Sicherheitstechnologien könnten sich gegen die Verbraucher wenden

Die Veränderungen der PC-Hardware sind eher minimal, wenn man bedenkt, dass diese Technologie die Art und Weise, wie Daten in Zukunft verarbeitet werden, radikal ändern könnte.




Die TCPA und Microsofts Palladium setzen auf Erweiterungen zur Hardware normaler PCs. Palladium verlangt zwar umfassendere Änderungen, aber die Modifikationen sind erstaunlich ähnlich.

Beide sehen vor, dass auf allen Motherboards künftiger Computer ein neuer Chip installiert wird. Dieser Chip soll neue Verschlüsselungsfunktionen enthalten sowie etwas Speicher, der als digitaler Tresor dient, um wichtige Schlüssel zur Entschlüsselung von geschützten Daten zu speichern. Die TCPA nennt diesen Chip Trusted Platform Module, ein Nachfolger von Intels Prozessor-ID – einer Idee, die der Chiphersteller 1999 nach einem allgemeinen Aufschrei wegen Datenschutzbedenken wieder verwarf. Microsoft nennt die Hardwarekomponente von Palladium Security Support Component.

Microsoft und die TCPA malen sich aus, dass die Hersteller von Betriebssystemen zusätzliche Funktionen programmieren werden, welche die neuen Hardware-Features ausnutzen. Auf der Software-Seite von Palladium findet sich Microsofts Vision davon, wohin solche Funktionen führen können: Unter dem Namen Nexus oder Nub (Kernpunkt) – oder etwas formeller Trusted Operating Root – wird die Kern-Software den kompletten Zugang zur neuen Sicherheit kontrollieren. Microsoft will den Code für diesen Nexus veröffentlichen, so dass um die Sicherheit besorgte Entwickler diesen auf Fehler untersuchen können.

Gegner kritisieren grundsätzlich jeden Prozess oder jede Technologie, die von nur einem Unternehmen kontrolliert wird, das Hintergedanken haben könnte – vor allem, wenn dieses Unternehmen Microsoft heißt. Eben Moglen, bekannter Anwalt der Free Software Foundation und Jura-Professor an der Columbia University, argumentiert, dass solche proprietären Initiativen das Wachsen von Open-Source-Technologien wie Linux behindern könnten, das als Herausforderer für Windows zunehmend an Einfluss gewinnt.

 

Themenseiten: Security-Praxis

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sicherheitstechnologien könnten sich gegen die Verbraucher wenden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *