung vor und nach dem Autologon mit Domänenangabe:

XP Home: Netzwerkumgebung vor dem Eingriff
Netzwerkumgebung vor dem Eingriff

XP Home: Netzwerkumgebung nach dem Eingriff
Netzwerkumgebung nach dem Eingriff

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows XP Home Edition wie Pro-Version nutzen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *