G8 berät über Cyber-Verbrechen

Beim Gipfel in Paris kommen auch IT-Unternehmer

Das französische Außenminiserium hat bekannt gegeben, dass es zum nächsten G 8-Gipfel vom 15. bis 17. Mai in Paris Manager von 150 Unternehmen aus dem IT-Bereich einladen wird.

Dadurch wollen die acht wichtigsten Wirtschaftsnationen eine gemeinsame Linie finden, wie sie gegen die steigende Kriminalität im Internet vorgehen können. Den G8 gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, die USA und Russland an.

Bereits auf dem Gipfel 1998 in Birmingham hatten die Staats- und Regierungschefs sich geeinigt, verstärkt gegen die „Cyber-Kriminalität“ vorzugehen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu G8 berät über Cyber-Verbrechen

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.